Google Glass - Eure Meinung

  • In den letzten Wochen wird ja vermehrt über die die neue Technik "Google Glass" berichtet. Da es noch keinen Thread gibt, wollte ich mal wissen was ihr so von dem Spaß haltet.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Google_Glass


    Kann mir irgendwie gar nicht wirklich vorstellen wie das funktionieren soll. Würdet ihr sowas nutzen?

    Einmal editiert, zuletzt von Sweet_Angel () aus folgendem Grund: Link entfernt

  • “Neither Orwell nor Hitchcock at their most terrifyingly dystopian could have dreamt up Google Glass.”


    Zitat eines Journalisten und Datenschützers. Die Brille ist ja, technisch gesehen, ganz schick und für uns Java-Entwickler mit Sicherheit geiler als alles andere, allerdings werden, nicht nur meiner Meinung nach, damit sukzessive die Gefüge unserer Gesellschaft zerstört und stattdessen ein neues implementiert, das darauf basiert, daß nur derjenige, der die meiste Technik hat und am besten vernetzt ist, wirklich mitmischen darf. Das fördert nicht nur den Gläsernen Menschen sondern sorgt zunehmend dafür, daß die Menschen immer mehr nur mehr ein geschlossenes Untersystem gekoppelt an ein großes werden. Schon heute könnte man die Jugend wahrscheinlich in den Selbstmord treiben wenn man ihnen nur einen Tag das Handy wegnimmt. Viele wüssten ohne Fernseher gar nichts mehr mit sich anzufangen, usw. Der sinnbildliche Goldene Käfig. Der moderne Mensch wird im System gehalten mit der Sucht nach der Technik. Es ist wirklich eine Dystropie, wenn ich mir vorstelle, daß wir alle mal mit sowas umrennen sollen.
    Btw, die Ideen gehen ja noch weiter: die nächst-größere Gefahr ist RFID - tatsächlich gibt es einen Club, ich glaube in den Niederlanden, wo du mit einem RFID-Chip unter der Haut (!) viele Vergünstigungen an Getränken bekommst. Und spätestens, wenn man die Verbindung von der Gewohnheit der Überwachung, die entstehen würde, wenn sich diese Brille etabliert, zu der RFID Technologie in Chipform herstellt, dann wird einem bewusst, daß nur der, der sich dem System am meisten unterwirft das meiste bekommt. Ob und wie lange es dauern wird, bis es soweit kommt, vermag ich nicht zu sagen aber allein die Vorstellung, daß ich mit 21 Jahren noch eine Welt miterleben könnte, in der man ohne RFID-Chip unter der Haut einmal nichtmal mehr einkaufen gehen kann, wird mir schlecht. Wirklich, wirklich schlecht.


    In diesem Zusammenhang sind die Schriften des als "Unabomber" bekannt gewordenen Theodore Kaczynski interessant. Ein Mensch, mit einem IQ von etwa 168, lebte bewusst als Einsiedler in den Wäldern und schrieb in seinem Manifest (er lebt übrigens heute noch), unter anderem, daß die Welt nur durch den Neo-Luddismus (das heißt, die systematische Rückentwicklung der Technologie um hunderte Jahre) zu retten sei und wenn ich mir täglich die Nachrichten ansehe (Smartphones, Apps, Facebook, Schlankheitswahn, Heidi Klum, bla, bla, kotz), dann denke ich, mit diesem Schritt hat er recht... Von allen anderen, die den technologischen Fortschritt innerhalb der Gesellschaft ebenso - in gewisser Weise - verteufelt haben, wie zB Einstein mal abgesehen.

  • Ich bin schon sehr gespannt auf die Brille. Leider denke ich das am Anfang noch sher viele Kinderkrankheitren drin stecken werden und der Preis daher nicht gerechtfertigt sein wird. Daher wird man erst mit den Nachfolger Modellen ein gutes Gerät erwischen, ist zumindest meine Meinung. Aber bis dahin wird es sicher noch ein oder zwei Jahre dauern

  • ja interessant und ja vollkommen überflüssig.
    mit seiner brille reden und permanent im www sein is doch irgendwie.... ne!


    also ich denke nicht, dass des teil so doll is. zumal google den weiterverkauf bei nichtgefallen abstrafen will.
    dann wird es bestimmt auch hacker geben, die das ding aufbrechen, um es frei von google zu machen etc.


    also im vorfeld schon mehr stress als es nutzen bringen wird.
    ja es is ein cooles gimmick, aber mehr wirds nicht werden, es sei denn man hat das teil auf zum navigieren mit bike, moped oder auto.
    als wanderer zB isses wohl einfacher mit nem navi oder ganz oldschool mit karte und kompass (frag mich wieviele damit überhaupt noch umgehen können^^)

  • Ich muss auch eherlich sagen, mich stört es so schon dass man inzwischen mit dem Smartphone jede 30 Minuten ins Netz geht.
    Auch whatsapp geht mir gerade auf den Senkel. Schreibt man nicht direkt zurück, kommen sofort Nachfragen wie "wo bist du???", "Wieso schreibst du nicht???". Diese permanente Erreichbarkeit hat in jedem Fall ihre Tücken

  • ich habe meine internet flat fürs handy seitdem 1.6. abgemeldet, wenn ich unterwegs bin kann ich zwar gucken aber halt nur kurz...so vermeidet man dieses ständige erreichbar sein :-)

  • Kann man leider nicht. Die Mitmenschen erwarten es ja mitllerweile, dass man absolut immer antwortet.
    Und keiner ruft mehr an.
    Trotzdem kann nicht geleugnet werden, dass so eine mobile Navigation oder mal schnell Mails chekcne schon praktisch ist..
    Nur die brille brauche ich dafür keinesfalls!