Umfrageergebnis anzeigen: Das Thema

Teilnehmer
3. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • interessiert mich überhaupt nicht!

    3 100,00%
  • ist Interessant, mehr davon

    0 0%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Verstorben, was nun? Eine Urne zuhause?

  1. #1
    HTML Newbie
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Verstorben, was nun? Eine Urne zuhause?

    Meistens denkt man viel zu Spät darüber nach. Gerade in jungen Jahren ist man vom Sterben weniger betroffen.

    Nun gibt es hier in der Bundesrepublik Deutschland einen haufen Gesetze. So auch zu der Thematik des Sterbens.

    Man ist verpflichtet die sterblichen Überreste gegen "hohe" Gebühr unter die Erde zu bekommen, egal ob als Urne oder im praktischen Sargformat.

    Die Seebestattung ist für viele erstens zu teuer - und zweitens fehlen vielen Betroffenen hinterher die "Anlaufstelle" - Sprich Friedhof.

    Nun gibt es in Nachbarländern die Möglichkeit eine Urne nach hause zu bekommen. Hier sind die Niederlande mal wieder auf dem Vormarsch.

    Was haltet Ihr von dieser Thematik?
    Interessiert Euch dieses Thema, oder findet Ihr es gar total verfehlt?
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!
    [lat.]Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
    Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde. (Ovid)

    "Lachen ist eine körperliche Übung von großem Wert für die Gesundheit."
    Aristoteles (384 bis 322 v. Chr.), griechischer Philosoph

  2. #2
    gast1
    Gast

    Standard

    man - das ist ja interessant

  3. #3
    Gast

    Standard

    In Deutschland ist es im Bundesland NRW seit letztem Jahr möglich eine Urne außerhalb der Friedhofspflicht beizusetzten - sprich auch mit nach Hause zu nehmen.

    Der neue Trend hat sich aber nicht durchsetzen können. Viele denken im ersten Augenblick genau wie im Eröffnungsthread - he super, dann ich ja Geld sparen.

    Aber wenn dann die Urne zu Hause ist - wohin damit???

    Ins Wohnzimmer? Jeden Tag mehrmals dran vorbeigehen, die Urne sehen? Zu wissen da ist ein geliebter Mensch drin bzw. seine Überreste?

    Viele kommen damit nicht zurecht.

    Wohin dann? In den Keller? Auch der Gedanke ist befremdent.

    Aber selbst wenn man die Urne dann zu Hause hat - was ist wenn der "Besitzer" verstirbt? Sollen die Angehörigen dann die eine und evtl. noch eine zweite Urne mit nach Hause nehmen?

    Wer will so etwas den Angehörigen auferlegen?

    Und wenn sie es nicht wollen? Wohin dann mit der Urne? Auf den Müll?

    Ebenso ergibt sich das Problem wenn keine Angehörigen mehr da sind - wer "entsorgt" die Urne und wohin?

    Wenn man sich mit den vorstehenden Fragen beschäftigt - dann kommen viele zu dem Schluß: Nach Hause bzw. Friedhofsbefreiung mag ja gut klingen, aber ob es in Wahrheit auch so ist???

  4. #4
    Trauernder Mensch
    Gast

    Standard Asche

    Wird die Urne denn entsorgt wenn sie unter der Erde liegt und ich dafuer teures Geld zahelen muss? Oder liegt sie am Ende gar nicht im Grab?
    Ich will die Asche meiner Mutter allein mit meiner Schwester in die Isar streuen. Wann wird das kaltherzige Gesetz endlich geaendert was mir von den Behoerden aus der Hand genommen wird?

  5. #5
    Forum Guru Avatar von driver
    Registriert seit
    10.04.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    20.729
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard



    zeuch gits, des gits goua niard..
    >> die icq-schreiberlinge bitte dies hier beachten



    1679 entdeckte Gottfried Wilhelm Leibniz das Binärsystem, bei einem Gespräch mit seiner Mutter: "Ja..., Nein..., Nein..., Nein..., Ja..., Ja..., Nein..."

  6. #6
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Ich bin mir sicher, eine Urne "vergeht" genauso wie ein Sarg mit den Jahren...
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  7. #7
    Meister(in)
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    364
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    genau so ist es Carolyn - weil diese Urne sonst gar nicht in die Erde dürfte

  8. #8
    Der andere Gast
    Gast

    Standard

    Ha, die "schöne" Urne, die bei der Zeremonie verwendet wird kommt gar nicht in die Erde - die sterblichen Reste werden in eine verrottbare Dose umgeschüttet.

    Was dann mit der Vorzeige-Urne passiert - wer weiß, vielleicht Mehrweg?


  9. #9
    gast2
    Gast

    Standard

    ja meint ihr etwa das der friedhofsgärtner, die urne wieder ausbuddelt und sie anderweitig entsorgt oder an den bestatter zurück führt?! außerdem werden die beschlege eines sarges der beigesetzt wird auch nicht entfernt. nur dann wenn er im krematorium verfeuert wird. wofür es auch dann wieder geeignetere modelle zu kaufen gibt.

  10. #10
    Meister(in)
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    364
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von Der andere Gast
    Ha, die "schöne" Urne, die bei der Zeremonie verwendet wird kommt gar nicht in die Erde - die sterblichen Reste werden in eine verrottbare Dose umgeschüttet.

    Was dann mit der Vorzeige-Urne passiert - wer weiß, vielleicht Mehrweg?



    Dieser Beitrag ist absoluter Quatsch !!!!!!

Ähnliche Themen

  1. schläge - schreie - zuhause?!?
    Von verwzeifelt im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 20:30
  2. will ich von zuhause verschwinden
    Von ...... im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 15:54
  3. Will weg von Zuhause
    Von napster im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.12.2006, 08:56
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 14:31
  5. Martin Rickelt verstorben (Lindenstrasse)
    Von admin im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 18:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •