html code, text nicht markierbar??

  • Jo mit Javascript kannst du z.B. den Rechtsklick deaktivieren. Damit wirst du dir aber nicht viele Freunde machen. Also zumindestens ich würd so eine Seite kein 2tes mal besuchen.


    Außerdem kannst du das kopieren von Bildern und Texten dadurch eh nicht unterbinden können, da wenn eine HP angezeigt wird, sich die Inhalte schon auf dem jeweiligen PC befinden.

  • Es gibt einen Unterschied zwischen Rechtsklick deaktivieren und Makierungssperre.
    Was willst Du jetzt genau ?


    Hier ein Jacascript, das verhindert, das Textstellen makiert und dann anschließend kopiert werden können.


  • Zitat von Student25

    Außerdem kannst du das kopieren von Bildern und Texten dadurch eh nicht unterbinden können, da wenn eine HP angezeigt wird, sich die Inhalte schon auf dem jeweiligen PC befinden.


    Wer weiß das schon und wenn Du die leute mal fragst, was ist der Cache wissen doch 95 % aller Surfer das nicht.

  • is eh nur sone private homepage, mit einem online editor erstellt, nich sone profi hp, und da wo der online editor is, da is die rechtsklicksperre eh schon weg =) die solln uns nur die bilder nich klauen, und solche von den 5 % werden da eh nich sein =)) danke, ich werd das gleich mal ausprobieren, deaktiviert nur das markieren oder? genau das wollte ich !

  • Bilder klauen??? *looool*
    wenn du das speichern von Bildern von Websites auf deinem Computer als "klauen" bezeichnest, bist du ein ganz schöner Dieb! :wink:
    Du hast in deiner online-Zeit bestimmt schon hunderte MB fremder Bilder, Grafiken und Text gespeichert... Wie gesagt... Cache... 8)

    Dulden hat noch lange nichts mit Toleranz zu tun!


    Toleranz heißt akzeptieren und unterstützen, weniger ist Dulden!

  • Aber trotzdem nochmal ne Zwischenfrage:
    gibt es noch ein anderes Verzeichnis, auf dem Dateien gespeichert werden, als in dem Temporary Internet Files?

    Dulden hat noch lange nichts mit Toleranz zu tun!


    Toleranz heißt akzeptieren und unterstützen, weniger ist Dulden!

  • Lolo : Javascript-Lösungen hin und her. Da wird mal eben JS im Browser deaktiviert und schon ist diese Lösung auch wieder Schnee von Gestern. Des weiteren stellt sich mir immer die Frage, warum man sowas überhaupt tun sollte; ich meine, Bilder und Texte schützen. Versieh doch einfach alles mit einem Copyright im Footer (oder wo auch immer) und gut ist, sofern dir die Texte und Bilder so wichtig sind, das du sie dein Eigen nenne willst.


    Macintosch : kommt wohl immer auf den Browser an, wo die Dateien gecached werden. Mozilla und Opera legen nicht im Temporary Internet Files ab, Konqueror wieder wo anders.


    Gruss,
    rothom

  • du kannst auch n <div> mit nem auf 100% aufgezogenem blank.gif (1x1 pixel farblos) drüberlegen. dann kann der text wenigstens nicht markiert und dann kopiert werden. dann könntest du zb mit php alle buchstaben in deinem text in html-code übersetzen. dann macht es dem unerfahrenen user auch keinen spass im quelltext zu lesen. vielleicht hast du auch lust, die chiffrierei in einer mysql datenbank zu machen. geht auch. ne speicherfressende performancelastiger möglichkeit wäre den text als bild zu speichern. wenn du dann noch ein fieses muster, das wir erstmal nicht als störend empfinden, haben es auch ocr-programme (also die die die texterkennung machen *g*) schwer. aber ehrlich gesagt hab ich keine ahnung. versuchs auch grad. darum bin ich hierher gegoogelt. im grunde genommen ist alles schon beim potentiellen dieb. schwierig es ihm wieder wegzunehmen. weiterhin viel spass und überhaupt

  • Zitat

    dann könntest du zb mit php alle buchstaben in deinem text in html-code übersetzen


    ähm, php sieht man nicht im Quelltext. Das bringt genau gar nichts. Man kanns höchstens mit Javascript verhlüsseln. Wenn man es gut macht ist es verdammt viel Arebit den Eigendlichen Quelltext rauszbekommen.... Aber das ist verdammt umständlich und auch sehr unübersichtlich zum scripten...
    Außerdem werden alle User die Javascript deaktiviert haben nur eine leere Seite vorfinden....

  • Ich sag dazu nur eins:


    Mein IT-Sicherheit Dozent verwendet auf seiner Homepage ein Javascript welches über ein Promt nach einem Passwort fragt und dies über einen irreversiblem algorithmus mit einem Hashwert vergleicht. Nur wenn man das korrekte Passwort eingibt wird man auf seiner Seite z.B. zu Tests weitergeleitet.


    Im Firefox benötige ich mit dem Webdeveloper exakt 2 Mausklicks um Javascript kurzzeitig zu deaktivieren, schon entfällt die Abfrage und ich lande gleich auf der gewünschten Seite.


    Mein Tipp:
    Vergiss Clientseitigen Passwortschutz. Er lässt sich IMMER überlisten.