Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ausgabe einer Website (URL) in eine Variable speichern?

  1. #1
    Kaiserliche Hoheit
    Registriert seit
    22.02.2005
    Beiträge
    1.558
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Ausgabe einer Website (URL) in eine Variable speichern?

    Also obige Frage interessiert mich. Ich möchte also den Output einer URL-Adresse (das dürfte ja HTML-Code sein) in eine PHP-Variable speichern um diesen Inhalt dann weiter zu verarbeiten.

    Mein jetziger Ansatz sieht so aus:
    Code:
    $file = fopen("http://www.web.de","r");
    $readData = fread($file, 1024*60);  // 60kB
    fclose($file);
    Aber das will nicht klappen.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!
    "Carpe Diem" powered by positiv Feelings

  2. #2
    Forum Guru
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.439
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Moin!

    Du kannst mit einem Open-Befehl nicht auf fremde Dateien zugreifen.

    Warum liest du die Datei nicht einfach in ein Array ein, dann hast du den gesamten Quelltext Zeile für Zeile:
    Code:
    $Datei = file("http://web.de");
    Das ist eigentlich schon alles. Nun kannst du auf jede Zeile des Quelltextes einzeln zugreifen (so trickst man übrigens notfalls auch die Javascript-Rechtsklicksperre aus *fg*), wenn du z.B. gezielt die 15. Zeile brauchst, dann ist das ganz einfach ...
    Code:
    echo $Datei[14]
    Du hast also jetzt ein Array mit dem gesamten Quelltext, das kannst du überprüfen, indem du den Quelltext zeilenweise wieder ausgeben läßt, dann müßte die ursprüngliche Seite wieder fast richtig angezeigt werden. Probleme gibt es allerdings mit relativ adressierten Verknüpfungen, wie z.B. Stylesheetdateien. weil die nicht mit eingelesen werden und der Bezug dann fehlen kann. Ansonsten

    Code:
    for&#40;$i=0;$i<count&#40;$Datei&#41;;$i++&#41; echo $Datei&#91;$i&#93;."
    ";
    und wenn du dir hinter "echo" zunächst noch den Wert für $i schreibst, dann wird die Ausgabe zwar unübersichtlich, aber du hast dann gleich die Zeilennummer neben jedem Text:

    Code:
    for&#40;$i=0;$i<count&#40;$Datei&#41;;$i++&#41; echo "$i=".$Datei&#91;$i&#93;."
    ";
    Für alle, die das jetzt ausprobieren wollen: bitte nehmt zum Testen nicht immer nur 'web.de', sonst werden die womöglich böse

    G.a.d.M.

    Ronald

  3. #3
    Kaiserliche Hoheit
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.02.2005
    Beiträge
    1.558
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Vielen Dank! Da lag ich mit meiner Variante ja nicht ganz weit daneben *g*

    Damit sollte es klappen. Thx.
    "Carpe Diem" powered by positiv Feelings

Ähnliche Themen

  1. Funktion zum Speichern von Text in Variable: <<<
    Von Mir nicht im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 14:59
  2. Datei auslesen und in Variable speichern
    Von Dark_Dog im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 17:53
  3. ergebniss einer Variable in txt datei speichern
    Von im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.07.2006, 18:06
  4. Wie bekomme ich ein eine Variable eine Post variable?
    Von Gigazone im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 16:41
  5. Inhalt PHP Variable in <textarea> speichern
    Von moloch0103 im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.12.2005, 10:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •