PDF-Dateien in Homepage

  • Hallo, ich bin neu hier, ziemlich unbeleckt und brauche Hilfe.


    Ich bin dabei, mir eine Homepage zu bauen und habe mich dazu durch HTML gekämpft. Der Test auf meinem eigenen PC funktioniert auch schon ganz gut, bis auf die Texte. Ich möchte meine recht umfangreichen Reisebeschreibungen präsentieren. Dazu habe ich die Word-Dokumente in PDF gewandelt. Die PDF-Dateien habe ich dann angezogen bzw. ausgegeben. Dabei habe ich bemerkt, dass die Darstellung von Rechner zu Rechner unterschiedlich ist.


    Gibt es eine einfache Möglichkeit, einheitliche PDF-Einstellungen für alle Besucher der Website zu vereinbaren? Oder ist das ein völlig ungangbarer Ansatz?
    Bevor ich weiter in die falsche Richtung grabe, wäre ich für einen hilfreichen Tipp sehr dankbar.


    Freundliche Grüße von
    skippylib

  • Hi skippylib,


    ich bin selbst erst seit ein paar tagen hier auf diesem Forum zu gange.


    Ich bin genauso wie du auch ein Anfänger in sachen HTML.


    Was ich allerdings gelernt habe, und oft in anderen Beiträgen gesehen habe ist, dass du den Quellcode mit reinstellen solltest. (somit kann dir besser weitergeholfen werden)


    Und was noch besser wäre, ein Link zu der Homepage. Falls die Seite noch nicht online ist, kannst du ja einen free webspace dir kurz registrieren, und die nötigen seiten hochladen. (Bsp. ohost.de , bplaced.net , ....)

  • An der Darstellung eines PDF's kann man nichts machen, allerdings stellt sich die Frage, warum du die Infos nicht auf der Seite selbst darstellst und lieber auf PDF ausweichen willst.

  • An der Darstellung eines PDF's kann man nichts machen, allerdings stellt sich die Frage, warum du die Infos nicht auf der Seite selbst darstellst und lieber auf PDF ausweichen willst.


    Hallo Bandit,


    ich habe umfangreiche Reisebeschreibungen erstellt, die in Word vorliegen. Die will ich doch nicht alle wieder neu eintippen und dann noch den Zusatzaufwand mit eingestreuten Fotos und Zeichnungen.
    Ich habe weiter mit PDF experimentiert und versuchsweise die aktuellste Version Acrobat Reader geladen. Und siehe da, alle meine Wünsche in Bezug auf die Textdarstellung gingen in Erfüllung.
    Wenn ich nun einem Besucher dasselbe empfehle, hoffe ich auf eine annehmbare Präsentation.

  • Hallo


    Zitat

    Wenn ich nun einem Besucher dasselbe empfehle, hoffe ich auf eine annehmbare Präsentation.


    Einer der schlimmsten Fehler im Internet - den Besuchern vorzuschreiben was sie einstellen sollen oder welche Software sie benutzen sollen. Das geht gar nicht.


    Niemand wird wegen dir irgendwelche Software installieren, viele können oder dürfen es auf ihren Rechnern auch nicht. Schon gar nicht so ein ...programm wie den Adobe Acrobat Reader.


    Und was ist mit den Benutzern von Smartphones und Tabletes? Das sind inzwischen über 40% der Internetnutzer mit stark steigender Tendenz. Hast du dir deine pdf-Dateiem mal auf solchen Geräten angeschaut?


    Zitat

    Die will ich doch nicht alle wieder neu eintippen und dann noch den Zusatzaufwand mit eingestreuten Fotos und Zeichnungen.


    Das Internet ist ein anderes Medium als Word- oder pdf-Dateien. Du kannst deine Informationen natürlich bereitstellen wie du es willst. Mit aktuellem oder auch nur sinnvollem HTML / CSS hat das dann aber nichts mehr zu tun, egal welche Ausreden du vorschiebst. Das Erstellen von HTML / CSS-Seiten ist nun mal mit Aufwand und Arbeit verbunden.


    "Ich will keinen Aufwand haben und trotzdem Lob ernten und zahlreiche Besucher finden" geht halt nicht.


    Gruss


    MrMurphy