Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Summenproblem (MariaDB)

  1. #11
    Youngster
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.10.2018
    Beiträge
    19
    Danke
    2
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Summenproblem (MariaDB)

    OK - Danke für die Hilfe, habe das jetzt selbst lösen können. Falls jemand wissen will wie, hier meine Lösung:
    Die Rechnungsnummer (auto_increment) aus der 2. Tabelle ist ja via dem Feld 'Ausgang' (DateTime) mit der 1. Tabelle verknüpft.
    Also TEMPORARY TABLE aus 1. Tabelle mit Summieren/Gruppieren und Ordnen auf 'Ausgang', dann ID Spalte (auto_increment) hinzufügen.
    TEMPORARY TABLE aus 2. Tabelle ordnen nach Rechnungsnummer, dann ebenfalls ID Spalte hinzufügen.
    Alles natürlich für das gleiche Datum und dann Abfrage nach gleicher ID et voila....
    Es Funktioniert genau so, wie es soll. Wenn jemand was einfacheres, besseres oder/und eleganteres weiss, einfach nur posten.

  2. #12
    Moderator Avatar von Arne Drews
    Registriert seit
    20.01.2016
    Ort
    Friedrichstadt, NF
    Beiträge
    1.638
    Danke
    24
    Bekam 138 mal "Danke" in 137 Postings

    Standard AW: Summenproblem (MariaDB)

    Die Rechnungsnummer (auto_increment) aus der 2. Tabelle ist ja via dem Feld 'Ausgang' (DateTime) mit der 1. Tabelle verknüpft.
    Rechnungsnummer => INT, Ausgang => DateTime
    Wenn Du damit Ergebnisse erhältst, würde ich denen nicht vertrauen... Das versuch mal mit einem anderen DBMS. MySQL is dafür bekannt, Fehler auch gern mal durch Zufallsergebnisse zu vertuschen...

    Btw., anstelle von TEMPORARY_TABLE würde ich eher VIEWS granular einsetzen und diese abfragen.

  3. #13
    Youngster
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.10.2018
    Beiträge
    19
    Danke
    2
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Summenproblem (MariaDB)

    Sollte so doch auch eigentlich mit jeder anderen DBMS funzen: Die Rechnungsnummer wird aufgrund des DateTimestamps erstellt, also mehrere gleiche DateTime = eine Rechnungnummer (mit mehreren Art.), nächste DateTime = nächste Rechnungsnummer, ergo gleichviele Datensätze in beiden Tabellen (bei entsprechender Summierung) und gleiche Sortierung, wenn einmal nach DateTime und bei der anderen nach Rechnungsnummer sortiert wird.

  4. #14
    Moderator Avatar von Arne Drews
    Registriert seit
    20.01.2016
    Ort
    Friedrichstadt, NF
    Beiträge
    1.638
    Danke
    24
    Bekam 138 mal "Danke" in 137 Postings

    Standard AW: Summenproblem (MariaDB)

    Die Rechnungsnummer wird aufgrund des DateTimestamps erstellt
    Aus betriebswirtschaftlicher Sicht nicht erlaubt, aber könnte zumindest technisch hinhauen.
    Dennoch ist das Konzept Mist, vielleicht solltest Du mal darüber nachdenken, das umzubauen, oder hängen da andere größere Systeme mit dran?

Ähnliche Themen

  1. Kleines optisches Problem bei Gesammtsumme (Mariadb)
    Von Schnurze im Forum Datenbank Forum - MySQL und andere Datenbanksoftware
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.11.2018, 10:05
  2. MariaDB Query Anfängerproblemchen
    Von Schnurze im Forum Datenbank Forum - MySQL und andere Datenbanksoftware
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2018, 10:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •