Beiträge von TanjaP.

    Meine Tabelle 1 beinhaltet eine eideutige id sowie Vater(id) und Mutter(id) und eine berechnungsid, die sich jeweils aus Vaterid und Mutterid zusammensetzt (Beispiel Vater ist id 15 und Mutter id 28 -> 15_28 ).
    Eine zweite Tabelle soll diverse Berechnungen für die ids enthalten, wobei ich für eine bestimmte Berechnung auf jeden Fall einen Wert des Vater und einen der Mutter benötige (es gehr hier um einen Blutwert der sich berechnet aus ( (Vaterwert + Mutterwert) /2) .
    Bei gleichen Eltern wären das x-Zeilen, die sich wiederholen würden (sorry - ist eine Stammbaumdatenbank für Hunde).
    Nehme ich nur die berechnungsid, wären die Daten zwar jeweils einmalig aber komplizierter in der Abfrage, da ich dann dort immer bis zu den Großeltern müsste um die Werte für die Eltern zu bekommen....
    Wobei für die eigentliche Ausgabe des jeweiligen Hundes schon etliche Tabellen "gejoint" werden, die neuen kämen noch obendrauf


    Wie löse ich die zweite Tabelle am sinnvollsten? Mit der Redundanz oder mit der Abfrage?
    Wir sprechen hier von 30000 Einträgen in der ersten Tabelle....

    Ich habe URLs wie z.B.

    Code
    1. http://www.wolfdog-database.com/dog/dog.php?id=14444&lang=de
    2. http://www.wolfdog-database.com/dog/dog.php?lang=de&id=14444
    3. und sogar solche Schoten:
    4. http://www.wolfdog-database.com/dog/dog.php?id=14444&lang=de&gens=7


    weil ich schlampig war, mal zuerst die id und mal zuerst die lang :oops:


    Weil ich das ganze aktuell sowieso auf html5 und responsive umbaue, möchte ich auch "schönere" URL haben...


    Würde das per htaccess ausreichen? Oder müssten alle entsprechenden Links angepasst werden?
    Müssen alle bisher übergebenen Variablen wieder in der URL auftauchen (um z.B. damit weiter zu arbeiten)? Bei dem letzten Beispiel (&gens=7) wird die Anzahl später im Script übergeben....


    Könnte ich z.B. die beiden erstgenannten beide umschreiben auf ....database.com/de/dog/14444 (wobei die lang und die id jeweils variabel wären)?

    Stelle meine Seiten gerade auf responsive und html5 um....


    Wie kann ich denn am besten PDFs einbinden (ellenlange Texte ohne besondere Formatierung) - umwandeln in Text oder gibt es andere gute Lösungen?


    Sticky Footer - gibt es da brauchbare Ansätze?


    Welche Mindestbreite kann / darf man vorraussetzen? Habe Bildergalerien bei denen ich min. 250 px breite habe (ist noch übernommen vom alten Design)

    Ja, die Seite habe ich gelesen (und viele andere auch) ;-)


    Der internationale Standart ist YYYY-MM-DD, der größte Teil nutzt aber scheinbar DD-MM-YYYY ....

    Wie sollte man auf einer internationalen Seite das Datumsformat anzeigen?
    Aktuell wird bei mir YYYY-MM-DD gezeigt (und do auch in der Datenbank gespeichert), bekomme aber Rückmeldungen das sich einige damit schwer tun (Monat/Tag).


    Wie handhabt ihr das? Voller ausgeschriebener Monat (z.B. August) und Reihenfolge DD-MM-YYYY?

    für die, denen mal das gleiche Malheur passiert:


    Die obigen Update zum SELECT umgewandelt

    SQL
    1. SELECT *
    2. FROM `doghistory`
    3. WHERE `event` = 'update'
    4. AND `entity` LIKE 'dog'
    5. AND `entity_property` LIKE 'register'
    6. AND `value_before` != ''
    7. AND `value_after` LIKE '0'
    8. AND `created` = '2014-06-21 14:49:20'
    9. ORDER BY `doghistory`.`id` ASC


    Code
    1. foreach($conn->query($sql) as $row){
    2. echo "UPDATE dog SET register = '".$row['value_before']."' WHERE id = ".$row['entity_id']."<br>";
    3. }


    ABER "mein" Trigger hat hier eine "Macke" (oder eher wahrscheinlich nicht gut geproggt): er hat sich durch das direkte arbeiten in der Datenbank als bearbeitenden User den jeweils letzten genommen, so das nicht überall "admin" der Bearbeiter war - durch die anderen WHERE Klauseln konnte ich jedoch entsprechend das nötige rausholen.
    Viel Arbeit für Blödheit :oops:

    nö, so gehts nicht ...

    SQL
    1. UPDATE `dog`
    2. LEFT JOIN `doghistory`
    3. ON `dog.id` = `doghistory.entity_id`
    4. SET `dog.register` = `doghistory.value_before`
    5. WHERE `doghistory.event` = 'update'
    6. AND `doghistory.entity` = 'dog'
    7. AND `doghistory.entity_property` = 'register'
    8. AND `doghistory.value_after` = '0'
    9. AND `doghistory.last_change_by` = 'admin'
    10. AND `doghistory.created` = '2014-06-21 14:49:20'


    lässt mich mit der Fehlermeldung

    Code
    1. #1054 - Unknown column 'dog.register' in 'field list'


    stehen und

    SQL
    1. UPDATE dog
    2. LEFT JOIN doghistory
    3. ON dog.id = doghistory.entity_id
    4. SET dog.register = doghistory.value_before
    5. WHERE doghistory.event = 'update'
    6. AND doghistory.entity = 'dog'
    7. AND doghistory.entity_property = 'register'
    8. AND doghistory.value_after = '0'
    9. AND doghistory.last_change_by = 'admin'
    10. AND doghistory.created = '2014-06-21 14:49:20'


    gibt mir ein

    Code
    1. #1442 - Can't update table 'doghistory' in stored function/trigger because it is already used by statement which invoked this stored function/trigger.


    scheint nach googeln ein Trigger-Problem zu sein ....


    werd ich wohl über notepad ein manuelles update erstellen müssen :smilie227:

    erstmal danke für die schnelle Antwort! Schwitz Blut und Wasser...


    Das sind zwei verschiedene Tabellen (sorry, vergessen zu erwähnen). Die in der ich geändert habe ist die "dog" Spalte "register". Der Trigger ist die doghistory


    Ergo müsste ich die beiden join"en"... ???



    PHP
    1. UPDATE dog AS a
    2. INNER JOIN doghistory AS b
    3. ON a.id = b.entity_id
    4. SET `a.register` = `b.value_before`
    5. WHERE `event` = 'update'
    6. AND `entity` = 'dog'
    7. AND `entity_property` = 'register'
    8. AND `value_after` = '0'
    9. AND `last_change_by` = 'admin'
    10. AND `created` = '2014-06-21 14:49:20'


    kann ich das so wagen?

    Hab gerade voll den Bockmist geschossen und alle Werte in einer Spalte auf 0 gesetzt. :?


    Backup scheidet aus, da ich heute bereits fast 1500 neue Datensätze zugefügt habe (ich weiß, man kann auch zwischendurch sichern - weiß ich jetzt und tue es auch).


    Glücklicherweise habe ich einen Trigger mitlaufen, so das die alten Werte noch vorhanden sind.

    PHP
    1. INSERT INTO `doghistory` (`id`, `event`, `entity`, `entity_id`, `entity_property`, `value_before`, `value_after`, `last_change_by`, `created`) VALUES
    2. (193253, 'update', 'dog', '17216', 'register', 'LO124815', '0', 'admin', '2014-06-21 12:49:20'),


    wobei VALUES = id/befehl/tabelle/id_in_tabelle/spalte_in_tabelle/Wert_vorher/Wert_nachher
    so sieht eine Zeile (von fast 2000) aus .


    Hab ich eine Chance, das zurück zu wandeln und wenn ja wie genau (mag nicht experimentieren)?

    mach dich mal bei Elster schlau...

    Zitat

    Beginnend mit der Einkommensteuererklärung 2011 sind Personen, die Gewinneinkünfte erzielen, zur elektronischen Übermittlung verpflichtet.


    Bei online-Abgabe erhält man ein Übertragungsprotokoll, somit ist man da "auf der sicheren Seite". Bei uns ist bisher nie etwas nicht angekommen. Welche Unterlagen reichst Du mit ein? Bei uns wollte das FA bisher nichts nachgereicht haben ...

    Dient nicht der Überwachung, sondern lediglich dem "ich-war-Schlunz-Syndrom" und eben im hoffentlich nicht eintretenden Fall des Falles. Wir haben uns hingesetzt und mit der ganzen Family getestet und abgesprochen...
    Vertrauen sollte man in seine Kids haben....

    Ich möchte gerne, das die Telefone meiner Kinder (und auch meins) geortet werden können. Es handelt sich um zwei LGs und ein GalaxySIII. Google spuckt mir zwar viele Seiten aus, aber welches Tool ist das sinnvollste? Es geht hauptsächlich darum, die Kisten orten zu können wenn irgendwo liegen gelassen.
    Tipps??

    hmmm, wobei switch dann interassant wäre, wenn (!) mehrere Länder die "Sachen" am gleichen Tag hätten...


    Diese Timeline geht zuerst auf Wochen und dann auf einzelne Tage. Hier ein Link zur Testseite, die Daten für Deutschland haben *** vorne weg (und englisch ist noch ohne Übersetzung).
    Nehmen wir mal an,
    in Deutschland Anmeldung Tag 10 und Abmeldung Tag 57
    in Spanien Anmeldung Tag 23 und Abmeldung Tag 48
    in Frankreich Anmeldung Tag 45 und Abmeldung Tag 50
    und möglicherweise für 10 weitere Länder nochmals mehrere unterschiedliche Daten.
    -> bliebe sich die switch mit der if gehopst wie gesprungen, es sei denn ich füge direkt einen Listenpunkt für jeden möglichen Tag ein ...

    Erst einmal Frohe Weihnachten!
    Ich erstelle eine Timeline anhand eines eingegebenen Geburtsdatums. Vom Prinzip her wie folgt (postnatal ist hier z.B. der 21. Tag nach der Geburt):


    jetzt gibt es "Termine" die für alle Länder gleich sind (also ohne weiteres in diese Liste gepackt werden können) aber eben auch welche, die von Land zu Land unterschiedlich sind, z.B. in D am 10 Tag, in Spanien am 23.Tag, in Frankreich am 45. Tag...
    Weiteres "Problem" hierbei, das noch nicht von allen möglichen Ländern Daten vorliegen (hier also nur die immer gleichen Termine angezeigt werden dürften). Wie kann ich das am elegantesten lösen? Mein erster Ansatz war eine if country="xx", aber spätestens beim 4 Land würde das Script äusserst unübersichtlich. Für jedes Land ein eigenes Script? :confused:

    Ohne JS kommt der User erst gar nicht soweit, bedingt durch ein autocomplete welches die Daten an ein zweites Formular weitergibt. Oder ich sags mal anders: ohne js geht nix - wobei hier "meine" Zielgruppe kein Problem damit hat.
    Aktiviertes JS vorrausgesetzt - wäre dem dann so?