Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: meine Homepage

  1. #1
    Samurai
    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    217
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard meine Homepage

    Hallo, was sagt ihr zu der Homepage,

    ist momentan noch nicht vollständig (in sachen Inhalt), mich würde aber eure Meinung interessieren.

    Interessieren würde mich auch, ob sie mit verschiedenen Browsern/Auflösungen einwandfrei Dargestellt wird.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    König(in)
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Fehmarn / Ostsee
    Beiträge
    1.079
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ok, also der erste Tipp, den ich Dir geben möchte: Mach was mit der Zeile in der Deine Links stehen. Wenn ich beim Foto-Archiv ein Mouseover mache, dann steht das Wort in zwei Zeilen da. Das ist übel, denn dadurch verschiebt sich alles.
    Dann das hier:
    Wir Distanzieren uns Ausdrücklich von den verlinkten Seiten, und sind für deren Inhalt nicht verantwortlich. Sollte Ihnen jedoch anstößiges Material auf einer der verlinkten Seiten auffallen, bitten wir um eine kurze Mail
    Warum verlinkst Du denn Deine Seiten überhaupt miteinander, wenn Du Dich dann von denen distanzierst? Oder meinst Du fremde verlinkte Seiten? Das geht nicht draus hervor. Übrigens ist dieser Passus ähnlich überflüssig wie die Sache mit dem Copyright. Schreib lieber was in der Form hin:
    Ich habe auf den Inhalt fremder Seiten keinen Einfluss und bitte mir rechtswidrige Inhalte zu melden, damit ich ggf. entsprechende Links entfernen kann.
    Das reicht und ist effektiver.
    Begründung: anstößig hin oder her... das Genick bricht Dir nur rechtswidriger Inhalt. Nett wenn man es Dir meldet. Besser Du willst es dann entfernen
    Vom Design her ist die Seite witzig aufgebaut und erfüllt sicher den gewollten Zweck.
    Gruß
    webbie

  3. #3
    Samurai
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    217
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von webbie
    Ok, also der erste Tipp, den ich Dir geben möchte: Mach was mit der Zeile in der Deine Links stehen. Wenn ich beim Foto-Archiv ein Mouseover mache, dann steht das Wort in zwei Zeilen da. Das ist übel, denn dadurch verschiebt sich alles.
    Ups, da hab ich wohl vergessen, mit geringerer Auflösung zu testen
    hab mir (nach einem Tip von Ronald) schon überlegt, das in css zu machen, muss mich da nur noch etwas einlesen

    Dann das hier:
    Wir Distanzieren uns Ausdrücklich von den verlinkten Seiten, und sind für deren Inhalt nicht verantwortlich. Sollte Ihnen jedoch anstößiges Material auf einer der verlinkten Seiten auffallen, bitten wir um eine kurze Mail
    Warum verlinkst Du denn Deine Seiten überhaupt miteinander, wenn Du Dich dann von denen distanzierst? Oder meinst Du fremde verlinkte Seiten? Das geht nicht draus hervor. Übrigens ist dieser Passus ähnlich überflüssig wie die Sache mit dem Copyright.
    meinte eigentlich Fremde

    Schreib lieber was in der Form hin:
    Ich habe auf den Inhalt fremder Seiten keinen Einfluss und bitte mir rechtswidrige Inhalte zu melden, damit ich ggf. entsprechende Links entfernen kann.
    Das reicht und ist effektiver.
    Begründung: anstößig hin oder her... das Genick bricht Dir nur rechtswidriger Inhalt. Nett wenn man es Dir meldet. Besser Du willst es dann entfernen
    Vom Design her ist die Seite witzig aufgebaut und erfüllt sicher den gewollten Zweck.
    Gruß
    webbie
    Dein Text hört sich irgendwie Professioneller an wie meiner.....
    Prinzipiell müsste doch auch der Haftungsausschluss von disclaimer.de reichen, oder?

    Ja, den Zweck erfüllt sie schon, soll auch nicht zu aufwendig werden, ist ja schließlich nur für die 5te Jahreszeit

  4. #4
    König(in)
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Fehmarn / Ostsee
    Beiträge
    1.079
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Dein Text hört sich irgendwie Professioneller an wie meiner.....
    Naja, zumindest ist er zutreffender. dein Text distanziert sich von allen Seiten. Also auch von Deinen eigenen. Damit ist das so ziemlich null und nichtig. Disclaimer.de kenn ich nicht, hab auch nicht raufgeschaut jetzt und interessiert mich auch nicht wirklich. Ich kenne die einschlägigen Gerichtsurteile und weiß, dass der überall gängige Spruch mit "...distanziere mich deshalb von allen hier verlinkten" und so weiter nicht ausreicht. Es muss klar ersichtlich sein, dass Du Dich wirklich bemühst keine Beziehung zu Seiten mit rechtsverletzenden Inhalten zu pflegen. Dieser Standard-Disclaimer ist keine generell passende Ausschlussklausel und nur in wenigen Fällen voll wirksam. Ich weiß nicht, ob mein Spruch da eine hundertprozentige Sicherheit bietet, bin halt kein Anwalt, aber dem gewollten Zweck kommt das in aller Kürze sicher sehr nahe. Es wird deutlich gemacht, dass Du andere Seiten nicht beeinflussen kannst, entsprechend rechtswidrige Inhalte nicht ausschliesst, aber sofort aktiv dagegen vorgehen willst, wenn es Dir bekannt wird. Das ist ja das, was die Gerichte gern hören wollen.
    Mein eigener Disclaimer steht in meinem Impressum, falls er Dich interessiert: http://www.fehmarn-online.net/index.php?site=impressum
    Gruß
    webbie

    P.S.: ...da ist auch kein Copyright drauf

  5. #5
    Samurai
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    217
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat von disclaimer.de

    2. Verweise und Links
    Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
    Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
    dies sollte ausdrücken wie, was gemeint ist.

    Ich stimme dir aber zu, dass es vor Gericht besser aussehen dürfte, wenn man sich selbst Gedanken darüber gemacht hat!
    Und werde mir deinen Text mal als kleine Vorlage nehmen (abschreiben will ich net)


    nochmals von Disclaimer.de:

    Sie erhalten Zugriff auf einen entsprechend der aktuellen juristischen Gegebenheiten vorformulierten Disclaimer, dessen Inhalt regelmäßig an neue Urteile und aktuelle rechtliche Entwicklungen angepasst wird. Damit müssen Sie sich über die Aktualität ihres Disclaimers nicht nur keine Gedanken mehr machen, sondern Sie sparen durch die Nutzung des Standardtextes auf diesem Server sogar noch wertvollen Internetspeicherplatz für Ihre eigenen Dokumente!
    also dürfte er eigentlich "Rechtmäsig" sein.

    Brauch ich für meine Seite eigentlich ein komplettes Impressum, oder reicht es, was ich gemacht habe? (Hab da keine Ahnung, was ich brauch und was nicht, Google hat mir da auch unterschiedliche Ausführungen gezeigt )

    PS: der Text von disclaimer.de sollte bei mir ja eigentlich auch nur als Ergänzung dienen

  6. #6
    König(in)
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Fehmarn / Ostsee
    Beiträge
    1.079
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Der Text von Disclaimer.de ist natürlich sehr umfassend und soll für alle Belange möglichst rechtlich einwandfrei sein. dadurch wird er recht umfangreich und aufgebläht, wie ich finde. Ich bezweifle nicht, dass das sicher alles so in Ordnung geht, aber ich bin überzeugt, dass eine kürzere Variante auf den eigenen Content bezogen ebenfalls reicht.
    Da wäre zum Beispiel eine Sache in dem Text, der ist etwas zweifelhaft. Es heisst, dass Du versicherst, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die Inhalte in Ordnung waren. Aha, also wusstest Du zum Zeitpunkt der Linksetzung von den schon damals rechtswidrigen Inhalten? Soso... Unwissenheit schützt ja bekanntlich nicht vor Strafe. Und es reicht, dass Dir die Inhalte bekannt waren, was Du damit ja bereits bestätigst. Und distanzieren tust Du Dich ja auch nur mit Wirkung für die Zukunft... "Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden." Ein gewiefter Anwalt dreht Dir daraus einen Strick.
    Nee, ich muss doch gar nicht wissen, dass die Inhalte rechtswidrig sind, zu denen ich einen Link setze. Woher auch? Bin ich Anwalt oder was...?
    Ich denke mal, dass man mit viel Text viele neue Angriffspunkte setzt. Ich bin doch rechtlicher Laie und kann eigentlich nicht mehr tun als sofort reagieren, wenn mich einer auf etwas aufmerksam macht, was nicht in Ordnung ist. Mehr schreib ich deshalb auch nicht hin, sonst würde ich ja meine fachliche Kompetenz mit allen Konsequenzen schriftlich bestätigen. Soweit kommt es noch, das kann ja im Zweifelsfalle gegen mich verwendet werden, nein danke.
    Bezüglich der nötigen Angaben im Impressum:
    Wenn juristische Person, also GmbH, dann brauchst Du die Angaben zur Firma mit entsprechenden Daten der Gesellschafter, die Nummer des Registereintrags, den Firmensitz, Telefonnummer und Emailadresse sowie die Umsatzsteuer-Identnummer. Als Privatmann und dazu zählen auch nicht eingetragene Kaufleute und Kleinunternehmer reicht die Angabe von Namen, Anschrift, Telefon und Emailadresse. Umsatzsteuer-Identnummer nur dann, wenn Dir eine zugeteilt wurde. Die benötigst Du im Normalfalle ja nur, wenn du innereuropäischen Warenverkehr betreibst.
    Übrigens muss in allen Fällen die Anschrift die ladungsfähige Anschrift sein. Postfachadressen sind nicht zulässig
    Überflüssig sind solche Klauseln wie "Verantwortlich im Sinne von §...." und ähnliches. Verantwortlich ist immer der Betreiber der Website persönlich. Solche Zusätze kann man dann aufnehmen, wenn jemand anders für die Inhalte verantwortlich zeichnet. Ansonsten ist man eh selbst dran. Bei juristischen Personen muss halt aus diesem Grunde immer zusätzlich eine verantwortliche natürliche Person mit angegeben werden.
    Gruß
    webbie

    P.S.: ... auch dies stellt keine Rechtsberatung dar....

  7. #7
    Samurai
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    217
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Danke, für die Infos, und gue Nacht

    PS: Immernoch klar

  8. #8
    König(in)
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Fehmarn / Ostsee
    Beiträge
    1.079
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Jo, schlaf Du man gut, ich noch nicht. In Zukunft verzichte ich auf das PS. Ich hab einfach mal meine Signatur geändert... wer weiß, wofür das mal gut sein kann.
    Gruß
    webbie

  9. #9
    Samurai
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    217
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard



    Liebe rauf der sicheren Seite.....

  10. #10
    König(in)
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Fehmarn / Ostsee
    Beiträge
    1.079
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Allerdings. Ich habe in 10 Jahren Internetzeitalter bereits gut 10.000 Euro Lehrgeld bezahlt. Daher weiß ich auch ein bißchen, wovon ich spreche...
    und hab mich entschieden keines mehr bezahlen zu wollen
    Inzwischen lasse ich im Zweifel lieber andere mal bezahlen...
    Der Anschiss lauert überall, Du kannst gar nicht krumm genug denken. Wehe, Du hast einen Neider oder missgünstigen Mitbewerber. Ich könnte da echt aus dem Nähkästchen plaudern.
    Gruß
    webbie

Ähnliche Themen

  1. Meine Homepage!!
    Von Michi559 im Forum Eure Homepages und Foren - Vorstellung und Bewertungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 19:40
  2. meine homepage
    Von arnim im Forum Eure Homepages und Foren - Vorstellung und Bewertungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 14:56
  3. Meine Homepage!
    Von redhead9 im Forum Eure Homepages und Foren - Vorstellung und Bewertungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 10:56
  4. Meine Homepage
    Von Ruppi im Forum Eure Homepages und Foren - Vorstellung und Bewertungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 22:09
  5. Meine Homepage
    Von kleine74 im Forum Eure Homepages und Foren - Vorstellung und Bewertungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 16:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •