1. Buchstabe eines Satzes groß/fett?

  • Hallo,
    Google, Self HTML und CSS4You bringen nix, deshalb frage ich ein Mal hier.
    Ich will in bestimmten Divs den 1. Buchstaben eines Satzes groß, bzw. fett haben. First-letter, first-child, etc. bringen hier nix, da ich nicht immer einen neuen Absatz (<p>) anfangen will.
    Gibt es in CSS irgend eine Klasse, Pseudoklasse, etc. dafür oder müßte ich das "manuell" mit <strong> oder einer eigenen Klasse innerhalb eines Inline-Elements wie <span> machen?
    Ein dickes Danke, falls jemand von Euch etwas weiß (... und auch, wenn er nur kurz 'drüber nachdenkt :)).


    Gruß, Icke

    "Früher war die Zukunft auch besser." - Karl Valentin ( dt. Komödiant, 1882 bis 1948 )

  • Nur mit CSS ist das nicht machbar, CSS hat nicht die Fähigkeit, einzelne Sätze zu erkennen. Du benötigst also auf jeden Fall eigenes Markup dafür. Das kannst du entweder selber einbauen oder mit JavaScript oder einer Server-seitigen Sprache wie PHP einfügen lassen.

  • Es geht nur mit einem gestylten 'span' Element innerhalb von Fliesstext.

    Code
    1. span.initial{
    2. font-size:2em;
    3. font-weight:bold;
    4. }


    HTML
    1. <div><span class="initial">A</span>bcde Bla <span class="initial">B</span>la bla blubb blubb</div>

    Stell dir vor es ist machbar, aber keiner kriegt's hin...


    CssApps.de

    2 Mal editiert, zuletzt von styleshiet () aus folgendem Grund: CSS &amp; Code angefügt

  • Hallo ...
    ... und vielen Dank an Euch für die Mühe. :)
    Dann finde ich es wirklich am Einfachsten, das wirklich nur mit einer eigenen Klasse im <span>-Element zu machen. Noch mehr PHP-Code brauche ich wirklich nicht, da ich sonst schon fast Alles mit PHP erzeuge.
    Zugegebenermaßen bin ich nicht unbedingt der JavaScript-Crack, ausserdem geht dabei evtl. bie Barrierefreiheit/-armut flöten.
    Werde mal noch 'ne Nacht drüber schlafen.


    Danke und Gruß, Andreas

    "Früher war die Zukunft auch besser." - Karl Valentin ( dt. Komödiant, 1882 bis 1948 )

  • Naja, wenn du den Text aber sowieso schon durch PHP lässt wäre es relativ einfach möglich, das <span>-Element noch zu generieren lassen, z.B. mit preg_replace_callback(). Weisst du natürlich selbst am besten, ob sich der Zusatzaufwand lohnt.

  • Hi,
    Danke, werde ich mal ausprobieren. An manchen Tagen sieht man entweder den Wald vor lauter Bäumen nicht, oder, wie jetzt, man hat keine Lust wg. des reltiv kleinen Effekts wieder einige Zeilen PHP zu klimpern. *schäm* :confused:
    Danke für den Hinweis.


    Andreas

    "Früher war die Zukunft auch besser." - Karl Valentin ( dt. Komödiant, 1882 bis 1948 )

    Einmal editiert, zuletzt von CompuTerminator ()