Blogparade “Tod und Trauer im Internet”

  • Blogparade “Tod und Trauer im Internet”



    Und, wie viele Deiner Facebook-Freunde und Twitter-Follower sind tot? Was passiert mit ihnen – löschen, ignorieren oder entfreunden? Was soll mit Deinen Social Media-Profilen passieren, wenn Du mal nicht mehr bist? Das sind Fragen, mit denen wir uns bislang glücklicherweise selten beschäftigen mussten. Aus Rücksicht auf uns und unsere Angehörigen sollten wir ihnen nicht mehr länger ausweichen. Lasst uns zu diesem Thema Gedanken machen, austauschen und Öffentlichkeit herstellen. Kurzum: Lasst uns eine Blogparade “Tod und Trauer im Internet” starten!



    Mit diesen Worten hat Jörk Eisfeld-Reschke am 15.10.2012 zu einer Blogparade zum Thema „Tod und Trauer im Internet“ aufgerufen.



    Dies sind meinen Gedanken zum Thema: Tod und Trauer im Internet - Gedenkseiten.de



    Hast Du zu diesem Thema auch etwas beizutragen?



    Beste Grüße
    Oliver Schmid