Beiträge von Tikonteroga

    Hallo,


    ich bin gerade dabei HTML Formulare zu erstellen. Beim Erstellen von PHP5 Code, der die Formulare dynamisch erzeugt, hat sich mir eine Frage beim Element <textarea></textarea> gestellt.


    Lässt sich die Funktionalität der Atribute cols und rows durch die Stylesheet Atribute length und height vollständig ersetzen ? Auf den Seiten von SelfHtml werden die Atribute cols und rows als Pflichtatribute geführt? Sind diese immernoch pflicht, wenn ich das Textarea Element mit css entsprechend formatiere ?


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    ich bin zur Zeit dabei ein Formular (Formmailer) zu erstellen. Wenn auf den "Submit" Button geklickt wird, soll vor dem Absenden eine Überprüfung der eingegebenen Formulardaten mit JavaScript stattfinden. Sind die Daten nicht vollständig bzw. korrekt, soll bei dem entprechendem Formularfeld eine Fehlermeldung erscheinen.


    Leider habe ich große Probleme damit, dies mit JavaScript umzusetzen.


    Ich habe mal einen Ausschnitt meines HTML-Codes bei gefügt.


    So sieht das Formular standardmäßig aus:



    So soll der Code aussehen, wenn das Eingabefeld fehlerhaft und nicht ausgefüllt wurde. Einzige Änderung ist das div-Element mit dem Atribut class="formfehler".



    Hier ist mein bisheriges JavaScript:



    In die leere If Anweisung, müsste Code, der die Fehlermeldung, falls schon vorhanden wieder löscht, hierfür habe ich leider kein passendes Objekt bzw. keine passende Methode gefunden.


    Könntet ihr mir für mein Problem Hilfestellung geben? Ich bin in JavaScript noch sehr unerfahren, ist mein Ansatz deshalb überhaupt sinnvoll.


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    ich bin gerade dabei mit HTML und PHP ein Kontaktformular zu erstellen.


    Leider verstehe ich die Funktionsweise im Prinzip. Ich schreibe mal was ich schon gemacht habe.


    Ich habe jetzt dem form Tag folgende Parameter zugewiesen:


    <form action="php/sendmail.php" enctype="text/plain" method="post">


    Innerhalb von <form ...>...</form> befinden sich folgende Elemente:


    <input name="sender1" maxlength="64" size="68"></input>
    <input name="sender2" maxlength="64" size="68"></input>
    <select name="subject"></input>
    <textarea name="message" cols="70" rows="8"></textarea>
    <button name="submit" type="submit">Absenden</button>


    Wie kann ich jetzt in dem unter action="php/sendmail.php" angegebenen Skript an die Daten sender1, sender2, subject und message gelangen.
    Ich habe es z. B. mit $_GET['sender1'] und $_POST['sender1'], aber das hat nicht funktioniert.


    Kann mir jemand hier weiterhelfen ?


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    also du könntest im Stylesheet beim Element a dem Atribut "display" den Wert "block" zuweisen und das Atribut float müsstest du löschen.


    a { display:block }


    Dann verhält sich das <a>...</a> Element, dass ja eigentlich ein Inline-Element ist wie ein Block-Element. Block-Elemente beginnen immer in einem neuen Absatz und Inline-Elemente werden in der aktuellen Zeile nebeneinander gestellt.


    Probier mal ob es so funktioniert.


    Aus gestallterischen Gründen soltest du dem <a>...</a> Element noch eine feste height und width vergeben, falls du z. B. beim a:hover die background-color ändern möchtest ...


    Ich würde dir jedoch vorschlagen, das du versuchst die Leiste selber zu erstellen und meinen Code nur als Vorlage zu verwenden. Ich selbst bin auch noch ein Einsteiger und bestimmt kann man das anders besser machen, als ich es gemacht habe.

    Hallo ich habe dir hier mal drei Varianten eines horizontalen Menues.



    CSS:



    HTML:



    Wenn du es testen willst, dann kopiere den CSS- und den HTML-Code in eine HTML Datei. Achte darauf, dass du den CSS-Code an die richtige Stelle kopierst. Im HTML-Code ist ein entsprechender Vermerk.

    Hallo,


    ich bin gerade dabei meine eigene Website aufzubauen.


    Nun möchte ich gerne auch über meine Website auf meinen FTP-Server zugreifen, also über eine Weboberfläche, ohne einen FTP-Client installieren zu müssen, um Aktualisierungen und Änderungen an meiner Website vornehmen zu können.


    Ich habe z. B. eine mySQL Tabelle erstellt in der die "Neuigkeiten" gespeichert werden sollen.


    Atribute:

    • id (primary key)
    • date
    • time
    • category (optional)
    • title (optional)
    • text
    • autor (optional)


    Für diese Tabelle möchte ich dann ein HTML Formular erstellen in das ich dann den die Atribute category, title, text und author eingeben kann, date und time werden durch entsprechende PHP-Funktionen automatisch erzeugt.


    Ich habe mir das so vorgestellt, dass ich auf meiner Website den Benutzernamen und das Passwort für meinen FTP-Server eingeben muss und dann auf eine spezielle Website gelange (neues Fenster) die z. B. das eben genannte Formular enthält mit dem ich dann schreibend auf die mySQL-Tabelle und andere Dateien auf meinem Server zugreifen kann.


    Was habe ich denn hier für Möglichkeiten bzw. was für Ansätze gibt es ? Gibt es vielleicht schon fertige und ausgereifte Module die eine hohe Sicherheit bieten ?


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo ich bin zur Zeit dabei meine eigene Homepage zu erstellen und möchte sie Seite mit den News zu realisieren.


    Ich möchte das die Texte aus einer mySQL Tabelle ausgelesen werden. Ich habe bereits eine vorläufige Tabelle mit folgenden Atributen erstellt.


    • Id [tinyint(255), null=nein, unsigned, auto-increment, primary key]
    • title [varchar(32), null=ja]
    • text [varchar(2048), null=nein]
    • author [varchar(32), null=ja]
    • category [varchar(32), null=ja]
    • datetime [datetime, null=nein, index]


    Diese Tabelle möchte ich später evtl. für ein Gastebuch wiederverwenden.


    die Tabelle soll über ein HTML Formular beschrieben werden. Das auslesen der Tabelle geschiet beim Aufruf der News-Seite mit dynamischem HTML (HTML + PHP + mySQL).


    Nun möchte ich, dass wenn ich den Text für das Atribut "text" über ein Formularfeld eingebe die Zeilenumbrüche ebenfalls in der Tabelle gespeichert werden. Bei der Ausgabe soll der komplette String (Text) mit PHP an den Stellen getrennt werden, an denen sich zwei manuelle Zeilenumbrüche befinden. Die Sub-String sollen dann jeweils in einem separaten


    </p> stehen.


    Jetzt meine Frage: Welches Datenformat sollte ich für das Atribut "text" verwenden? Varchar, TEXT oder BLOB ?


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    du musst das <td> ebenfalls mit CSS formatieren.


    In deinem Stylesheet ist also z. B. noch folgender Eintrag nötig:


    td {font-size:14px}


    Wenn du für mehrere HTML Elemente die gleiche Schriftart oder Schriftgröße festlegen möchtest kannst du auch z. B. folgendermaßen
    vorgehen.


    body, td
    {
    font-family:verdana;
    font-size:14px;
    }


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    ich habe eine Website mit einem Hauptmenue und ein Submenue für jeden Punkt des Hauptmenues designed.


    http://www.hs-esslingen.de/~beliit00/myPage


    Da ich keine frames oder iframes benutze möchte ich die Navigation mit php-includes realisieren.


    Ich habe mir das jetzt so ausgedacht, dass beim Aufruf eines Links im Index jeweils 2 Variablen/Werte an den Index übergebe und am Anfang des Indexes wieder auswerte.


    Als Variable 1 für ich dem Index mitteilen, in welchem Menuepunkt des Hauptmenues man sich befindet, also z. B.


    ?main="Startseite", ?main="Neuigkeiten" oder ?main="Impressum"


    Nach dieser Variable kann dann entschieden werden, welche Sub-Navigationsleiste includiert werden soll und in welchem Verzeichniss sich die Seiten für diesen Menuepunkt befinden.


    Als Variable 2 würde ich dem Index mitteilen welche Seite geladen werden muss.


    Was haltet ihr von diesem Lösungsansatz? Gibt es da vielleicht bessere Methoden?


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    ich habe es jetzt hinbekommen. Funzt im IE7 und Firefox 2.0.


    CSS:



    HTML:


    Code
    1. <div class="content">
    2. <div class="submenue"></div>
    3. <div class="site"></div>
    4. <div class="special"></div>
    5. </div>


    Ihr verwendet oft das HTML Atribut id an der Stelle an der ich das Atribut class verwenden, muss mir das mit dem id mal anschauen.


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    ich stehe beim erstellen meiner Seite vor folgendem Problem.


    Ich habe ein <div> Element mit width:800px (höhe weiss ich noch nicht) und möchte es in die folgenden drei Bereiche aufteilen.


    • width:128px (Submenu)
    • width:512px, margin-left:16px, margin-right:16px (Site)
    • width:128px (weiss noch nicht)


    Also: 128 + 16 + 512 + 16 + 128 = 800


    Was wäre in diesem Fall die beste Vorgehensweise? Wäre es sinnvoll die drei Bereiche, da sie nebeneinander liegen sollen, jeweils in ein Inline-Element <span> zu "verbacken"?


    Dann würde das so aussehen.


    <div style="width:800px">
    <span style="width:128px">...</span>
    <span style="width:512px;margin-left:16px;margin-right:16px">...</span>
    <span style="width:128px">...</span>
    </div>


    Ich habe mir auch überlegt es mit eine Tabelle zu realisieren. Aber Tabellen benutze ich nur ungerne ...


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    okay, dann werde ich das mit dem PHP-Includes mal versuchen. Wie soll ich das denn dann am Besten Realisieren? Ich habe da wenig erfahrung. Ich habe jetzt mal nachgedacht.


    Wäre es sinnvoll, dass ich bei den Links in meinen Navigationsleisten eine PHP-Variable vom Typ string übergebe die den Pfad der entsprechenden Seite (ohne Banner, Main- und Sub-Menue ...) usw. Übergebe und diese Variable entsprechend auswerte und den PHP Include durchführe?


    Die Seiten, die das gleiche Submenue haben kann ich ja jeweils in ein separates Verzeichnis kopieren und anhand dem Verzeichnis das passende Sub-Menue ebenfalls mit einem PHP-include laden.


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    ich habe auf meiner Seite ein iframe bei dem scrollen deaktiviert ist in einem div. Was kann ich machen, dass sich sowohl die height des iframe an die in ihm geladene Seite, als auch das div an die Größe des iframes anpasst? Man soll also je nach dem Inhalt des iframes an der Browser-Scroll-Leiste scrollen können.


    Gibt es hier vielleicht eine bessere Methode um dies zu lösen? ich habe den iframe in dem div verschachtelt, weil ich gemäß der HTML strict Variante nur Block-Elemente innerhalt des body Elements benutze.


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    also über diesen einen iframe möchte ich die Navigation auf meiner Seite realisieren. Jeder Link im Main-Menue (schwarze horizontale Leiste) läd die zugehörige Seite in den iframe.


    Jede dieser Seiten, die in den iframe geladen werden, bestehen aus einem Sub-Menue (verticale Navigationsbar) und wiederum einem iframe, in den dann die Seiten geladen werden, die ich über das Sub-Menue aufrufe.


    Falls jemand eine alternative Lösung zu meiner mit den iframes hat, würde ich sie mir gerne anhören.


    Mein Ziel war es sämtliche formatierungen mit CSS vorzunehmen, um das Design meiner Seite vom Inhalt zu trennen. Ich habe auch später vor den textuellen Inhalt meiner Website z. B. die News aus einem sql-table (Atribute: Id, Datum, Uhrzeit, Titel, Text) mit php/sql auszulesen.


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    ich verwende auf meiner Seite ein iframe. Nun möchte ich dieses iframe ausschließlich mit CSS formatieren. Nur leider habe ich hier Probleme bei der Darstellung mit dem Internet Explorer.


    Kann mir jemand dabei helfen folgende HTML Atribute durch CSS zu ersetzern ?


    <iframe
    src="bild.jpg"
    name="Bildframe"
    width="300"
    height="200"
    align="left"
    scrolling="yes"
    marginheight="0"
    marginwidth="0"
    frameborder="0">


    Unter folgendem Link, gibt es einen Entwurf des Grundgerüsts meiner Website.


    http://www2.hs-esslingen.de/~beliit00/Test/


    Freue mich auch über Verbesserungsvorschläge für den HTML- und CSS-Code. Würde auch gerne noch den HTML- und CSS-Code etwas optimieren, für wirkt der Code noch etwas überladen - vorallem der CSS-Teil.


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    ich bin jetzt schon seit 1 1/2 Tagen dabei eine vertikale Menüleiste zu erstellen. Doch ständig machen mir die Browser mit denen ich Teste (Firefox 2.0 und Internet Explorer 7) einen Strich durch die Rechnung.


    Könnte sich vielleicht mal einer folgenden Link anschauen? Das Problem ist die background-color beim mover im Firefox 2.0 über den von mir definierten Bereich von 160px hinaus geht. Im Internet Explorer 7 wird es korrekt dargestellt.


    http://www2.hs-esslingen.de/~beliit00/


    Vielen Dank


    Tikonteroga

    Hallo,


    ich bin zwar auch ein anfänger, aber mir sind zwei Sachen aufgefallen, die ich zumindest persönlich anders machen würde.


    • Versuche Paragraphen, also


      Elemente nicht durch
      zu trennen, sondern versuche es mit CSS, also mit margin-top und/oder margin-bottom. HTML mit CSS zu formatieren verhält sich analog zu Word mit Formatvorlagen zu formatieren. Alternativ kannst du auch ein Inline-Element, wie z.B. <center>...</center> benutzen.

    • Häufig setzt du in HTML Tags Atribute um HTML zu formatieren z. B. <div align="center"> oder <p align="justify">. Verwende hier lieber CSS. Viele dieser Atribute sind als Deprecated gekennzeichnet und verschwinden bald aus dem HTML-Standard.


    Gruß


    Tikonteroga

    Hallo,


    ich bin gerade dabei meine Website so zu designen, dass sie sich automatisch der eingestellten Auflösung anpasst.


    Nun habe ich zwei Probleme festgestellt die jetzt zu weiteren Fragen von mir führen.


    • Gibt es eine Möglichkeit die verwendete Schriftgröße relativ zu setzen, damit sie sich an die eingestellte Auflösung anpasst? Also z. B. bein einer Auflösung von 800x600 auf 9.5px und bei einer Auflsung von 1024x768 auf 12px ? Ich habe auch schon mit den Maßangaben %, em und ex in Bezug auf die font-size herumgetestet, aber damit bekomme ich es nicht hin. Und ich möchte auch möglichst nicht über javascript die Schriftgröße im Browser ändern.
    • Ich verwende auf meiner Seite eingie <img> Elemente, z. B. für die Banner und sonstige stylische Elemente. Gibt es hier evtl. die Möglichkeit Vektorgrafiken einzubinden, die sich ohne Qualitätsverlust größer skalieren lassen? Ansonsten müsste ich für meine Website eine max-width gestlegen, die sich dann an den original-größen meiner *gif und *.jpg Images orientiert.

    Hallo,


    ich habe mal zu dem Thema recherchiert und herausgefunden, dass der Webbrowser die Zeilenumbrüche im Editor als Leerzeichen (White-Space) interpretiert. Jetzt habe ich versucht über HTML Atribute und über CSS die Interpretation der Zeilenumbrüche als Leerzeichen zu verhindern.


    Mittlerweile habe ich folgenden Code (Vereinfachter Codeausschnitt):


    <div>
    <a>...</a>
    <a>...</a>
    <a>...</a>
    ...
    </div>


    Folgendes habe ich probiert, aber es hat nicht geholfen.


    body{white-space:nowrap;} bzw. <body nowrap>
    div {white-spave:nowrap;} bzw. <div nowrap>
    a {white-space:nowrap;} bzw. <a nowrap>


    Hätte jemand vielleicht noch eine Idee, wie ich das Problem lösen könnte? Würde mich sehr über vorschläge freuen.


    Gruß


    Tikonteroga