Beiträge von Küchenfreund

    Es wäre natürlich möglich sich an einen Sicherheitsabstand von 1-2 Meter zu gewöhnen. Was aber wenn Kinder im Haushalt sind ?


    Steht nicht umsonst in jeder Anleitung einer Mikrowelle, daß zu beachten ist, daß die Dichtungen nicht defekt sind und falls doch das Gerät zum Fachhändler gebracht werden soll ?


    Bei den heutigen Mikrowellen ist aber schon vom Werk her die Dichtungen bzw. die Türe defekt. Braucht man nur mal durch die Läden zu gehen und sich die Türen mal genauer ansehen.


    Wie Du schon erwähnt hast, gibt es auch Menschen welche ihr Gesicht an die Glasscheibe drücken wenn die Mikrowelle läuft. Dies ist laut Anleitung nicht verboten. Aber bei diesen heute im Verkauf befindlichen defekten Mikrowellengeräte besteht Gefahr für die Augen. Ich habe gehört daß die Augen als erstes darauf reagieren ( z.B. mit grauem Star). Den Verkäufern ist es egal, ob jemand in 2 Jahren einen gesundheitlichen Schaden durch den Verkauf ihrer Mikrowelle erleidet. Erstens wird der Verkäufer in Deutschland hierfür nicht zur Verantwortung gezogen und es ist so gut wie unmöglich dies nachzuweisen, daß es von der Mikrowelle stammt (obwohl dies eindeutig ist).


    Ich bin immer noch auf der Suche nach einer guten Mikrowelle mit Grill und Heißluft welche bessere Qualität hat (bezüglich des Gehäuses) Wenn jemand einen Tip hätte wäre ich sehr froh. Habe auch bemerkt, daß diese Geräte mit Heißluft mesitens aus dünnem Edelstahl hergestellt sind. Habe z.B. noch keine weiße Mikrowelle mit Grill und Heißluft gesehen. Wie gesagt, ich wäre froh wenn jemand einen Tip hat.


    Viele Grüße
    Michael

    Hallo admin,


    danke für den Tip. Einen Mikrowellenlecktester habe ich doch schon gekauft wie ich bereits geschrieben habe. Die Frage ist, wie weit man Abstand halten muß. Wenn ich mir die Mikrowellen ansehe, die es heute zu kaufen gibt, da frage ich mich warum überhaupt noch eine Tür eingebaut ist. Ohne Tür würde womöglich genauso viel Strahlung austreten.

    Hallo,


    habe in den letzten Tagen furchtbare Erfahrungen beim Kauf einer Mikrowelle gemacht und frage mich ob es nur mir so ergeht, oder ob ich einfach zu empfindlich bin.


    Es fing damit an, daß ich ein derzeitiges Angebot einer Mikrowelle aus Edelstahl mit Grill und Heißluft beim Aldi in Anspruch nehmen wollte.


    Kurz und gut, habe ich eine Mikrowelle ergattert und zu Hause ausgepackt. Das Seitenteil der Mikrowelle erschien mir, als wäre es schon einmal auseinandergeschraubt und nicht richtig zusammengesetzt worden, so daß ich diese wieder zurück brachte. Ich tauschte diese gegen eine andere ein, welche aber dann eine Delle in der Türe aufwies.
    Der Edelstahl der Mikrowelle ist halt sehr dünn und wird bei einem Fall sofort eingedrückt (schlechte Qualität).

    Ich schaute mir die nächste Mikrowelle vor Ort im Laden an, und nahm die nächste Mikrowelle mit welche äußerlich ok aussah.


    Irgendwiie war ich dennoch mißtrauisch und kaufte mir am nächsten Tag bei Conrad Elektronik einen Mikrowellenlecktester. Damit läßt sich die austretende Mikrowellenstrahlung messen. Ich hielt den Tester im Betrieb an die Mikrowelle und siehe da, er schlug aus bis in das Feld "Danger" (Gefahr).


    Ich brachte die Mikrowelle umgehend zurück und ging in andere Läden. Ich schaute mir Mikrowellen von Panasonic, Sharp...usw sogar im Preis bis über 500 Euro an. Bei der Panasonic hing die Türe schräg runter und man konnte bei geschlossender Türe in den Garraum sehen (nicht durch das Fenster, sondern durch den Türspalt). Ich fragte mehrere Verkäufer und sie erzählten mir, daß es normal wäre, daß Strahlung austritt, aber diese überhaupt nicht gesundheitsgefährdend wäre.


    Nach meinen Recherchen im Internet erfuhr ich daß nur max 10mWatt austreten darf, was bei den heutigen Mikrowellen im Laden bei weitem überschritten wird. Bei meiner ca 20 Jahre alten Mikrowelle tritt bis heute absolut keine Strahlung aus. Warum werden die heutzutage Mikrowellen angeboten welche gesundheitsgefährdend sind ?


    Bin nur ich so empfindlich, oder macht ihr euch beim Kauf einer Mikrowelle keine Gedanken über eure Gesundheit ?



    Viele Grüße
    Michael