Wohnung komplett auf LED...

  • ..kostet so viel Oo
    Gestern hätte ich 14 Euro für eine LED-Leuchte bezahlen müssen, finde ich etwas teuer.
    Ich suche hier keine günstigen LEDs, sondern nur Leute, die LEDs nutzen und mir mal aus Erfahrung erzählen, wann sich so eine teure Anschaffung denn bitte lohnen soll?


    Grüße
    Sabi

  • Die lohnt sich mit der Zeit erst. Die haben u.U. mehrere 10.000 Betriebsstunden, kommen inzwischen auch in Warmweiß daher. Mein Favorit sind die von Philips. Die klassische "Birne" habe ich verbaut als "60W" aber auch als "35W"-Version. Die "60W"-Variante benötigt 9W aus dem Stromnetz und ist ab 8€ zu bekommen.

    Gegen Mods kommt man nicht an, die haben immer Recht. Sind scheinbar nicht kritikfähig.

  • Hallo Sabi und hallo Gastl,
    die Philips-LEDs sehen prima aus, die kaufen wir meistens auch ein. Bei Energiesparlampen ist in der Tat das Problem, dass die Anschaffungskosten weit über der Jahresrentabilität liegen, d. h., die lohnen sich nicht nach einem Jahr, sondern nach mehreren Jahren. Allerdings ist die Lebensdauer auch weitaus höher, was wiederum dafür sorgt, dass man langfristig (5 Jahre und mehr) sehr viel Geld spart. Wenn dich das Thema interessiert, kann ich dir einen anschaulichen Ratgeber zum Thema Energieverbrauch von LEDs empfehlen. Der ist lesenswert und beinhaltet viele Infos zu Modellen, deren Verbrauch und mögliche Anschaffungskosten.


    Grüße
    Rico

  • Seht ihr das wirklich so? Also ich seh das nicht, aber kommts nicht auch immer auf die Wohung an in der man lebt, bei mir im Altbau herrscht oft Überstrom und egal welche birne die gehen alle gleich schnell kaputt, ich meine aber generalsanieren mag ich auch nicht, was das erst kostet.

  • Also ein Bekannter von mir hat das in seiner Wohnung auch nach und nach gemacht, war zu Beginn jedoch auch etwas skeptisch...jetzt ist er aber froh darüber und meint auch, dass es sich auf alle Fälle auszahlt. Von der Marke her weiß ich leider nicht was er genommen hat, aber wahrscheinlich eh auch Philips