Wie mit hover ein Textfenster öffnen?

  • Hallo,


    wie kann ich beim Überfahren eines Gebietes mit dem
    Mauscursor ein Fenster öffnen?


    Mein vergeblicher Versuch endete so:




    Dank für Hinweise,
    Werner.

  • Danke für die Hinweise.
    Mir fehlt leider nur der Hinweis, wie ich das Fenster nur über
    dem angegebenen Map-Bereich öffnen kann.

    Zitat


    <area shape="rect" coords="221,348,437,370">


    Siehe:
    http://www.guenzl.net/privates/versuch.gif


    Dieses ist eine "map". Klickt man auf einen der Texte in einem der gelben
    Hintergründe, wird je einen Link zu einem weiteren HTML-File geöffnet.
    So gut.


    Nun soll sich ein Textfenster öffnen, dann wenn sich der Mauskursor
    über einem rechteckigen Bereich eines der roten Pfeile befindet, und
    dann wieder verschwinden, wenn der Kursor diesen Bereich verlässt.


    Werner.

  • Zitat von synaptic

    die entsprechenden Lösungen hängen von der Methode ab,
    die du nutzen willst..
    bei javascript geht des anders, als bei css!
    du musst dich entscheiden, womit du deine Infos realisieren willst....


    Man rät mir von Javascript ab, weil viele Browser bzw. Nutzer dies blocken.
    Also konzentriere ich mich auf CSS, siehe mein Anfangspost.


    Werner.

  • In dem von mir genannten Link wird die Positionsangabe damit definiert:


    Wenn sich unterschiedliche Infofenster mit unterschiedlichen Positionen öffenen sollen, dann müsstest du entsprechend viele CSS-Klassen bilden.
    Z.B. die erste wie im Beispiel beschrieben.
    Dann kopierst du den ganzen CSS-Code nochmal und ersetzt "info" mit "info2", "info3" usw.
    Im HTML-Teil ebenso auf "class="info2" usw. verweisen.

  • Dank für den Hinweis.


    Zitat von sejuma

    In dem von mir genannten Link wird die
    Positionsangabe


    des erscheinenden Tooltips


    Das aber ist -- zunächst -- nicht das Problem. Nicht beim
    Überfahren eines Textes oder Wortes soll der Tooltip erscheinen,
    sondern beim Überfahren des Areals in der ImageMap:
    http://www.guenzl.net/privates/versuch.gif
    das ich im Beispiel grau hinterlegt habe und das mit Coords
    beschrieben wird.


    Wie ich es sehe, müssten also die Koordinaten des grauen Feldes
    irgendwo stehen.


    Werner.

  • haste akut mal nen link zu deiner page? dann kann ich mir des mal angucken und sehen ob ich des mit css gecodet bekomme.
    ist ja nicht in deinem wunsch gewesen javascript zu nutzen, obgleich ich der meinung bin, daß man nicht auf solch mächtige webtechniken verzichten sollte, nur weil irgendwelche vögel des deaktivieren- aus angst irgendwas kaputt gemacht zu bekommen-


    wennste keinen link hast mach aus der entsprechenden datei und allem was zur richtigen anzeige gehört ein paket und lad es hier als attachment hoch (damit dann auch die map und so verfügbar sind)

  • Das ist wirklich ein respektables Angebot. Danke.


    Ich habe den größten Teil weggelassen, sonst wäre das alles
    -- die Links -- zu viel. Das für das Problem Wesentliche ist
    aber im ZIP-File (gelöscht) enthalten.


    Werner.

  • ich glaub die javascript-variante ist die einzig funktionierende..
    für den css-tooltip brauchst du ja ein a-tag, welches aus einem öffnenden und einem schliessenden teil besteht.
    das area-tag ist eines der sorte, welches nur aus einem einzigen teil besteht, wie zum beispiel auch das img-tag!


    also ich wüsste akut nicht, wie man dann da die css-variante ins laufen bekommt, denn bei sejumas verlinkter info wird der tooltip realisiert, indem man einen span-bereich in das a-tag integriert und dann beim hover diesen span-bereich sichtbar macht.


    ich hatte die idee die area in ein a-tag zu stopfen, um dann das gewünschte ergebnis zu erzielen, jedoch klappt dies nicht so, wie ich es erhofft hatte.


    man müsste also deine areas für die tooltips komplett entfernen und durch a-tags ersetzen, was zur folge hätte, daß man ein rechteck, was den pfeil "überlagert" anklicken könnte und somit hast du nicht nur den pfeil, sondern eben eine fläche die größer oder kleiner wäre.


    sorry- mit meiner idee konnte ich also wider erwartens nicht weiterhelfen.

  • Schade, aber trotzdem meinen Dank. Nach den vergangenen
    Tagen, die ich mit diesem Problem verbracht habe, weiß ich,
    wie schwer bzw. eben doch unmöglich eine Lösung ist.


    Gruß,
    Werner.