Rettet die Haie!!!!

  • Nein, das ist kein Witz, sondern absolut ernst gemeint. Dieser Aufruf ist leider absolut notwendig geworden, da die Haie weltweit nicht mehr weit vor der Ausrottung entfernt sind. Ca. 500.000 Haie verschiedenen Arten sterben täglich!


    Während die Öffentlichkeit praktisch nichts davon mitbekommen hat, hat die Geschwindigkeit der Ausrottung in den vergangenen Jahren sogar noch deutlich zugenommen. Vor allem die Nachfrage nach Haiflossen, die z.B. für die Haifischflossensuppe und ähnliches verwendet werden, sind dafür verantwortlich. Das extrem grausame an dieser Sache ist zudem, dass den gefangenen Haien lediglich die Flossen abgeschnitten und die noch lebenden Tiere zurück ins Meer geworden werden. Dort sinken sie zumeist auf den Meeresgrund und verenden dann dort qualvoll.


    Ein erster Schritt ist die Herausnahme von Haiprodukten (wie z.B. die “Schillerlocke” [die aus den Bauchlappen der bedrohten Dornhai-Art gemacht werden]) aus den Regalen von Lebensmittelmärkten, wie es verschiedene dt. Anbieter bereits getan haben.


    Erschreckend ist daneben aber auch die Unwissenheit der Bevölkerung. Die meisten Menschen (fast 80%) wissen nichts davon, dass Haie bedrohte Lebewesen sind. Fast ebensoviele sind der Meinung, dass sich ein Aussterben der Haie nicht auf das Ökosystem Meer auswirken würde! Zudem setzen viele Menschen Haie mit “Menschenfressern” gleich. Äußerst erschreckend kann ich da nur sagen…


    Um Haie zu schützen und die Bevölkerungen und Regierungen über das Lebewesen “Hai” aufzuklären gibt es Sharkprojekt. Alle Informationen über die aktuelle Kampagne 2007 gibt es unter http://www.sharkprojekt.org


    *auszug aus http://www.alexander-sempf.net…07/04/17/rettet-die-haie/*
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------


    http://www.sharkwater.de wer den film noch nicht gesehen hat,sehr empfehlenswert!!!
    hier wird gezeigt wie mit den haien umgegangen wird und was für auswirkungen das austerben nach sich ziehen wird!!


    http://www.sharkproject.org/ ist die offiziele seite


    http://www.sharkproject.org/ph…ewtopic.php?p=30212#30212 hier wurde eine petition gestartet gegen die Tigerhaitötung vor Umkomaas,bitte mitmachen!! das sind nur 5minuten die man opfert,was man machen muss steht in dem thread beschriben.


    bitte macht das publik sonst isses vllt bald zuspät!!!

  • auch wenn das jetzt ein bischen fies klingt...: lieber die haie als wir menschen...ich habe panische angst vor den fiechern...naja ich ess auch nur sehr selten meeresfrüchte..steh eher auf so gesundes zeug wie pommes ;-)

  • Ich finde so eine Aktion was gutes.
    Wenn auch nur schon informiert wird, was so abläuft.


    hab auch schon sendungen gesehen, wie unwahrscheinlich brutal mit diesen geschöpfen umgegangen wird...


    ... Ich muss aber auch eingestehen, dass mir Hai einen gehörigen respekt einflössen. soweit ich weiss, hab sie nicht viele andere feinde ausser dem Mensch (aber wer braucht das schon bei solch einem).

  • 1. Respekt für den Text


    2. Danke für den Text


    Meine persönliche Meinung dazu: Das ist ne verdammte Sauerei! Und nicht nur das Fischen, das Schlachten, das Quälen, sondern vor allem auch die vollkommen unbegründete Panikmache.


    Sehr bekanntes Beispiel: Surfer wird von Hai entdeckt, er wird panisch, der Hai greift ihn an, eventuell zieht dann -höchstwahrscheinlich- der Mensch den kürzeren. Das Problem ist, dass Haie wegen soetwas als triebgesteuerte Killermaschinen abgestempelt werden, was hier aber so nicht zutrifft.


    Oftmals verwechselt insbsondere Haiarten, die zum Jagen an die Oberflöche gehen, Surfer o.ä. mit diversem anderem Getier, u.a. mit ihrer natürlichen Beute, oder gar ihren Feinden. Dass sie da zuschlagen, ist doch verständlich.


    Nur: Muss sich ein Surfer dann auch unbedingt in ein solch entsprechendes Gebiet begeben, wenn er weiß, dass Haie dort heimisch sind?


    Das ist es, was im Endeffekt dazu führt, dass Haie einen solch schlechten Ruf haben, manche nehmen das sogar als Rechtfertigung, um diese Tiere zu schlachten. Dabei ist es doch gerade jetzt, zu Zeiten des Klimanwandels und der teils angeschlagegenen Wirtschaft, sowie angesichts unseres ohnehin ausgeprägten Naturbewusstseins, bzw. allgemein unseres heutigen Wissenschatzes wichtig, nicht nur uns, sondern auch die Natur in höchstem Maße zu erhalten.


    Denn es ist wie in der Chemie oder der Mathematik: Fehlt ein Element, so greift die Funktion nicht und am Ende werden wir alle von Ausrottung oder Umweltverschmutzung betroffen sein.


    Insbdesondere Arten, wie Haie oder Krokodile, Elefanten etc., sowie selbstverständlich alle anderen Tiere müssen geschützt werden, und meiner Meinung nach sollte man anfangen, dass rigoros durchzusetzen, auch wenn es entgegen dem Strich einiger Nationen geht...


    MfG Alienx

  • naja... ich ess auch keine meeresfrüchte :D
    aber man sollte schon was gegen tun!
    sonst tut man dann bei anderen tieren auch nichts...


    mfg

  • Wieviele Haiarten greifen Menschen an, sind überhaupt groß genug dafür? Und wieviele Haiarten gibt es und werden gezielt gefischt bzw. verenden als ungewünschter Beifang in den Netzen?

    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.


    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  • Zitat von Josi

    naja... ich ess auch keine meeresfrüchte :D
    aber man sollte schon was gegen tun!
    sonst tut man dann bei anderen tieren auch nichts...


    mfg


    hey ich hab 4 kaninchen und zwei katzen allesamt vor dem sicheren tod bewahrt oder aus dem tierheim geholt bzw auch davor bewahrt... nen hai oder zwei passt bei bestem willen nich in unsere wohnung....

  • Zitat von Happy

    auch wenn das jetzt ein bischen fies klingt...: lieber die haie als wir menschen...ich habe panische angst vor den fiechern...naja ich ess auch nur sehr selten meeresfrüchte..steh eher auf so gesundes zeug wie pommes ;-)


    Leider liegt genau da der Hund begraben,weil viele so denken wie du,die überhaupt nicht informiert sind.
    Haie sind die Gesundheitspolizei der Meere und sorgen für ein intaktes Ökosystem. Gibt es keine Haie mehr können ganze Riffgebiete oder Meere zerstört werden indem z.B. gewisse Krankheiten einige Fischarten dezimieren welche bestimmte Algensorten fressen. Diese Algen können sich dadurch wiederum ungebremst vermehren und somit ganze Korallenriffe überwuchern und ersticken. Diese einst lebendigen und farbenfrohen Riffe gleichen dann nur noch verschlammten Wüsten. Noch ist es nicht zu spät! Wir müssen unser Bild vom bösen Hai ändern und erkennen wie wertvoll diese Tiere für das Ökosystem Meer sind und wie wenig Gefahr wirklich von diesen Tieren für uns Menschen besteht!


    Jährlich werden durch Menschen ca. 200 MILLIONEN Haie getötet und zu Haiflossensuppe, Souvenirs oder pharmazeutischen Mitteln verarbeitet. In gewissen Meeresgebieten stehen einige Haiarten kurz vor der Ausrottung! Der Weisse Hai ist nach neusten Erkenntnissen biologisch ausgestorben!


    Nur wenige wissen das ca 50-60% des Sauerstoffs aus dem Meer kommen,wenn der Hai stirbt wird auch das Ökosystem und das Meer sterben,und damit unser Sauerstoff,was das für auswirkungen hatt muss man nicht näher erläutern.


    Schaut den Film an dann werdet ihr Verstehen.


    http://www.sharkwater.de/

  • Zitat von synaptic

    nen hai oder zwei passt bei bestem willen nich in unsere wohnung....


    Soweit ich weiß gibt es auch Haie in Aquariengröße, synaptic. Also, wie wär's? ;)

    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.


    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  • Also ich finde auch das sowas mal an die öffentlichkeit mus und das was d3ck3r geschrieben hat absolut auch meine meinung ist !!!
    Es ist klar das viele menschen Angst vor der Killermaschine haben seit ( nur als kleines beispiel ) Der Weise Hai rauskam und das die Shark finning Mafia dies auch in keinem besseren bild darstellen möchte da gerade dort einige millionen gemacht werden mit dem abschlachten und quälen dieser kreaturen ist denk ich fast jedem klar !
    Deshalb leg ich nochmal ganz besonders diesen link jedem ans Herz http://www.sharkproject.org/ph…ewtopic.php?p=30212#30212 der etwas für die haie und auch für uns etwas bewirken möchte und geht ins Kino und schaut euch den Film sharkwater rein des gibt einem eine ganz andere denkweise !!!


    mfg

  • Zitat von synaptic

    hey ich hab 4 kaninchen und zwei katzen allesamt vor dem sicheren tod bewahrt oder aus dem tierheim geholt bzw auch davor bewahrt... nen hai oder zwei passt bei bestem willen nich in unsere wohnung....


    so mein ichs nicht^^
    ich meine mehr die Politik...


    mfg

  • Hallo Allerseits,


    leider sind Haie nicht die einzigen Betroffenen. Tiger sind genauso vom aussterben bedroht sowie eine ganze Ecke anderer Tierarten... man weis gar nicht recht wo man anfangen soll und mit schrumpfenden Lebensraum werden es immer mehr... Beim Kaufen von Fischdosen sollte man auf die Verpackung schauen, muss draufstehen das kein Schleppnetz verwendet wurde bzw ist ein Zeichen was drauf ist (glaube es war ein durchgestrichener Delfin??). Darin sterben nicht nur Haie sondern auch Delfine und Schildkröten die eigentlich nicht gefangen werden sollten. Solche Produkte nicht zu kaufen ist zumind. ein erster Schritt.


    Also trotzdem entusiastischer Aufruf. d3ck3r bist du bei WWF oder so?

  • Zitat von Carolyn

    Soweit ich weiß gibt es auch Haie in Aquariengröße, synaptic. Also, wie wär's? ;)


    ja klar caro, du kommst hier vorbei und strukturierst das tier-zimmer um und sponsorst das komplette equipment und hälst es auch sauber...
    dann is des kein problem... und mit den katzen und kaninchen muss des konform gehen...

  • *lach* ICH hab meine Menagerie abgegeben vor drei Jahren, da ist nicht umsonst nur noch ein Kater übriggeblieben. Wobei ... ich hab hier noch etwa ein Dutzend Hasenställe und Katzen hätten auf dem Hof auch Platz. Also kriegst Du den Hai und ich den Rest, synaptic! :lol: Wenn Du dann Deine Kaninchen und Katzen hier regelmäßig versorgst, hab ich wenigstens jemanden, der meinen Kater mitfüttern kann, wenn ich nicht da bin. :P

    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.


    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  • Zitat von ladybug

    Hallo Allerseits,


    leider sind Haie nicht die einzigen Betroffenen. Tiger sind genauso vom aussterben bedroht sowie eine ganze Ecke anderer Tierarten... man weis gar nicht recht wo man anfangen soll und mit schrumpfenden Lebensraum werden es immer mehr... Beim Kaufen von Fischdosen sollte man auf die Verpackung schauen, muss draufstehen das kein Schleppnetz verwendet wurde bzw ist ein Zeichen was drauf ist (glaube es war ein durchgestrichener Delfin??). Darin sterben nicht nur Haie sondern auch Delfine und Schildkröten die eigentlich nicht gefangen werden sollten. Solche Produkte nicht zu kaufen ist zumind. ein erster Schritt.


    Also trotzdem entusiastischer Aufruf. d3ck3r bist du bei WWF oder so?


    Danke,nein bin ich nicht.


    Aber nachdem ich den Film gesehen habe, hatte ich mich Verpflichtet Gefüllt etwas zu tun.