Beziehungsprobleme

  • Hallo,


    ich bin männlich und 19 Jahre alt.
    Im Sommer habe ich meine jetzige Freundin kennengelernt, mit der ich nun fast ein halbes Jahr zusammen bin. Sie ist 17 Jahre alt und wohnt etwas weiter weg, wir sehen uns nur an den Wochenenden, bzw. in den Ferien.
    Unsere Probleme:
    Ich liebe sie, sie mich aber nicht, was uns beiden klar ist und worüber wir auch schon oft gesprochen haben.
    Der Grund warum wir zusammengekommen sind, ist, dass zwischen uns eine Art Seelenverwandtschaft und große Vertrautheit besteht. Eine Freundschaft reichte uns beiden nicht.
    Wir wollten uns einfach küssen und umarmen dürfen. Es hat auch anfangs ganz gut geklappt, aber wenn wir uns ehrlich ausgesprochen haben, merkten wir das wir uns in einem Dilemma befanden.
    Seit einiger Zeit fühlt sich meine Freundin von der Beziehung eingeschränkt, sie würde sich gerne verlieben, hat aber das Gefühl, dass das während einer Beziehung mit mir nicht möglich ist.
    Andererseits will sie mich nicht verlieren, weshalb sie nicht Schluss macht. Wir, besonders ich, glauben, dass eine reine Freundschaft kaum mehr möglich wäre. Einen vollständigen Bruch wollen wir eigentlich auf keinen Fall, da wir zu viele Dinge teilen und uns zu nahe stehen.
    Nach wie vor ist die gemeinsame Zeit sehr schön, wir können alles miteinander machen, lachen viel, weinen aber auch. Wir erzählen uns alles, wir haben oft das Gefühl, dass wir auch beste Freunde füreinander sind.
    Trotzdem sind die Probleme halt da, gerade die Liebe, und sie beschäftigen uns auch öfters wenn wir allein sind. Wir haben das Gefühl, dass wir langsam mal eine Entscheidung treffen sollten, sind uns leider aber sehr unsicher, was genau wir tun sollen. Keine Möglichkeit scheint zufriedenstellend oder zumindest akzeptabel zu sein. Außerdem liebe ich sie ja, und will sie nicht aufgeben.


    Hat vielleicht jemand eine Idee oder einen Rat für uns? Es geht uns auch darum einfach mal Dritte zu fragen und eine andere Meinung einzuholen.
    Schonmal Danke für Eure Antworten,


    Cäsar und Kleopatra

  • Ganz so drastisch würde ich es jetzt nicht ausdrücken wollen, aber was versprichst du dir von diesem Mädel? Auf lange Sicht ist da sowieso Schluß, also besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende

  • du solltest wirklich darüber nachdenken sie gehen zu lassen, ich sehe die gefahr das sie irgendwann jemanden kennen lernt und sich einfach verliebt. dir vielleicht sogar ne zeit dann etwas vorspielt um dich nicht zu verletzen.
    wenn es dann raus kommt wird es dir noch viel schlechter als jetzt gehen!
    ein bruch ist das beste für euch.


    denn eine chance besteht, wenn du dich wirklich zurück ziehst und ihr zeigst es geht nicht weiter so. merkt sie vielleicht das sie doch mehr als gedacht an dir hängt. meisstens merkt man ja erst was man hatte wenn man es nicht mehr hat ;-)

  • Nein, das klingt nicht anders, klingt beides genauso dumm, weil ihr nicht auf seine Frage eingeht. Im übrigen kklingen eure Namen auch ziemlich ähnlich, man kann nicht umsonst auch als Gast einen Nick eingeben.

  • Tja, ich sehe das so. Ihr habt eine sehr innige Freundschaft und solltet echt miteinander reden. Wenn es nicht möglich ist eine Freundschaft ohne Liebe zu leben, solltet ihr Schluss machen und vielleicht erst mal abstand gewinnen. Ich weis, das es sich sehr hart anhört und ich auch in so einer ähnlichen Situation war. Man möchte alle hinwerfen und sieht im Leben keinen Sin mehr.


    Sprich mit Ihr, sprechen ist sehr wichtig. Offenheit und Ehrlichkeit sollten Selbstverständlich sein. Nur so könnt Ihr eine Lösung finden. Wichtig ist nur, das ihr gemeinsam eine Lösung findet.


    Ach ja, Rechtschreibfehler dürft ihr behalten.


    LG TBB

  • na klar is damit geholfen, wenn beide nen anderen partner finden, der von anfang an für ne offene beziehung bereit ist, haben sie die möglichkeit sich voneinander zu entwöhnen, ohne aber nen direkten bruch zu haben.
    ich kenn das prob mit der seelenverwandschaft, meine "partnerin" fehlt mir seit 13 jahren, was aber nie was an den gefühlen zwischen uns geändert hat (wir lieben uns noch immer!!).
    und wenn man sich so verbunden fühlt, sich aber nicht liebt, dennoch körperkontakt will.. was bleibt einem übrig, wenn net ne offene beziehung?

  • Jeder von euch, sollte sich nach einem neuen Partner umschauen. Was erhoffst du dir denn davon, wenn du sie liebst, sie dich aber nicht? So wird auf Dauer, keiner von euch glücklich werden! Ich wünsche dir viel Kraft, das durchzustehen, denn ich kenne dieses Gefühl nur zu gut. Schau dich nach einer neuen Liebe um und alles wird irgendwann besser werden. Und dieser Vorschlag, mit einer offenen Beziehung, ist völliger Quatsch! Das bringt keinen weiter und einer von beiden, wird immer und immer wieder verletzt. Das ist nicht der Sinn einer Beziehung!

  • es ist halt schwer ein Mann zu sein! Ich war auch so und hab gelitten !Frauen sind da härter ,aber ich hab meinwe doch gekriegt und bin immer noch mit ihr zusammen seid 26 Jahren glücklich!!!!! Also lass den Kopf nicht hängen und glaub mir selbst wenns nicht klappt es kommen noch soooooovielleeeeeee