Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: soll den ganzen Haushalt machen ....

  1. #1
    Sarah k.
    Gast

    Standard soll den ganzen Haushalt machen ....

    Hallo,
    meine Eltern arbeiten SEHR viel. Zudem auch JEDES Wochenende und an Feiertagen.
    Jetz will meine Mutter, dass ich für sie den ganzen Haushalt mach.
    D.h. ich soll kochen, putzen, aufräumen,...
    Ich find des total scheiße vo ihr.
    Wenn man mal was aufräumen muss, da würd ich ja dann nichts sagen, aber jetzt geht sie endgültig zu weit.
    Ich hab mit meinen 14 Jahren wohl besseres zu tun, als ein ganzes Haus mit 250 m² wohnfläche den ganzen tag zu putzen, oder?
    Ich wenn mich über des beschwer', dann is immer schuld, dass sie so viel arbeiten, um geld zu kriegen. Mein Bruder und sei Freundin kaufen sich jetz auch ein Haus, die verdienen DEUTLICH weniger, wie mei Eltern, und denen wirds 100 %ig besser gehn, wie mir und meinen Eltern.

    Was soll ich da sagen, dass mich des aufregt...
    immer wenn ich des ansprech sagen die immer wieder as gleiche...
    (des mitn Geld, wie's oben schon steht)
    Ich würd auch gern mal was mit ihnen machen, aber die haben NIE zeit für mich...als eltern sollt man sich doch mal für seine eigenen kinder zeit nehmen...

    Wenns geht schickts eure Meinung an mei e-mail-adresse....
    Bitte keine Email-Adressen
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Gast

    Standard

    Früh übt sich...das find ich prima was Deine Eltern machen
    FRAUEN gehören hintern Kochtopf

  3. #3
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    2.285
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Hallo Sarah

    Also mit 14 kann man schon gewisse Pflichten im Haushalt übernehmen, erst Recht,
    wenn die Eltern beide voll Berufstätig sind. Allerdings den Haushalt ganz alleine zu
    übernehmen, finde ich auch etwas zu viel. Ich vermute mal, dass dir das wahrscheinlich
    auch zu Gute kommt, dass deine Eltern voll arbeiten.
    Ich selbst musste viel früher im Haushalt mit helfen, hatte meine festen Aufgaben,
    die ich machen musste. Als ich 10 Jahre war. ließen sich meine Eltern scheiden, meine kleine
    Schwester und ich kamen zu meinem Vater, der dieser aber den ganzen Tag arbeitete und sich
    deshalb nicht ausreichend um uns kümmern konnte, zogen wir zu meiner Tante.
    Meine Tante hatte selbst 3 Kinder, da bekam ich relativ schnell meine festen Aufgaben.
    So ca. 1 Jahr später ging meine Tante wieder arbeiten (Nachtschicht) und so musste ich noch mehr mit helfen.
    Ungefähr 2 Jahre später, nach der Scheidung, bekam meine Vater gegenüber meiner Tante eine Wohnung,
    in die wir dann einzogen. Hier musste ich dann noch mehr mit helfen. Als dann später die jetzige Frau meines
    Vater nach und nach bei uns einzog und ich dann später auch mit der Lehre begann, verringerten sich meine Aufgaben.
    Also du siehst so ungewöhnlich ist das nicht, kommt immer auf die Situation drauf an. Meine zwei Kinder
    (7 und 10) haben auch schon kleinere Aufgaben die sie verrichten. Diese beschränken sich eigentlich auf
    das Tisch decken am WE und hin und wieder Spülmaschiene ausräumen. Manchmal helfen sie mir auch beim
    Abstauben, entweder wenn ich sie darum bitte oder wenn sie fragen ob sie mir helfen können.
    Du schreibst auch, dein Bruder kauft sich jetzt mit seiner Freundin ein Haus, er verdiene weniger als
    eure Eltern und ihm würde es auch besser gehen. Hast du dir mal überlegt warum das so ist?
    Warum arbeite deine Eltern so viel? Haben sie ein eigenes Geschäft / eigene Firma?
    Sind vielleicht noch Schulden da, die sie bezahlen müssen?
    Wenn sie aus welchen Gründen auch immer, schon lange viel arbeiten mussten, ist es leider oftmals so,
    dass sie dann manchmal gar nicht anders mehr können. Sie wüssten dann eigentlich gar nicht was sie mit ihrer
    freien Zeit anfangen sollen, weil sie es nicht mehr gewohnt sind. Möglich auch, dass sie sich hinter der Arbeit
    verstecken, weil sie gar nicht wüssten, wie sie in der freien Zeit mit einander umgehen sollten,
    da sie dies eventuell auch gar nicht mehr könnten. Leider geht es da auf kosten der Kinder,
    da einfach keine Zeit mehr für sie übrig bleibt. Da dann einfach den Haushalt auf die Kinder abwälzen,
    nur damit sie beschäftigt sind, ist aus meiner Sicht nicht ok. Wenn deine Eltern soviel verdienen,
    dürfte doch sicher eine Putzfrau drin sein, die 1x die Woche kommt.
    Anderseits, heißt es noch lange nicht, wenn sie mehr verdienen wie dein Bruder, dass sie dann auch mehr
    haben. Wenn sie Selbständig sind, haben sie ganz andere Zahlungen wie dein Bruder, der vermutlich
    irgend wo angestellt ist. Bei deinem Bruder übernimmt der Arbeitgeber einen Teil der Sozialabgaben,
    deine Eltern müssten diese dann kpl. bezahlen. Dies kann hinterher schon wieder soviel ausmachen,
    dass es weniger wie bei deinem Bruder ist.
    Ich verstehe dich schon, du willst auch mit deinen Freunden weg, etwas Zeit für dich haben,
    nicht nur den ganzen Tag putzen aber versuche es mal nicht nur aus deiner Sicht zu sehen.
    Du musst nicht jeden Tag alles machen, sicher gewisse Dinge müssen jeden Tag gemacht werden.
    Setze dich einmal hin und mache dir einen genauen Plan, schreibe dir auf welche Tätigkeiten
    täglich gemacht werden müssen und welche nicht und an welchen Tag du diese dann machen willst.
    Versuche dies dann 1-2 Wochen durch zuziehen, schreibe dir auch auf, wie lange du dafür brauchst,
    aber bitte nicht trödeln, sondern ernsthaft dabei bleiben.
    Wenn du dies dann 2 Wochen lang gemacht hast, schließlich kommen ja noch deinen Schularbeiten dazu,
    siehst du ja dann was dir noch an freier Zeit bleibt. Wenn du dies dann durch gezogen ist,
    was sicher nicht leicht für dich ist, dann machst du am Besten am Wochenende ein schönes Mittagessen, was du gut kannst,
    um deine Eltern in gute Laune zu versetzen. Nach dem Essen räumst du alles wieder weg, checkst die Lage
    und Stimmung und holst dir deinen Arbeitsplan mit den Zeiten. Setzt dich zu deinen Eltern und versuchst in
    Ruhe mit ihnen zu reden. Komme mit stichhaltigen Argumenten aber nicht Vorwurfsvoll, sonnst stößt du auf taube Ohren.
    Ich wünsche dir viel Glück.

    LG Shila

    Zitat Zitat von Gast
    FRAUEN gehören hintern Kochtopf
    @ Gast
    Das Mittelalter ist vorbei und die Sklaverei abgeschafft.
    http://shilasdreamland.de - Homepage über Orientalischen Tanz


    Weitere Infos hierzu findet ihr hier: www.neuesboelle.de

    Wenn mancher Mann wüsste, wer mancher Mann wär,
    tät mancher Mann, manchem Mann, manchmal mehr Ehr.
    (Natürlich auch auf Frau bezogen )

  4. #4
    Gast

    Standard

    also...meine mom arbeitet nicht,deshlalb führt sie den ganzen haushalt,aber ich muss trotzem manchmal mitanpacken.aber es ist ziemlich dreist von deinen eltern,dass du alles ALLEINE machen musst.ich würde mir das nicht gefallen lassen,hilf zwar mit aber mach nciht alles alleine.ich nehm mal an,dass ihr nicht verhungert wenn deine mutter weniger arbeitet,somit auch weniger geld virdient,aber dafür hätten sie auch mehr zeit für diich und auf für den haushalt

  5. #5
    Meister(in)
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    421
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ich finde du solltest in diesen Zeiten froh sein, dass deine ELtern Arbeit haben und froh sein, dass ihr euch dafür etwas mehr luxus als andere familienleisten könnt- ich weiß wie scheisse es ist, wenn man keine arbeit hat. Aber trotzdem kann ich deine Position gut verstehen. Vielleicht solltest du mal mit deinem bruder und deinen ellis darüber reden
    MfG gravedigger

  6. #6
    gelöschter User
    Gast

    Standard

    ach gottchen wie traurig,
    das leben ist halt nicht immer so leicht deswegen kannste auch ruhig ma mit anpacken .

    Gruß crAzywuLf

  7. #7
    Großmeister(in)
    Registriert seit
    31.10.2005
    Ort
    Bei Muddi, wo sonst
    Beiträge
    524
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ich finde anpacken ok. Das man allerdings den gesamten Haushalt führen soll finde ich auch nicht so gut. Die Arbeit könnte man sich teilen. Immerhin muss man mit 14 auch lernen, in die Schule gehen.
    Das schlechteste ist, dass di Eltern keine Zeit haben. Das sollte schon drin sein. Ich mit meinen 19 und nochwas Jahren bin auch froh, wenn ich mit meinen Eltern über dies und das reden und auch manchmal streiten kann. Ausserdem können die Eltern einem besonders in dem alter bei manhcen Problemen helfen, weil sie einfach mehr erfahrung habn. Ich würde meine Eltern bei passender Gelgenheit darauf ansprechen, dass du dich vernachlässigt fühlt und gerne mehr Zeit mit ihnen zusammen verbringen möchtest. Wenn sie sagen, dass sie doch Geld verdienen müssen um Dinge zu kaufen, dann sag ihnen, dass es dir wichtiger ist, mit ihnen zusammen zu sein, anstatt nur materielle Vorteile von ihnen zu haben.
    Viele Grüße

    Mir nicht

Ähnliche Themen

  1. Was soll ich machen?
    Von Jonny im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 16:26
  2. was soll ich machen??
    Von don-golione im Forum Forum für Grafiken und Bildbearbeitung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 19:58
  3. Tabelle macht nicht was se machen soll
    Von Fuuuu im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2005, 11:08
  4. navi - was soll ich machen???
    Von davidos_no.1 im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 16:30
  5. Ich weiß nicht was ich machen soll...
    Von Momo im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2004, 23:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •