Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ein schwarzer Tag

  1. #1
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    2.285
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Ein schwarzer Tag

    Es ging schon Nachts los.
    Unsere Tochter ist mal wieder krank und bekam heute Nacht 39,9°C Fieber
    und geisterte rum. Von ca 2:00 bis ca. 3:30 war an Schlaf nicht zu denken.
    Um 5:30 ging der Wecker, mein Mann musst aufstehen, ich blieb liegen.
    Um 8:00 klingelte der Wecker wieder, jetzt musste ich aufstehen, war dann 8:10 bis ich aus dem Bett kam.
    Den Kleinen geweckt, einen Cappuccino getrunken und dabei meine Mails durch geschaut, dann angezogen.
    Gegen 9:00 habe ich ihn dann in den Kindergarten gebracht und auf dem Rückweg beim Bäcker noch Frühstück geholt.
    Wie erwartet war meine Tochter noch nicht angezogen als ich zurück kam.
    Mir noch einen zweiten Cappuccino gemacht und darauf gewartet, dass sie endlich mal fertig wurde,
    weil ich mit ihr zum Kinderarzt wollte. Ich wollte eigentlich zeitig dort sein,
    da ich keine Lust hatte ewig dort zu sitzen. Gegen 10:00 waren wir dann endlich beim Arzt und hatten Glück.
    Es war nicht viel los und wir kamen schnell dran. Anschließend in die Apotheke neben an und dann zum Auto.
    Und jetzt fing es an ein Tag zu werden, den man am liebsten aus dem Kalender streicht.
    Also ich öffnete wie üblich das Auto mit der Fernbedienung und öffnete die Beifahrerseite um die Tüte
    dort auf den Sitz zu legen und ging dann um das Auto um ein zu steigen.
    Als ich dann um das Auto ging und vor der Fahrertür stand, traf mich fast der Schlag.
    Ich stand fassungslos vor der Tür und konnte nicht glauben was ich da sah.
    Da ist mir einer in die Seite gefahren und abgehauen.
    Als ich meine Fassung wieder etwas gefunden hatte, schaut ich ob an der Windschutzscheibe ein Zettel
    hing, war aber nichts. Ich also erst einmal eingestiegen und meinen Mann über das Handy angerufen.

    Ich: "Du ich bin eben vom Arzt raus gekommen und als ich ans Auto kam sah ich,
    dass uns einer in die Seite gefahren ist und abgehauen."
    Er: "Ist Euch was passiert, seit Ihr in Ordnung?"
    Ich: "Ja, wir waren ja zu der Zeit beim Arzt drin, sonst wüsste ich ja wer es war.
    soll ich jetzt die Polizei anrufen?"
    Er: "Ja natürlich, könnte nur sein das die keine schicken und du hinfahren müsstest."
    Ich: "Ok, rufe da gleich an, Rufe dich dann später an, wenn die da waren."

    Also rief ich bei 110 an. Wer kennt schon die direkte Telefonnr. von der Polizeiwache.
    Es war 10:37 Uhr
    Ich:" Guten Tag. Mein Name ist... und ich habe folgendes Problem.
    Ich war mit meiner Tochter beim Arzt und als ich raus kam, sah ich das mir einer ins Auto gefahren ist
    und abgehauen:"
    Polizist: "Haben sie gesehen wer das war?"
    Ich: "Nein. Ich war ja zu der Zeit beim Arzt als das passierte. Einen Zettel hat der Jenige auch nicht hinter lassen."
    Polizist:"Was ist den kaputt?"
    Ich: "Die Fahrertür ist eingedrückt."
    Polizist: "Können sie vielleicht hier auf die Dienststelle kommen?"
    Ich: "Ja, geht schon, ist soweit nur die Tür, wie ich sehen kann. Muss aber vorher noch Tanken fahren,
    sonst könnte es mir nicht langen."
    Polizist: " Ok, dann kommen sie her und wie nehmen das hier auf. Moment noch.
    Sie könnten vielleicht noch Jemanden fragen, ob der was gesehen hat."
    Ich: "Wie stellen sie ich das vor? Ich parke hier am Straßenrand und der Unfallverursacher ist vermutlich
    von dem Parkplatz gegen über rückwärts raus gefahren.
    Ich stehe auf jeden Fall nicht im Halteverbot und wen soll ich hier auf der Straße fragen?"
    Polizist: "Ok bleiben sie dort, ich schicke eine Streife vorbei. Wo sind sie genau?"
    Ich, oh Mist, wie heißt denn jetzt die Straße hier, einen Straßenschild konnte ich von meinem Platz aus nicht sehen.
    Na Gut. Das Gesundheitszentrum bei uns kennen die ja sicher also erklärte ich es ihm mit diesem Anhaltspunkt.
    Sagte ihm aber auch noch, dass ich mit meiner kranken Tochter hier im Auto sitze und was für eine Autotmarke es ist.

    Also meine Tochter und ich warteten. Die Zeit verstrich und meine Tochter fing an zu frieren.
    Zum Glück hatte ich noch eine Wolldecke im Kofferraum und holte diese. Langsam wurde es mir auch kalt.
    Ich machte den Motor und die Heizung an und ließ den Motor so 3Minuten laufen, dass es wenigstens
    ein bisschen warm wurde.
    Gegen 11:15 kam dann endlich der Streifenwagen und die hatten es auch gleich gefunden.
    Die Polizisten waren sehr nett. Der eine unterhielt sich auch zeitweise mit meiner Tochter.
    Die klingelten dann noch in den beiden Häusern und fragten nach, aber keine hatte was gesehen.
    Die machten mir auch wenig Hoffnung, dass man den Verursacher findet.
    Der eine Polizist meinte dann noch, man sollte es vielleicht nicht über die Versicherung laufen lassen,
    da man ja mit den Prozenten hoch geht und ob es sich dann noch rechnet.
    Ich meinte zu ihm, das muss man da sehen und ist eine Abwegungssache.
    Wie ich dann später fest stellen musst, hatte der keine Ahnung was das Ganze kosten würde,

    Also ich dann zur Tankstelle gefahren und getankt.
    Ich dachte so bei mir, wenn ich schon mal hier bin, könnte ich da ja gleich mal Jemanden fragen,
    was das Ganze so ungefähr an Reparatur kosten würde.
    Als er mir den Preis nannte, muss ich ihn total ungläubig angesehen habe, zumindest nach seinem Blick zu urteilen.
    Er meinte das käme weit über 1000€, genau könnte er es erst nach eine, Kostenvoranschlag sagen.
    Um 11:55 Uhr waren wie dann endlich zu Hause.
    Ich rief dann meinem Mann an und erzählte ihm das alles. Er meinte ich sollte die Niederlassung
    von unsere Versicherung anrufen und mit den erst einmal alles besprechen.
    So jetzt erst Mal essen machen, meine Tochter hatte schließlich Hunger.
    Danach ans Telefon, rief als Erstes die Versicherung an, da bekam ich zur Antwort, dass ich direkt
    bei der Schadenstelle in Frankfurt anrufen müsse. Ok, rief dann wieder bei meinem Mann an und sagte ihm das.
    Dann rief ich meinen Chef an, ob es ok ist, wenn ich morgen Mittag erst zum Arbeiten komme,
    Mir stand da jetzt wirklich nicht mehr der Sinn nach arbeiten, außerdem bekam ich langsam Magen schmerzen.
    Dann in Frankfurt angerufen. Habe dem alles erzählt auch das die Polizei da war und eine Anzeige auf genommen hatte.
    Der fragte mich im weiteren Gespräch doch dann allen ernstes, ob ich Alkohol oder Tablette zu mir genommen hätte.
    Jetzt hatten wir 13:51 Uhr und ich musste ja meinen Sohn bis 14:00 Uhr vom Kiga abgeholt haben.
    Zu Hause angekommen, ging es gleich wieder an Telefon.
    Da auf den Wagen noch ein Kredit läuft, musst ich auch mit der Bank telefonieren, damit die unserer
    Versicherung was schickten, das die die Erlaubnis haben an uns oder der Werkstatt das Geld aus zu bezahlen.
    Mittlerweile war es 14:45 und ich hatte noch nicht mal Betten gemacht und mein Mann kommt
    um kurz nach halb 4 nach Hause, Also jetzt schnell noch was in der Wohnung machen.
    Musste ja jetzt eh erst Mal alles weitere mit ihm besprechen.
    Wir entschlossen uns das Angebot unserer Versicherung an zunehmen.
    Also einen Partnerwerkstatt, die mit der Versicherung zusammen arbeitet, zu nehmen.
    Der Service beinhaltet, das Abholen und Bringen des Unfallwagens und kostenlose Bereitstellung eines Mietwagens.
    Zusätzlich eine 5 Jahresgarantie auf die eingebauten Ersatzteile, davon übernimmt 3 Jahre die Werkstatt.
    und 2 Jahre unsere Versicherung. Ich rief dann so um 16:15 bei der Versicherung an, teilte denen das mit
    und nannte noch den Kilometerstand, den die haben wollten. Der von der Versicherung meinte,
    er schicke gleich das Fax an die Werkstatt raus.
    Mein Mann meinte dann zu mir, das wird jetzt erst Mal dauern, die werden auch nicht gleich Zeit haben und anrufen.
    Gegen 17:00 Klingelte dann das Telefon und die Werkstatt rief uns an und teilte mir mit, dass sie ein Fax
    von unserer Versicherung bekommen habe und sie uns folgende Leistungen anbieten möchten (siehe oben),
    wenn wir unseren Wagen bei ihnen reparieren lassen. Zusätzlich würden die den Wagen auch noch von
    Innen und Außen reinigen.
    Wenigstens etwas erfreuliches, so habe ich mir das wenigstens erspart, da es wieder mal fällig war.
    Er fragte mich dann noch ob wir den Wagen selbst vorbei bringen würden oder sie ihn abholen sollen.
    Allerdings würde das dann nicht vor Montag gestehen.
    Wir entschieden uns dazu, den Wagen selbst am Samstag hin zubringen. Da erfahren wir dann auch gleich,
    Ob es nur bei der Tür bleibt und wie lange es ungefähr dauern würde.

    Also so was brauche ich wirklich nicht oft. Das Ganze hat mich jede Menge Nerven gekostet,
    ein Haufen Telefoniererei und dann noch die 300€ Selbstbeteiligung, die wir bezahlen müssen.
    Das Jahr fängt ja gut an.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!
    http://shilasdreamland.de - Homepage über Orientalischen Tanz


    Weitere Infos hierzu findet ihr hier: www.neuesboelle.de

    Wenn mancher Mann wüsste, wer mancher Mann wär,
    tät mancher Mann, manchem Mann, manchmal mehr Ehr.
    (Natürlich auch auf Frau bezogen )

  2. #2
    Meister(in)
    Registriert seit
    17.04.2004
    Ort
    eichsfeld
    Beiträge
    405
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    die nächsten 355 tage können nur besser werden *hoff*

    betr. unfall + fahrerflucht...da ist mir mal was passiert...

    vorweg....landstrasse, zweispurig, meine spur stop+go, andere seite stop+go..........aber mehr go wie stop.

    ich schau in den rückspiegel, ein motoradfahrer fährt mehr als zügig an unserer seite stau an den autos vorbei. kurz bevor er mich überholt, muss, wegen dem dreistem motoradfahrer, auf der gegeüberliegenden fahrbahn ein autofahrer scharf bremsen, und der nächste knallt ihm hinten drauf. der motoradfahrer kriegt das mit und tritt das gaspedal durch, an mir und der schlange vorbei..weg war er...aber ich hatte mir die nummer gemerkt im rückspiegel konnte ich sehen, dass es sich wohl nur um einen auffahrunfall, kleineren ausmasses handelte. zu hause angekommen, habe ich bei der zuständigen polizei angerufen, ob da irgendetwas mit einem unfall war. jau sagte der beamte, sie hätten die nr. des motaradfahrers nicht. hat sich 10x dafür bedankt, dass ich mir die nr. gemerkt hätte, und angerufen u.s.w. ich musste natürlich auch meine personalien angeben.

    hm, ich war richtig stolz auf mich....ritter der landstrasse, der samariter der highways, der sankt martin....u.s.w. ......das gute hatte auf jedenfall gesiegt

    ein paar wochen später wurde ich vor gericht geladen, na super.
    und jetzt kommt es...... das auto was dem anderen hinten drauf gefahren ist........war eine ZIVILSTREIFE !! und der motoradfahrer wohnt in unserem 2500 seelenort, wo jeder jeden kennt. der schaut mich mit dem A.... nicht mehr an tja, so kann es gehen. und doch bin ich der meinung richtig gehandelt zu haben. recht muss recht bleiben!! es hätte ja bei dem unfall auch schlimmeres passieren können!!

    und trotzdem war es irgendwie.....S C H E I.........
    Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange nach, wenn die Süße des niedrigen Preises längst vergessen ist!!!

  3. #3
    Kaiser(in)
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    2.285
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Das haben mir jetzt auch schon einige gesagt, es könnte jetzt nur noch Besser werden, ganz Sicher würde das Jahr jetzt so nicht weiter gehen. Hoffen wir mal.

    Was die Fahrerflucht angeht.
    Die Hoffnung habe ich zwar noch nicht ganz auf gegeben, dass sich vielleicht doch noch Jemand bei der Polizei meldet, aber so ganz glaube ich auch nicht mehr dran.
    Das Problem was du da angesprochen hast, wird wohl damit zu tun haben.
    Entweder hat wirklich keiner was gesehen, oder man will mit der Sache nur nichts zu tun haben. Aber wehe es passiert dann einem selbst.
    Was auch noch möglich sein kann. Wir leben hier in einem größeren Ort, dass der Jenige, der eventuell was gesehen hat, den anderen kennt und wenn es auch nur durch die Kinder ist. Der wird dann sicher nichts sagen.
    Da es aber in der Nähe des Gesundheitszentrum (dort haben verschiedene Ärzte ihre Praxis) kann es auch Jemand aus dem umliegenden Ortschaften gewesen sein. Da sind die Chancen gleich Null, dass wir zufällig das Auto entdecken könnten, wo sie so schon sehr gering sind, weil die Auswahl, obwohl schon eingeschränkt noch recht groß ist.
    http://shilasdreamland.de - Homepage über Orientalischen Tanz


    Weitere Infos hierzu findet ihr hier: www.neuesboelle.de

    Wenn mancher Mann wüsste, wer mancher Mann wär,
    tät mancher Mann, manchem Mann, manchmal mehr Ehr.
    (Natürlich auch auf Frau bezogen )

  4. #4
    gelöschter User
    Gast

    Standard

    Shila du arme *tröst*,
    Ich hoffe für dich das das sich bessert mit deinem Glück und wünsch deiner Tochter alles gute für ihre besserung !


    Gruß crazywulf

  5. #5
    Gast

    Standard

    alles gute auch von mir

    hab da aber auch mal ne frage, der eine beamte mente doch was von % steigen dann, aber wie soll das denn gehen wenn du den unfall nicht verursacht hast ??? bei dir müssten die prozente doch gleichbleiben oder irre ich mich ???

    MFG

  6. #6
    Großmeister(in)
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    681
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von Anonymous
    bei dir müssten die prozente doch gleichbleiben oder irre ich mich ???
    Ja, aber nur wenn der Schuldige gefunden wird, und dessen Haftpflicht
    die Kosten übernimmt.
    System.out.print("Java ist nicht JavaScript!");

  7. #7
    Kaiser(in)
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    2.285
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Nein, da ich unsere Versicherung in Anspruch nahm, damit sie den Schaden bezahlt, ausser die 300€, steigen wir automatisch mit den Prozenten hoch.
    Hätte man den Unfallverursacher gefunden, so hätte ja dem seine Versicherung bezahlt.
    In dem Moment, wo du deine Versicherung in Anspruch nimmst, gehen in der Regel auch deine Prozente hoch, ob du daran Schuld warst oder nicht.
    Mein Mann ist jetzt da durch um 5% gestiegen.
    Das Schreiben kam vor ca. 1 Woche und die Erhöhung gilt natürlich gleich Rückwirkend ab 01.01.05

    In dem Schreiben stand dann auch gleich drin, dass sie bei der Überprüfung des Kilometerstandes fest gestellt haben, dass wir damals falsche Angaben gemacht hätten und sich daraus ja höhere Beitragssumme ergeben würde. Wir hätten damals angegeben, das wir nur 20000 km im Jahr fahren würden, tatsächlich wären wir aber 40000 km gefahren.
    Als mein Mann das lass, dachte er, er sieht nicht richtig.
    Wir hatten das Auto im Juni 2003 mit 65000km angemeldet.
    Jetzt im Januar 2005 hatten wir einen Kilometerstand von 92000.
    Mein Mann rief dann da gleich an und fragte was das solle.
    Die Frau am Telefon meinte dann, wir wären nach den Angaben das doppelte gefahren. Er fragte sie dann, welchen Kalender sie verwenden würde, also auf seinem Kalender würde 2005 stehen und dann käme er mit 40000km hin.
    Darauf hin muss sie auf den Kalender geschaut und fest gestellt haben, das sie da wohl ein Jahr unterschlagen hat.
    Sie entschuldigte sich vielmals und meinte, dass sie das gleich korrigieren würde.
    Ich will nicht Wissen, wie viele Versicherungsnehmer durch so etwas mehr bezahlen, weil es ihnen gar nicht auffällt.

    LG Shila
    http://shilasdreamland.de - Homepage über Orientalischen Tanz


    Weitere Infos hierzu findet ihr hier: www.neuesboelle.de

    Wenn mancher Mann wüsste, wer mancher Mann wär,
    tät mancher Mann, manchem Mann, manchmal mehr Ehr.
    (Natürlich auch auf Frau bezogen )

Ähnliche Themen

  1. PowerDVD 6: schwarzer Bildschirm bei Wiedergabe aber Ton Ok
    Von MatzeMuc86 im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2006, 21:46
  2. schwarzer Hintergrund bei Links
    Von x-dast im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 17:32
  3. tabelle - schwarzer rand
    Von davidos_no.1 im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2005, 00:47
  4. Laminat auf Estrich mit schwarzer Schicht??
    Von boni im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.12.2004, 09:33
  5. Schwarzer Stuhl Höingen, keine Angst haben....
    Von blockbaster im Forum Eure Homepages und Foren - Vorstellung und Bewertungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 19:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •