Umdenken: ISO-8859-1( Latin-1) ---> UTF-8

  • Hallo,
    hier eine meiner* äußerst seltenen Wortmeldungen.
    Eigentlich betrachte ich mich nach all den Jahren als "alten Hasen", jetzt kommt aber etwas völlig neues, jedenfalls für mich.
    Habe meiner Seiten immer in ISO-8859-1 geschrieben, incl. PHP, JavaScript & CSS. Obwohl meine über alles geliebter Standard-Editor Webocton-Scriptly UTF-8 nicht voll unterstützt, möchte ich jetzt mein erstes Projekt in eben dieser Zeichenkodierung realisieren. Als "Ersatz" habe ich noch (voll lizensierte, konnte mich damals nicht entscheiden) Vollversionen von phpDesigner 7.2.5, Rapid PHP 2010 und PHPEdit 3.xx & 4.xx.
    Was ich im Netz finde, ist mir einfach zu aufgebläht, zu groß und graue Theorie, deshalb frage ich bei Euch mal nach.
    Was genau muss ich im Charset UTF-8 eigentlich anders machen, als die Jahre zuvor mit Latin 1.
    Eine einigermaßen kurze (& hilfreiche :)) Antwort oder ein Link zu einer kurzen deutschen Einführung würde mich glücklich sterben lassen.
    Bitte keine Antwort a lá "das wurde schon 1000 Mal gefragt". Ich habe mit meinen Suchkriterien nichts für mich Passendes gefunden (bin ja auch schon ein alter Mann).
    Vielen lieben Dank im Voraus.


    Gruß, Andreas


    * Ich war früher unter dem Nick "Mütze" registriert, hatte es aber vergessen (evtl. grenzdebil?). :oops:

    "Früher war die Zukunft auch besser." - Karl Valentin ( dt. Komödiant, 1882 bis 1948 )

    2 Mal editiert, zuletzt von CompuTerminator ()

  • Hallo und Danke, :)
    das ist aber schon der "erweiterte Teil". Mich interessiert zuerst ein Mal der (X)HTML-Aspekt, da dieser Code ja das Grundgerüst meiner index.php ist (vllt. machen das andere ja anders).
    Ich bastele mir mein Grundgerüst, baue dann die 3 obersten <div>s ein (normalerweise bei anderen Codern "wrapper", etc. genannt). Bei mir "coverbox", "content" und navi(gation)".
    (Fast) alle Unterseiten enthalten meist HTML-Code, haben aber trotzdem, weil ich öfter einem Rappel folgend derartiges doch noch einbaue, die Endung .php.
    Wie gesagt, ich will UTF-8 erst in HTML schreiben, PHP und Datenbanken kommen später (wobei ich Datenbanken sowieso nicht immer brauche).
    Nochmals Danke :) und vllt. hat ja noch Jemand was für mich.


    Gruß, Andreas
    [HR][/HR]No more Hacks: F****** Internet Explorer 6 <1% !

    "Früher war die Zukunft auch besser." - Karl Valentin ( dt. Komödiant, 1882 bis 1948 )

    Einmal editiert, zuletzt von CompuTerminator ()

  • gude mütze,


    also du nimmst dir nen kostenlosen editor wie notepad++, richtest den so ein, dass der direkt utf-8-kodierte dateien erzeugt.
    dann machste alles, wie bisher, nur beim verbinden der datenbank musste wieder n bissi was beachten.
    stichwort: set names utf-8, collation: utf-8 general


    damit utf-8 klappt, muss der gesamte stream utf-8 sein


    ach ja nochwas, die dateien speicherste in utf-8 OHNE BOM


    bom is des byte order mark (wikipedia bringt dazu mehr infos)


    ansonsten wüsst ich nicht, was noch wichtig wäre, das nich schon in banits link steht...


    merksatz: "alles in utf-8 (ohne bom)"

  • Hi synaptik,
    im Lauf der Jahre hast Du mir ja schon oft weiter geholfen. Dafür das 1. Danke. :)
    Für die Tipps zu UTF-8 noch ein Mal ein ultimatives Danke, ich ahtte mir das komplizierter vorgestellt.
    Nur noch eine Nachfrage. Die Umlaute Ä, Ö, Ü werden ja schon in Latin-1 nicht mehr durch Entities ersetzt. Darf ich annehmen, dass ich jetzt auch & und Euro (meine Tastatur spinnt gerade) nicht mehr durch Entities ersetzen muss?


    Gruß, Andreas

    "Früher war die Zukunft auch besser." - Karl Valentin ( dt. Komödiant, 1882 bis 1948 )

  • Hi und (wieder mal) Danke,
    das mit dem Kollegen "&" habe ich gerade selbst bemerkt, indem ich eine fast leere Datei, nur mit '&' und '€" validieren liess: Fehler.
    Ich habe die Datei mit Scriptly erstellt und das W3C meckerte 'rum, dass ich das o.g. Byte Order Mark drin hatte. Woran erkenne ich das? Ich finde nix, was nicht auch sonst da war.
    Bitte um eine letzte Hilfestellung.


    Andreas

    "Früher war die Zukunft auch besser." - Karl Valentin ( dt. Komödiant, 1882 bis 1948 )

  • Hi & Danke,
    da bin ich nun so alt geworden und lerne immer noch dazu. Das mit dem BOM liegt an Scriptly, meine anderen Editoren kann ich so einstellen "Speichern als UTF-8 ohne BOM".
    Danke für die viele Hilfe. :)


    Gruß, Andreas

    "Früher war die Zukunft auch besser." - Karl Valentin ( dt. Komödiant, 1882 bis 1948 )