Rezept der Woche: Truthahn mit Whiskey

  • Man kaufe einen Truthahn von 5 Kilo (für 6 Personen) und eine Flasche Whiskey, dazu Salz, Pfeffer, Olivenöl und Speckstreifen.
    Truthahn mit Speckstreifen belegen, schnüren, salzen, pfeffern und etwas Olivenöl dazu geben. Ofen auf 200 Grad einstellen.
    Dann ein Glas Whiskey einschenken und auf gutes Gelingen trinken.
    Anschließend den Truthahn auf einem Backblech in den Ofen schieben.
    Nun schenke man sich zwei schnelle Gläser Whiskey ein und trinke wieder auf gutes Gelingen.
    Den Thermostat nach 20 Minuten auf 250 Grad stellen, damit es ordentlich brummt.
    Danach schenk man sich drei weitereWhiskey ein.
    Nach halm Schdunde öffnen, wenden und den Braten überwachen.
    Die Fisskieflasche ergreiff unn sich eins hinner die Binde kipp.
    Nach ner weitern albernen Schunnde langsam bis zzum Ofen hinschlendern uhd die Trute rumwenden.
    Drauf achtn. Sisch nitt die Hand zu vabrenn an di Schaisss-Ohfndür.
    Sisch waidere ffünff odda siehm Wixxi innen Glas sisch unn daa unn so.
    Di Drute weehrent drrrai Schunnnt ( iss auch egal ) waiderbraan un all ssehn Minudn pinkeln.
    Wenn üürntwi möchlisch, ssum Trathuhn hinkrieschn unn den Ohwn ausm Viech ziehn.
    Nommal ein Schluggb geheemign un anschliesnt wida fasuchen, das Biest rauszukriechen.
    Den fadammtn Vogel vom Bodn auffläsen unn uff ner Bladde hinrichten.
    Uffbasse, dass nitt ausrutschn auffm schaissffettichn Küchnbodn.
    Wenn sisch drossdem nitt fameidn fasuhn wida aufssuschichtnodersohahahaisallesjaeeeehschaissegaaa!!!!
    Am nächsten Tag den Truthahn mit Mayonnaise und Aspirin kalt essen.
    Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit


    *Hick*

    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.


    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel