Java Actions mit XML steuern?

  • Hallo,


    ich habe ein Programm wo alle Komponenten (außer das TextField) selber gezeichnet werden.
    Alle Layouts mit Komponenten sollen per XML eingelesen werden.


    Ein Beispiel für einen Button auf dem Homescreen Panel

    Code
    1. <Layout name="Homescreen" bg="33,40,50">
    2. <Button width="110" height="25" x="20" y="20" text="Beispiel"></Button>
    3. </Layout>


    Nun ich habe eine Klasse Panel die von JPanel erbt.
    Meine Klasse Panel hat Attribute wie eine Liste aus Labels, Buttons, GroupBoxen, Textfelder und Images. (außer Textfeld alles eigene Klassen).


    Soweit finde ich das alles in Ordnung aber nun stehe ich vor einem Problem oder Denkfehler oder Sonstigem.
    Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, dass ich nun noch die Actions der Buttons zum Beispiel angeben kann? (per XML?)


    Bzw. wie könnte man sowas am Besten und effektivsten steuern?
    Leider fällt mir dazu gar nichts ein :/


    Würde mich über eine Antwort freuen.


    lg, schönes Wochenende :)

  • Ja aber wie genau könnte ich dieses "tudies" machen ^^
    Es geht halt darum das meine Buttons eine Funktion besitzen, ob sie angeklickt wurden oder nicht.
    Wenn ich nun in meinem Button eine Action hab, wie kann ich daraus eine Action in Java machen? :/
    Beispielsweise gehts ja darum, Formulare auszuwerten oder Bilder zu uploaden ..

  • Ah ok also einfach nur Referenzen in XML speichern, richtig?
    Wo wäre es dann in der objektorientierung sinnvoll diese Funktionen zu speichern?
    Eine Art interne "Errechnungsklasse" mit allen Funktionen drin? :/

  • Ah ok also einfach nur Referenzen in XML speichern, richtig?


    Genau.

    Zitat


    Wo wäre es dann in der objektorientierung sinnvoll diese Funktionen zu speichern?
    Eine Art interne "Errechnungsklasse" mit allen Funktionen drin? :/


    Wie du die Klasse nennst ist ja "Wurscht", theoretisch könntest du auch die benötigten Klassen oder Funktionen nachladen, das würde aber Performanceeinbussen bedeuten, da ja wieder ein request gesendet wird, und das heisst in aller Regel warten. Also alles was funktional mal vorkommen könnte in Javascript gleich am Anfang mitladen und dann drauf zugreifen.

  • Daraus entsteht jetzt leider doch ein neues Problem, wozu mir nichts einfällt.
    Wie kann ich diese Funktionen dann ansprechen?


    Bei jedem Klick auf den Button erst eine switch zu machen, die auswertet welche Funktion ausgeführt werden soll wäre etwas "aufwendig".
    Gibt es da Alternativen?