Beiträge von rothom

    :banane: Es gibt ja kaum einen Beitrag, wo dann nicht irgendwo der Name Daniel
    über kurz oder lang auftaucht - irgendwoher müssen ja die nun mehr als
    1000 Beiträge kommen. Auf jeden Fall eine suuuper Leistung,
    Congratulations auch von meiner Seite !!!



    Gruss,
    :smilie124: rothom :smilie124:

    Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen, allerdings gibt es noch
    einige kleine Unstimmigkeiten:


    (1) wenn man die Musik Off gestellt hat und in der Hauptnavigation einen
    Menüpunkt wählt, beginnt sie dennoch wieder zu spielen


    (2) der "Rollover" in deiner Navigation funktioniert nur bedingt. Beim
    ersten Laden deiner Seiten wechselt der Reiter mit den Beschriftungen für
    deine Nav-Punkte. Wenn man sich aber erstmal ein wenig durchgeklickt
    hat, nicht mehr.


    (3) E-Mail-Verlinkung funktioniert ebenfalls nicht



    Gruss,
    rothom

    Nun, einige grundlegende Fehler sind ja nun schon genannt worden. Ich
    hätte an deiner Stelle auch auf die absoluten Positionierungen verzichtet.
    Aber um deine Seite nicht gleich in der Luft zu zerreissen, vielleicht an
    dieser Stelle mal ein Lösungsansatz für dich.


    Nur um das Beispiel mit deinem Bild und dem sich anschliessenden Text mal zu nehmen.


    CSS

    Code
    1. #bild {margin: 0px; float: left; }
    2. #text {margin-left: 50px; }


    HTML


    Den HTML-Teil kannst du beliebig wiederholen. Es spielt dabei keine Rolle, dass diese beiden Layer ("bild" und "text") immer wieder genannt werden.


    Einfach mal ein wenig experimentieren.


    Gruss,
    rothom

    Hallo Rocco,


    also wenn das Layout vom Firefox nur auf einer einzigen Seite nicht korrekt dargestellt wird, dann musst du auf dieser einen mehr oder minder gravierenden Fehler haben. Vielleicht ein DIV nicht geschlossen oder u. U. falsch verschachtelt? Kann mich Beatz nur anschliessen: her mit der URI :-)


    Gruss,
    rothom

    Zitat von Shila

    Deshalb stelle ich Momentan auch die Überlegung an. mir ein anderes Programm zu zulegen, mal sehen.


    Ich denke mal, dass wenn du umsteigen solltest, der Phase5 ein sehr ansprechendes Programm für dich sein könnte. Immerhin: klein, deutsch und Freeware :-)


    Wie dem auch sei: ich wollte dein Vorgehen ja nicht kritisieren, hoffe, du hast es nicht falsch verstanden.


    Gruss,
    rothom

    @broesel:


    Mozilla und Opera sind derzeit die einzigen (Windows-)Browser, welche in der Lage sind, Layer korrekt darzustellen.


    Der IE6 in der aktuellen Version (welch ein Hohn, immerhin ist diese aktuelle Version ja auch schon 3 Jahre alt!) kann es einfach nicht. :shake:


    Man kann das gewünschte Layout dennoch erreichen. Allerdings, will ich auch nicht verschweigen, muss man sich mit der ganzen Materie CSS etwas auseinandersetzen. Klappt nicht gleich auf Anhieb.


    Aber das ist nunmal so wenn man Marktführer ist :cheer:


    Gruss,
    rothom

    Shila: Nun, wenn du in der Masse im Quelltext arbeitest, dafür empfinde ich den DW MX als eine zu massige Applikation :smilie085:
    Andererseits - um der Bequemlichkeit mal den Vortritt zu lassen - kann ich auch verstehen, wenn du beim Eingeben der Texte gerne die Entwurfsansicht nutzt. Zu den Umlauten im übrigen nochmal: sehr viele, wahrscheinlich sogar die meisten, Quelltext-Editoren haben die Möglichkeit, die Umlaute direkt in der Eingabe in entsprechende Entitys zu wandeln. Das Anschauen als solches handhabe ich persönlich lieber in den Browsern, da jeder Browser die Seite immer etwas anders darstellt. Seien es nun Ränder, Abstände, etc. pp.


    Immerhin: ich kannte bis dato niemanden, der das Schwergewicht Dreamweaver für den Quelltext nutzt. Auch nicht schlecht :D


    Gruss,
    rothom

    Nun, es muss nicht gleich eine ausgewachsene Bildbearbeitung sein, um die Grösse eines Bildes zu verändern.


    Unter http://www.irfanview.de/ findest du ein sehr kleinen, aber dennoch mächtigen Bildbetrachter, der ebenfalls in der Lage ist Bilder in der Grösse zu verändern.


    Gruss,
    rothom

    Huch, so viele Screenshots :-)
    Die Masse scheint mir den P5 zu nutzen, hm?
    Ich denke mal, am wichtigsten ist, dass jeder mit seinem Editor
    glücklich und zufrieden ist respektive damit umgehen kann.
    Ich selbst nutze im übrigen den Weaverslave, entspricht ziemlich genau
    meinen Ansprüchen.


    Gruss,
    rothom

    Es ist nur meine reine und ungezügelte Neugier, die mich zu dieser Frage treibt. Und im Grunde meine ich damit weniger WYSIWYG-Editoren, sondern Text-Editoren.


    Ob nun Phase5, Notepad, tsWebEditor, Homesite, Weaverslave, TopStyle Pro, 1st Page oder was-auch-immer.


    Gebt mir doch mal entsprechend Feedback. Ach, und was mich ausserdem interessiert: warum gerade DEN Editor und nicht einen anderen?


    Danke!


    Gruss,
    rothom

    Nun, was soll man sagen? Ich Sachen "Design" hat sich noch nihct viel getan, oder? Ich kann und will mir jetzt - wo die Website gerade mal in diesem Stadium ist - noch kein Urteil erlauben. Sie sieht wie im Rohbau aus.


    Gruss,
    rothom

    Sicherlich ist das alles in gewisser Hinsicht ärgerlich, allerdings muss ich persönlich dazu sagen, dass egal wieviele Adressen und Telefonnummern bei privaten Seiten im Impressum standen, einen das doch kaum interessiert, oder? Aber da kann ich auch nur von mir sprechen.


    Ach ja, falls ihr mit euren Seiten einen gewerblichen Zweck verfo0lgt, bzw. ihr Unternehmer seid, dann müssen nebsten den schon erwähnten Inhalten noch zusätzlich Angaben wie etwas USt-ID, Sitz des Amtsgerichtes, Handelsregistereintrag, Name des Geschäftsführers, etc.


    Ist allerdings auch alles im TDG geregelt.


    Gruss,
    rothom

    Um etwas flexibler sein zu können, würde ich dann allerdings mit 3 Tabellen arbeiten. Über die Inhalte müssen wir ja nicht reden, du weisst ja was du willst, hm? :-)


    Gruss,
    rothom

    Hallo Wais, oder aber du fügst das Bild direkt in den Body ein:


    <body background="background.jpg">


    Alles was dann folgt, liegt entsprechend 'auf dem Bild'.


    Gruss,
    rothom

    ... müsste ich mich aber noch bis zum 7. Juni gedulden (die NABU-Redaktion hat Urlaub, hatte einen Re: vom Auto-responder) und die Zeit habe ich nicht. Naja, kann man nichts machen, dennoch Danke für eure Hilfe :-)


    Gruss,
    rothom