Beiträge von Beatz

    Richtig ... die index.html enthält praktisch nur das Frameset. Alles andere, Menü und Inhalt, sind in seperaten Dateien. Im frameset definierst Du, welche Dateien zu Beginn in den jeweiligen Frames angezeigt werden sollen, sprich eine menu.html für das Menü und eine inhhalt.html für den Inhalt.
    Das ist natürlich nur ein Beispiel

    Jetzt habe ich auch verstanden, was Du unter "macht sich ein Fenster los" verstehst. Wenn Du .htaccess nutzen möchtest, und dieses Fenster vermeiden willst, wird es kompliziert. Da empfehle ich Dir als Anfänger, Dich erst mal mit PHP und Login zu beschäftigen. Erwarte aber nicht, dass es Du es kurzfristig verstehst. Das dauert seine Weile.


    Wenn Du nicht so viel Zeit hast, kommst Du um das Fenster nicht rum. Aber das directorylisting kannst Du mit der index.htm, wie GreenRover es beschrieben hat, umgehen, damit die Seite in Deinem Layout erscheint.

    Zitat von Anonymous

    das sich ein Index Fenster los macht wenn ich den User namen und Passwort eingegeben habe.


    Jetzt versteh ioch nur noch Bahnhof. Versuche Dich einmal etwas ausführlicher auszudrücken. Was genau machst Du und was passiert dann?


    Generell hast Du aber Recht. Am einfachsten ist es, die zu schützende Datei in den Ordner zu legen, in dem Du auch die .htaccess hast.

    Du definierst im FORM-Tag mit action das Ziel des Formulars einstellen, sprich das PHP-Skript, dass danach ausgeführt wird. In diesem PHP-Skript kannst Du auf die gesendeten Formulardaten zugreifen und alles damit machen, was Du möchtest, per Mail versenden, nur ausgeben, in einer Datenbank speichern, irgendwelche Schlüsse daraus ziehen und damit machen, was Du willst. HOWEVER.

    Code
    1. <form action=auswertung.php method=POST>
    2. <input typ3=text name=feldname>
    3. <input type=submit value=Absenden>
    4. </form>


    auswertung.php
    [php:1:e98638a92e]<?php
    echo $_POST['feldname'];
    ?>[/php:1:e98638a92e]

    Also, zunächst mal die Grundlagen:
    Die Einstellungen, die Du in der .htaccess machst, gelten für das jeweilige Verzeichnis und dessen Unterverzeichnisse, sprich: Du kannst einen Kennwortschutz mit .htaccess nur für ein bestimmtes Verzeichnis machen.


    Es geht generell auch anders. Du kannst einen ganz normalen Login programmieren und dann nur auf der jeweiligen Seite abfragen, ob man eingeloggt ist, und die nötigen Berechtigungen hat.

    Du kannst die Daten aus einer Excel-Tabelle als cvs-Datei (comma seperated values) speichern. Diese hat dann zwar die Endung .csv, ist aber technisch gesehen eine Textdatei.
    Datei > Speichern unter (Dateityp auswählen)

    Ohne HTML-Kenntnisse sieht es sowieso schlecht aus. Software für Mäuseschubser sind eigentlich in meinen Augen nur ein Hilfsmittel, damit es schneller geht, den Code zu erstellen, man sollte aber dennoch wissen, was man macht.

    Da man bei Bildern nur in den seltensten Fällen einen Rahmen möchte, setze ich den border immer in den Stylesheets. So bleibt der eigentliche HTML-Code kleiner.

    Natürlich muss die Farbe in jeder Seite, die in dem Frame angezeigt wird, einzeln eingestellt werden. In den Framesets können nur Größe, Scrollbalken etc. eingestellt werden.


    Der einfachste Weg ist, die Hintergrundfarbe etc. in einer Stylesheetdatei einzustellen und diese dann in jeder Seite einzubinden. Falls Du nicht weißt, wie das geht, melde Dich einfach nochmal.

    Hallo Shila ... ein Beispielcode wäre hilfreich. So kann man nicht viel dazu sagen. Der Hintergrund ist nur dort, wo Du ihn definierst. Wenn Der Hintergrund im table definiert wird, geht es nicht, eine Zeile transparent zu machen.

    Das kommt immer auf die Zielgruppe und die Inhalte Deiner Seite an. Machst Du eine allgemeine Webseite, kannst du davon ausgehen, dass es immer noch Besucher gibt, die eine Bildschirmauflösung von 800 x 600 Pixeln haben. In dem Fall solltest Du die Breite, wie ph0re schon sagte, knapp unter 800 machen, weil Du die Scrollbalken und evtl. Ränder vom Browserfenster mitrechnen musst.


    Hast Du eine Seite für IT'ler kannst Du davon ausgehen, dass alle mind. eine Auflösung von 1024 x 768 haben. Diese Breite kannst Du dann anvisieren, aber bedenke auch hier etwas Luft zu lassen. Weiterhin solltest Du bei breiteren Seiten darauf achten, dass der Text nicht über die volle Seitenbreite geht, da dies anstrengend zu lesen ist, man muss jedes Mal wieder die richtige Zeile suchen. Mit einem mehrspaltigem Layout kann man die Breite jedoch gut nutzen. Je breiter der Text ist, solltest Du der Ergonomie zuliebe auch die Zeilenhöhe entsprechend anpassen.