Suche passendes CMS

  • Hallo,


    da die übersicht über die CMS ja schon ein paar Jahre alt ist, stelle ich hier mal die Frage neu.
    Will meine HP http://www.sankt-willibrord-wardt.de neu aufsetzen und suche eine kostengünstige Lösung


    Vorweg in der Bruderschaft gibt es 3 so das für die Seite 5 Gruppen gebraucht werden (besser gesagt 4 und Gäste).


    Folgende Punkte sollten erfüllt werden
    - Gute Mitglieder/Bereiche Vewaltung (jeder User sollte einer oder mehrer Gruppen zuordbar sein und jede Gruppe sollte einen eigenen internen Bereich haben)
    - Anwenderfreunliche erstellbarkeit von Beiträgen (auch Laien sollten Beiträge erstellen können)
    - Kalender Funktion
    - Verschiedene Gästebücher
    - Verschiedene Galerien


    Für die Erstellung des Layouts (das aussehen der Seite soll beibehalten werden) sollte es günstige Angebote geben
    Es sollte Langfristig angelegt sein (nicht jedes Jahr eine neue Version, wo wieder ein Profi bezahlt werden muss um es anzupassen)


    Bin für jeden Tip Dankbar

  • Ein gutes und auch für Laien gut zu verwendetest CMS System wäre Joomla
    Hier gibt es viele Erweiterungen wie Gästebücher und Fotogalerien und das Style lässt sich mit etwas Einarbeitung auch gut anpassen.

  • das Style lässt sich mit etwas Einarbeitung auch gut anpassen.


    Leider nicht :-(


    Deswegen hatte ich ja auch geschrieben

    Für die Erstellung des Layouts (das aussehen der Seite soll beibehalten werden) sollte es günstige Angebote geben
    Es sollte Langfristig angelegt sein (nicht jedes Jahr eine neue Version, wo wieder ein Profi bezahlt werden muss um es anzupassen)

  • Du kannst machen was du willst, bei jedem CMS musst du dich einarbeiten und ein Template anpassen können. Wenn du das nicht kannst, musst du dir zwangläufig jemanden suchen, der dir bei entsprechender Gegenleistung die Arbeit abnimmt. Updates von Jommla lassen sich meist problemlos installieren, es sei denn, es handelt sich um einen größeren Versionsprung.

  • Hallo Bandit,


    Du kannst machen was du willst, bei jedem CMS musst du ... Template anpassen können. Wenn du das nicht kannst, musst du dir zwangläufig jemanden suchen, der dir bei entsprechender Gegenleistung die Arbeit abnimmt.


    Da die Angebote, für die Templateanpassung bei Joomla (ohne Installation, etc) die ich bisher bekommen habe im 3 bzw 4 stelligen Bereich liegen und

    Updates von Jommla lassen sich meist problemlos installieren, es sei denn, es handelt sich um einen größeren Versionsprung.


    was ja alle 1 bis 2 Jahre passiert, so das diese Summe alle 1 bis 2 Jahre bezahlt werden müsste, suche ich ja etwas, was die oben beschriebenen und auch von mir noch mal zitierten Vorraussetzungen erfüllt

    Einmal editiert, zuletzt von Alsista () aus folgendem Grund: Ein Wort vergessen "habe im 3" statt "habe 3"

  • Ähm, im 3 stelligen Bereich liegt sowas nun mal, 4 stellig kann es werden, wenn du sehr viele Wünsche hast. Du kannst kaum erwarten, dass das jemand für 2,50 € die Stunde macht. Ich habe so langsam den Eindruck, du willst einen Fuffi zahlen und dafür das perfekte System bekommen. Lass' dir sagen, das wird für ein Taschengeld nichts.


    Bei jedem CMS kannst du davon ausgehen, dass es hier und da mal Versionssprünge geben wird. Die werden ja wegen dir nicht die Entwicklung einstellen. Man muss allerdings nicht jeden Versionsprung mitmachen. Wenn man mit dem aktuellen Stand zufrieden ist, würde ich auch nicht updaten, es sei denn, es wurden Sicherheitslöcher entdeckt und gestopft.

  • Hallo Bandit,


    mal ne dumme Frage, da man des söfteren liesst

    Joomla... das Style lässt sich mit etwas Einarbeitung auch gut anpassen.


    Wie lange braucht ein Profi um ein Template anzupassen? Also nur die Dateien ändern und zuschicken (ohne Einbindung usw.. )


    Denke mal das da mein Gedankenfehler ist.


    wenn du sehr viele Wünsche hast...


    Der wunsch ist nur das es so aussieht wie jetzt.


    Man muss allerdings nicht jeden Versionsprung mitmachen. Wenn man mit dem aktuellen Stand zufrieden ist, würde ich auch nicht updaten, es sei denn, es wurden Sicherheitslöcher entdeckt und gestopft.


    Ist nur schade wenn Fehler, die zu Problemen führen nicht mehr behoben werden, da ein neue Version raus ist. Da dieses bei meiner aktuellen (veralteten Version) der Fall ist, bin ich gezwungen etwas neues zu suchen :cry:

  • Wenn ich das richtig sehe, benutzt du jetzt Joomla 1.5. Man kann mit etwas Aufwand auf die 2.5.x updaten. Ich weiß nicht mehr genau wo, aber ich habe dazu irgendwo im Netz eine brauchbare, und vor allem funktionierende Anleitung gesehen. Ich würde mal schätzen, dass der Aufwand so ca. 3 Stunden beträgt, um auf 2.5.x upzudaten. Je nach inkompatiblen Plugins herhöht sich der Aufwand. Wenn man das noch nicht öfters gemacht hat, sollte man sich vorher eine Kopie der aktuellen Seite anlegen und erst mal einen Problelauf machen.

  • Hallo Bandit,


    Wenn ich das richtig sehe, benutzt du jetzt Joomla 1.5. Man kann mit etwas Aufwand auf die 2.5.x updaten.


    Leider muss das Template angepasst werden. Womit wir wieder am Anfang sind. Der Rest, einspielen der neuen Plugins,... ist wie Du schon geschrieben hast, mit etwas aufwand zu erledigen. Nützt aber nichts, so lange das ausgangsproblem nicht gelöst ist.


    Hatte es schon paar mal ausprobiert und auf einer anderen Domain testweise eingespielt. Wie gesagt, das einzige Problem ist, das das 1.5er Template nicht auf 2.5 (und erst recht nicht auf 3.) läuft.


    Auch wäre es kein Problem, die Beiträge noch mal neu zu erstellen (ist ein wenig schreibkram).

  • also eine anständige cross-browser-kompatible seite frisst in der erstellung seine zeit. und wenn du einen profi beauftragst, solltest du nicht von unter 30€/std ausgehen.


    freelancer mit rechnung kosten so ca 50 bis 60 euro pro std. wenn du jemanden hast der fähig ist, wird er sich nicht unter wert verkaufen.


    an deiner stelle würde ich mir von nem designer was erstellen lassen und mir das anständig coden lassen, diesen html-rohling solltest du dann irgendwo aufbewahren, damit man das zukünftig easy anpassen kann.
    wenn ich mehr zeit hätte, würd ich euch für ne entsprechende spendenquittung entgegen kommen, aber mein eigener verein, meine arbeit und co sind zu zeitintensiv insgesamt. ich hab nichma die zeit mich weiterbilden zu können.


    wie gehabt, ohne irgendwie geld zu investieren, wirds echt schwer. in meinem tierschutzverein muss ich auch allen adminkrams zusätzlich erledigen, da findet sich auch nie jemand der mal was machen kann für weig bis kein geld.. :(

  • Hallo synaptic,


    also eine anständige cross-browser-kompatible seite frisst in der erstellung seine zeit. und wenn du einen profi beauftragst, solltest du nicht von unter 30€/std ausgehen.


    Meinst Du die komplette Erstellung mit allem drum und drann? Dann sind ja auch 4 stellige Beträge absolut zu verstehen und gerechtfertigt. Nur hab ich nicht das Geld :cry:


    freelancer mit rechnung kosten so ca 50 bis 60 euro pro std. wenn du jemanden hast der fähig ist, wird er sich nicht unter wert verkaufen.


    Davon bin ich ausgegangen, hab aber nicht damit gerechnet, das eine Profi eine Arbeitswoche braucht um ein Template anzupassen.

  • Leider muss das Template angepasst werden.


    Wie ich schon sagte, mit dieser Anleitung war das halb so wild. Das Template selber war eher das kleinere Problem, das stufenweise Upgrade von Joomla und der Plugins war der größere Aufwand. Aber wie ich schon sagte, ich habe den Eindruck, dass du für die Arbeit nichts oder nur sehr wenig zahlen willst, und somit wird es schwer, wenn du dich nicht selber reinarbeiten willst.

  • Hallo Bandit

    Das Template selber war eher das kleinere Problem...


    Das einzige Problem.


    das stufenweise Upgrade von Joomla und der Plugins war der größere Aufwand.


    Warum soll ich jemand für das Upgrade, das installieren neuer Plugins usw bezahlen wenn ich a) das Geld nicht dafür habe und b) das selber machen kann?

    Einmal editiert, zuletzt von Alsista () aus folgendem Grund: Der Text wurde doppelt gespeichert

  • na davon hatte weder bandit noch ich gesprochen ;)
    upgraden kannst du selber. das template anpassen war schwierigkeit 1 der finanziellen natur bzw ne neue seite erstellen, die dann joomla 2.5 kompatibel war/ist.


    ich wollte dir lediglich mal zahlen genannt haben, weil es oft auf unverständnis stößt.
    wenn man sich von nem handwerke ne 160m² bude renovieren lässt mit verputzen, streichen, tapezieren biste auch locker 1000 bis 1500€ los ;) (ohne rechnung)

  • Hallo synaptic,


    deswegen suche ich, um bei Deinem Beispiel zu bleiben einen Handwerker der nur die Verputzung übernimmt, da ich die Vorbereitung, das streichen und tapezieren selber machen will (alternativ eine neue, günstigere Wohnung).

  • Hast du jetzt mal im Netz nachgesehen, wie man das Template anpassen kann/muss??? Oder muss ich jetzt für dich die Anletung suchen (wovon es mittlerweile einige gibt)???

  • Hast du jetzt mal im Netz nachgesehen, wie man das Template anpassen kann/muss??? Oder muss ich jetzt für dich die Anletung suchen (wovon es mittlerweile einige gibt)???


    Habe sie schon gefunden bevor ich hier geschrieben habe. Bei den Anleitungen wird vorrausgesetzt das man Html, CSS und php beherrscht.
    Wenn ich ein proffessioneller Webentwickler wäre, hätte ich die Ausgangsfrage bestimmt nicht gestellt.

  • Bei den Anleitungen wird vorrausgesetzt das man Html, CSS und php beherrscht.


    Das ist Quatsch! Man muss mit einem Editor umgehen können, mehr nicht. Da werden Zeilen ausgetauscht oder hinzugefügt. Dafür muss man nicht unbedingt HTML/CSS und PHP können, macht die Sache nur etwas leichter.


    - - - Aktualisiert - - -


    Hiermit habe ich das schon vor einiger Zeit mal gemacht: http://magazine.joomla.org/iss…-15-template-to-Joomla-25


    Achte darauf, das du von einer kleineren Joomla-Version nicht in einem Schritt upgraden kannst, d.h., wenn du jetzt z.B. 1.5.22 hast, musst du erst 1.5.23, dann 1.5.24, etc. installieren.

  • Das ist Quatsch! Man muss mit einem Editor umgehen können, mehr nicht. Da werden Zeilen ausgetauscht oder hinzugefügt. Dafür muss man nicht unbedingt HTML/CSS und PHP können, macht die Sache nur etwas leichter.


    Sorry, hatte vergessen.
    Da ich Englisch genauso wenig kann wie CSS und PHP habe ich mir nur die deutschen Anleitungen angesehen. Da bin ich leider mit auf die Nase gefallen.


    Die Seite ist auf 1.5.26