Starker E-Mail-Client?

  • Ich suche nach einem einwandfreien E-Mail-Client.
    Da ich seit kurzer Zeit einen neuen Laptop besitze, wäre es für das Abrufen von E-Mails von Vorteil, eine Applikation auf dem Desktop herunterzuladen.



    Jedoch habe ich bis jetzt nur meine E-Mails über einen Webbrowser abgerufen und habe daher noch keine Erfahrung bezüglich E-Mail-Clienten.



    Über Erfahrungsberichte und Empfehlungen wäre ich euch sehr dankbar.
    Vorab Vielen Dank

  • Thunderbird hat aus meiner Sicht nur eine kleine, aber vernachlässigbare Macke. Einmal als Junkmail deklarierte Mails, werden statt sie beim nächsten mal gleich zu löschen, erneut als Junk angezeigt. Löschen muss ich alleine.
    Die Vorteile überwiegen aber.
    30 Mailadressen oder mehr? Kein Problem für ihn, auf Wunsch alle in einem Posteingang.
    Hat einen Kalender eingebaut, den ich mit meinem Androiden synchronisieren kann.


    Definitiv empfehlenswert. Open Source, Updates kommen in unregelmäßigen Abständen.

    Gegen Mods kommt man nicht an, die haben immer Recht. Sind scheinbar nicht kritikfähig.

  • Filter und Junkdeklaration sind zwei verschiedene Dinge. Die Filterfunktion -> z.B. löschen vom Server klappt auch bei mir perfekt. Die Filterregel muss man aber selber anlegen, bevor er funktioniert.

    Gegen Mods kommt man nicht an, die haben immer Recht. Sind scheinbar nicht kritikfähig.

  • Es kommt eine Mail rein. Der Donnervogel bietet mir dafür mehrere Optionen an.



    Ich wähle Junk aus. Er löscht sie einmalig.
    In den globalen Einstellungen, unter Sicherheit ist ausgewählt, er solle mit Junk markierte Mails löschen.



    Das macht er aber nur 1x, in dem Moment, wo ich diese Mail als Junk deklariere. Er merkt sich das nicht für die Zukunft. Kommt eine erneute Mail von diesem Absender, der ja als Junk deklariert wurde, bleibt diese Mail im Posteingang, mit dem Vermerk es sei Junk. Aber er löscht sie nicht!


    Gut erklärt, also verständlicher?

    Gegen Mods kommt man nicht an, die haben immer Recht. Sind scheinbar nicht kritikfähig.

  • Ich denke das Urteil ist ja recht eindeutig gefallen, das Thunderbird wohl den besten Service bietet und das auch noch kostenlos, nicht so wie beim Outlook. Auf <-- Link entfernt --> hat sich einer die Mühe gemacht und verschiedene Softwaren zu testen. So konnten die keine Nachteile feststellen, nur Vorteile. Zum Beispiel den lernfähigen Spam-Filter, der hier ja diskutiert wird, ist ein echter Killer, wenn der mal gut umgesetzt wird. Es gibt auch andere Alternativen, die auch angegeben sind. Aber denke Thunderbird ist das Beste, sogar in meinen Stück etwas besser als Outlook. Das empfinde ich als zu überladen.

  • Ich würde eigentlich auch jedem direkt Thunderbird empfehlen. Ich selbst bin damit total zufrieden und die anderen in dem Thread hier scheinbar auch. Hier <-- Link entfernt --> gibt es nochmal eine Zusammenfassung dazu. Falls du also immer noch nicht überzeugt bist, kannst du dir hier die wichtigsten Sachen dazu anschauen. Allerdings denke ich, dass du dir bestimmt jetzt schon sicher sein wirst, wofür du dich entscheiden wirst. Vielleicht ist der Artikel aber doch das, was noch fehlt, um dich zu überzeugen.