Erfahrung mit Kindle Paperwhite?

  • Hi zusammen,
    hat von euch jemand Erfahrungen mit dem Kindle Paperwhite?
    Wollte mir nun einen neuen E-book Reader zulegen und das Paperwhite finde ich eigentlich ziemlich schick.
    Hab bis jetzt nur gutes darüber gelesen. Laut Chip überzeugt es mit einer schnellen Reaktionszeit, einer guten Anbindung an den Buch-Shop und einen schönem Touchscreen. Es hat außerdem eine integrierte Beleuchtung, so dass die Augen nicht so schnell müde werden. Das finde ich ein ziemlich cooles Feature. In meinem Freundeskreis besitzt es leider keiner, daher wollte ich hier mal nachfragen :)
    Über anderweitige Vorschläge freue ich mich ebenso


    Gruß,
    Karina

    Einmal editiert, zuletzt von Sweet_Angel () aus folgendem Grund: Link entfernt

  • wenn es so gut sein soll und das klingt hier schon fast nach "werbung", warum kaufst du es dir nicht einfach? umtauschen/zurückschicken kannst du es immernoch.

  • Ich habe den Paperwhite vor 3 Monaten kurz getestet und ihn umgehend wieder zurückgeschickt.


    Die Gründe waren vielseitig: Viel schlechtere Akkulaufzeit als beim Kindle Touch, Hintergrundbeleuchtung ist etwas fleckig und kann nicht ausgeschaltet werden, zu teuer, durch einen Softwarebug (der allerdings inzwischen bestimmt behoben wurde) war die Bildqualität schlechter als beim Kindle Touch.. O.o


    Was auch noch jedem klar sein sollte: Der Paperwhite ist nicht wirklich weiß wie ein Blatt Papier, das wurde in der Werbung nur so dargestellt und stark aufgehübscht. ;)

  • Ich habe mir das Paperwhite nun geholt und bin bisher eigentlich recht zufrieden. ich habe aber auch keine Vergleichsmöglichkeiten, da es mein erster E-Book Reader ist.
    Bei der Farbe muss ich dir recht geben. Das sah in der Werbung sehr viel hübscher aus ;-)

  • ist die display-reaktion flüssiger und angenehmer, als beim vorgänger? ich find kindles sind schrott hoch 10, womit man den leuten geld aus der tasche zieht!
    dann doch lieber nen tablet, da zahlste das doppelt bis dreifache und bekommst dafür hochauflösende displays, zig funktionen oben drauf und man kann insgesamt mal was damit anstellen.


    e-book-reader sind die gameboys für leseratten, mehr aber auch nicht

  • Da bin ich mit Synaptic absolut einer Meinung. Überflüssig hoch 10. Zudem ein "altmodisches" Buch in der Hand zu haben hat auch was ;-)