Kardinalität in Tabelle umsetzen und verstehen

  • Guten Tag,



    ich stelle mir folgendes vor:
    Man hat ein Auto, in dem werden bestimmte Features eingebaut (z.B. ABS, Airbag, Radio, ...)



    Ich nehme mir 2 Tabellen:



    Tabelle: Auto
    - ID
    - Name
    - Hersteller
    - LinkFeature (mit ForeignKey eine Verbindung herstellen)



    Tabelle Feature
    - ID
    - Name
    - Hersteller



    Nun sage ich, dass ein Auto n Features haben kann (Kardinalität).



    Wie sieht aber nun meine Tabelle aus, wenn ich sie mit Inhalt füllen möchte. Ist LinkFeature quasi ein Array mit der Anzahl n? oder wie kann man sich das vorstellen und vor allem umsetzen?



    Beste Grüße,
    Andreas