Etikett über WebApp Drucken

  • Hallo,


    Es soll über eine WebApp ein Etikett gedruckt werden.


    Möglichkeit 1:
    ein neues Fenster anzeigen wo die Daten Stehen in dieses über onload=window.print() die Druckeinstellungen Öffnen und drucken
    hierbei habe ich festgestellt das es zwischen Chromium und Firefox sehr große unterschiede gibt


    Möglichkeit 2:
    eine PDF erstellen und öffnen und den Benutzer sagen ausdrucken.


    Möglichkeit 3:
    eine PDF am Server Ablegen und über CronJob oder Aufgabenplanung alle 10Sekunden
    ein Script starten das diese PDF öffnet und zu einem Drucker Schickt


    Hardware
    Touchscrenn 7" mit Raspberry
    mit Chromium im Kioskmodus


    Dymo Labelwriter 450 unklar ob dieser dann Lokal mit jedem Touchscreen/Raspberry oder weniger Verteilt stehen



    im Moment würde ich die Möglichkeit 3 bevorzugen.


    Aber gibt es noch andere oder besser Möglichkeiten?


    mfg Peter

  • Ich würde Möglichkeit 4 zuerst testen ;-)


    Du musst keine extra Seite bauen, Du kannst spezielle Stylesheets für die Druckausgabe definieren.
    Wenn dann zum Druckdialog gewechselt wird, wird das Stylesheet automatisch verwendet, anstelle dem "Standard" für die Bildschirmausgabe.


    Bei standardisiertem CSS sollte es möglich sein, die Druckausgabe für alle gängigen Browser akzeptabel gleich zu halten.


    Hier mal ein kurzes Beispiel, im Quelltext kannst Du dann nachsehen, was da passiert: http://examples.php-rocks.de/print-css/
    Das ist allerdings nur eine Möglichkeit...


    Gruß Arne

  • Hallo,


    Sollte aber dann schon ungefähr so wie bei Möglichkeit 1 passen?


    die Vorgeschlagene Seite habe ich mal als PDF ausgedruckt und als Bild hier eingefügt.



    Werde ich mir Trotzdem noch einmal genau befassen.


    mfg Peter

  • Ja, im Prinzip, wie Möglichkeit 1. Allerdings benötigst Du dazu kein neues Fenster oder eine neue Seite. Über CSS kannst Du jede Website für die Druckausgabe optimieren.
    window.print() macht übrigens nichts anderes, wie Strg + P, nur dass jetzt nicht der Eindruck entsteht mit der JS Variante gäbe es irgendwelche Magie im Hintergrund ;-)


    Zum Screenshot noch kurz: Die Druckvorschau ist abhängig vom (vor-)eingestellten lokalen Drucker. Wenn ich meinen gewöhnlichen DIN-A4 Drucker als Beispiel nehme, kommt der Ausdruck auf einer Seite.
    Du wirst ein anderes Papierformat im ausgewählten Drucker haben.