Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: USB entkoppeln

  1. #1
    Azubi(ne)
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    78
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard USB entkoppeln

    Hi Leute,

    ich hab mal ne Frage, ich hab mir über mein USB Hub (wird mit 5V extern gespeißt) ne tierische störung in die Musik geholt, nachdem ich mal etwas rumgetestet hab, kann ich nu sagen dass es wirklich definitiv durch die speißung des Hubs kommt. kann ich die Spannung zwischen PC und USB-Hub (in der USB LEitung) trennen so dass sich die geräte trozdem einschalten? oder misst dass Mainboard den Stromfluß an den ausgängen? kann ich da irgendwie etwas zum entstören einsetzen?

    wäre dankbar um jede hilfe.

    Gruß
    Dirk
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    HTML Newbie
    Registriert seit
    21.01.2005
    Ort
    Rheinland/Pfalz
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Hallo !
    Nach meiner Erfahrung funzt der USB-Hub auch ohne die eigene Stromversorgung, denn die interne USB-Leitung wird vom Motherboard mit Strom versorgt. Die Hub-Stromversorgung dient nur zur zuverlässigen Stromversorgung, falls der Hub voll ausgelastet ist.
    Ich habe einen Laserdruckeb am Hub und bei Bedarf die Digicam oder den USB-Stick und sowie auch öfter eine externe Festplatte angeschlossen und hatte noch keine Probleme bei der Datenübertragung.
    MFG ComPit

  3. #3
    Azubi(ne)
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    78
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    tja, dann sind meine USB Geräte scheinbar Stromhungriger, n Touchscreen, ne Funk-Maus , n USB Stick, n Cardreader hat alles keine externe Stromversorgung wie n Laserdrucker,die Digicam (Batterien) ... und nachdem jedes Gerät für sich 500mA beansprucht, dass Mainboard aber nur 500mA für alle zusammen bereitstellt, reicht dass nciht.


    Die Frage warum ich es nciht einfach ohne externe Stromversorgung mache ist also eigentlcih überflüssig oder der Hinweis darauf, dass es auch ohne Stromversorgung gehen sollte.

  4. #4
    HTML Newbie
    Registriert seit
    21.01.2005
    Ort
    Rheinland/Pfalz
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Eine Funkmaus benutze ich auch, habe diese mittels Adapter aber am PS2
    Anschluß. Wahrscheinlich nutzt Du sowieso nicht alle USB-Geräte auf einmal so das die Stromversorgung über den USB ausreichen müsste.
    Aber das Problem mit den Störgeräuschen kann auch am Netzteil des Hub liegen. Zum einen kannst du die Polarität des Netzanschlusses tauschen, also den Netzstecker einfach andersherum einstecken, und das Stromkabel solltest du mit einem Entstörmagneten versehen, wie er beispielsweise an USB-Kabeln vorhanden ist.
    Diese Vorschläge stammen übrigends von einem MP3-Forum wo einige User Probleme mit dem Anschluss des Computer an eine Stereoanlage hatten und über Störgeräusche klagten.
    MFG ComPit

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •