Umlaut-Domains

  • Seit dem 1.03.2004 sind jetzt Domains möglich, die Umlaute enthalten dürfen.
    Wenn jemand eine braucht, dann schnell zugreifen, solange die Namen noch nicht vergeben sind.


    Beispiele:
    müller.de
    hühner.de
    küche.de
    männer.de


    Wobei die Beispiele schon längst vergeben sein dürften :D
    Persönlich halte ich allerdings nichts davon.

  • Das betrifft nicht nur unsere Umlaute, sondern alle Sonderzeichen, die es in Europa so gibt. Skandinavien hat da ja noch jede Menge auf Vorrat. Gerade für Firmen, die ein solches Zeichen in ihrem Firmennamen haben, mag das schon interessant sein.


    (Hab vor ein paar Tagen eine Mail von meinem Webspace-Anbieter bekommen mit eben diesem Inhalt. ;) Da waren ca. zwei Dutzend solcher Zeichen drin. )

    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.


    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  • Geldmacherei? Es muß sich ja niemand eine solche Domain zulegen. Sie kostet vermutlich auch nicht mehr als eine andere, oder?


    Ich weiß auch nicht, wie man z.B. dieses "oe" erzeugt, das zu einem Buchstaben verschmolzen ist. Also hätte ich wohl Probleme, eine solche Adresse anzuwählen. :?


    Als einzig sinnvolle Anwendung könnte ich mir vorstellen, daß eine Firma "Hottehü" eben sowohl unter http://www.hottehü.de als auch unter http://www.hottehue.de erreichbar ist.

    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.


    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  • Problem ist halt auch die Unüblichkeit der Umgehungsformen von Umlauten wie ö=oe! Das ist im Europäischem Ausland nicht immer der Fall gewesen.


    Ausserdem hätte die damalige Domaineinführung auch sofort die Umlaute und sonderzeichen miteinbringen sollen, da durch das nicht vorhanden sein solcher Zeichen ein kleiner aber dennoch wirtschaftlicher Schaden entstanden ist.


    Firma Müller hätte sicherlich den einen oder anderen Kunden mehr gehabt, wenn Müller auch unter http://www.müller.de erreichbar gewesen wäre.
    Durch das nicht auffinden dieser Domain, musste sich der eventuelle Großkunde aber leider an Mitbewerberfirma "Paulsen" wenden... diese waren auch unter der gleichnamigen Domain zu finden....


    ... genannte Unternehmen waren rein fiktiv und aus der Luft gegriffen!