Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Unmögliche Schule?!

  1. #1
    Sweet_Angel
    Gast

    Böse Unmögliche Schule?!

    Hallo,

    ich muss mich mal aufregen und zwar über die Schule meiner Tochter.

    Vorhin habe ich einen Brief bekommen, dass die Eltern 5,- pro Schuljahr für "Papier" bezahlen müssen. Damit die Lehrer zb Arbeitsblätter kopieren können.
    Ich habe mich informiert, 1000 Blatt normales Papier kosten um die 3,- wenn man einen preiswerten Anbieter nimmt. Die Schule wird sicherlich noch Mengenrabatt bekommen!
    Daraufhin rief ich in der Schule an, hatte auch gleich die Rektorin am Telefon, sie meinte denen wären viele finanzielle Mittel gestrichen worden, deswegen müsste sie darauf bestehen.
    Ich sagte das ich meiner Tochter 1000 Blatt Papier mitgeben würde, damit sei das ganze vom Tisch. Das war ihr nicht Recht, sie müsste von allen Eltern das Geld verlangen.
    Ich habe mich ziemlich aufgeregt, weil ich finde das es Abzocke vom feinsten ist. Werde mich weigern dieses Geld zu zahlen!

    Wenn das des einzige wäre, beim Schulfest letztes Schuljahr, wurden die Eltern einfach eingeteilt, zum Aufbau/Abbau, Betreuung der Kinder,hinterher alles putzen und sogar die Lebensmittel mussten wir bezahlen. Aber ne Wurst umsonst nehmen war nicht, wir mussten Bons kaufen um unsere eigens bezahlten Würste verzehren zu dürfen!
    Die Lehrer sassen rum und gaben Anweisungen was und wie die Eltern dieses und jenes zu tun hatten.
    Ich habe nur kurz alles oberflächlich sauber gemacht und bin gegangen. Ich bin keine Putzfrau!

    Nächstes Schuljahr, werden wir(die Klasse meiner Tochter) angehalten auch den Tag der offenen Türe auszurichten und natürlich auch zu bezahlen! Es sind nur 22 Elternpaare, fazit das wird viel arbeit und teuer. Da meistens um die 100-200 Besucher erwartet werden.
    Die Schule verkauft das natürlich wieder.
    Wir als Eltern sollten stolz darauf sein, das die Schule soviel für die Kinder tut, soviel Geld ein nimmt.(Zitat Rektorin)

    Hier sind ja einige Schüler, ist das bei Euch auch so?? Ich hab von sowas noch nicht gehört!
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!
    Geändert von Sweet_Angel (15.09.2011 um 15:16 Uhr)

  2. #2
    Samurai
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    233
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Unmögliche Schule?!

    Über die 5€-"Papierkostenumschlag" habe ich mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken gemacht, aber deine Rechnung legt da wirklich einige Ungereimtheiten offen, vorallem da ich nicht von 1000ABs/Jahr ausgehe...

    Allerdings finde ich die 5 € auch nicht zu überzogen...
    Zum Rest braucht man ja wohl nichts zu sagen - nur soviel: Normal ist das nicht
    Normalerweise (= bei uns) passiert soetwas meist auf freiwilliger Basis, dh jeder KANN spenden, helfen, auf- und abbauen , MUSS er aber nicht.

    alxy

  3. #3
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Unmögliche Schule?!

    Wie kann man nur soviel Wind um nix machen?!

    Das ist mittlerweile an allen Schulen das gleiche, die Eltern werden um Mithilfe und Geld gebeten. Ja und? Was soll's?! Die Schulen haben leider nicht mehr soviel Geld. Die paar Euro und etwas Mitarbeit hat auch noch niemandem geschadet. Ich kenne das garnicht anders und schließlich geht es doch auch um das eigene Kind.

  4. #4
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Unmögliche Schule?!

    Hallo,
    ist ja der Hammer. Ich würde nicht einen Cent bezahlen (können/wollen). Das NRW, wo du ja herkommst, die meisten Schlen in Deutschland hat, rechtfertigt noch lange nicht solch eine Abzocke.
    Interessantes wer für die Finanzierung in Deutschland zuständig ist, kann man u.a. nachlesen unter http://www.bildungsxperten.net/wisse...en-finanziert/

    Die Frage, die sich mir stellt: Was machen sie, wenn man nicht bezahlt? Schmeißen sie die Kinder dann von der Schule?
    Wozu zahlt man Steuern?

    Gruß

  5. #5
    Sweet_Angel
    Gast

    Standard AW: Unmögliche Schule?!

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Wie kann man nur soviel Wind um nix machen?!

    Das ist mittlerweile an allen Schulen das gleiche, die Eltern werden um Mithilfe und Geld gebeten. Ja und? Was soll's?! Die Schulen haben leider nicht mehr soviel Geld. Die paar Euro und etwas Mitarbeit hat auch noch niemandem geschadet. Ich kenne das garnicht anders und schließlich geht es doch auch um das eigene Kind.
    Ich zahle FREIWILLIG 50,- jährlich in den förderverein der schule, sowie andere eltern auch. ich sehe nicht ein ständig zur kasse gebeten zu werden. diese 5,- sind nur ein beispiel.

    wir sollen die tage von haus zu haus laufen und nach spenden für den st martinszug bitten, die schule braucht 1200,-. ich werde sicherlich nicht rumrennen und leute anbetteln. komischerweise ist das bei anderen schulen oder kindergärten nicht der fall. da gehe ich lieber mit meiner tochter zu einem öffentlichen zug.

    und mithelfen bei schulfesten ist legitim, aber nicht unter der vorrausetzung das die lehrer rumsitzen und "gar nichts" tun. und das man fest eingeteilt wird ohne vorher gefragt zu werden ob man zeit oder interesse hat.

  6. #6
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Unmögliche Schule?!

    Dann warte mal ab, wenn deine Tochter auf eine weiterführende Schule kommt, da sind deine 50 + 5 Euro Kleingeld. Denn da werden Klassenfahrten nicht zum nächten Baggersee durchgeführt, da geht es mal eben zum Ski-Fahren nach Österreich/Italien/Schweiz. Die Materialien werden dann auch teurer und, und, und.

    Und mal ganz ehrlich, ich kann mir 'ne Menge vorstellen, aber das die Lehrer nur dumm rumsitzen, kann ich mir nicht vorstellen.

    Außerdem kann man gegen eine feste Einteilung angehen, nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

    Ich kann dich aber beruhigen, du bist nicht die Einzige, die sich über sowas aufregt. Kennt man aus jeder Klasse bei den Elternversammlungen. Ich kriege da regelmäßig einen Schreikrampf.

  7. #7
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    29.03.2009
    Ort
    1011 1111 1011 WorldWideWeb
    Beiträge
    2.439
    Danke
    2
    Bekam 6 mal "Danke" in 6 Postings

    Standard AW: Unmögliche Schule?!

    Also zuerst zu den ABs:
    An meiner Schule (in BW) läuft das so: Die Lehrer haben einen best. Betrag an Geld pro jahr zur Verfügung. Jede kopie kostet so 5 cent oder so, genau weiss ichs auch nicht, und beim kopieren muss ejder lehrer seine Nummer eingeben und das wird dann von seinem "Kopierkonto" abgezogen. Wenn das mal leer ist, müssen sie selbst zahlen.
    Das Geld reicht aber meistens auch aus, ich hab noch keinen Lehrer über nen teuren Kopierer schimpfen hören.

    Zu den Klassenfest:
    Akutes Beispiel: Unsere Klasse macht morgen ein Grillfest und dort wird der Grill (+Gas) von der Schule gestellt, Essen für sich bringt jeder selbst mit und muss auch nichts zahlen. Zusätzlich sind alle gebeten, einen Salat oder sowas in die Richtung für ein kleines Büffet beizusteuern. Das machen wir jetzt so seit der 5 Jahren und es klappt immer.
    Auch findet an meiner Schule jährlich eine art Basar statt, bei dem es auch einteilungen geben muss. Wer wann verkauft, steht aber meist schon 2 Wochen vorher fest und niemand muss irgendwelche Termine streichen.

    Meiner Meinung nach sind die ganzen Kosten total überzogen und unnötig, nix rausrücken. Das Eltern beim Tag der offenen Tür helfen müssen und dafür (so rate ich jetzt mal) auch nach dieser manier vom Schulfest eingeteilt werden, ist ne frechheit. Es gibt Beamte dazu, die bekommen ihr Gehalt vom Staat. Fertig.

    Dann warte mal ab, wenn deine Tochter auf eine weiterführende Schule kommt, da sind deine 50 + 5 Euro Kleingeld. Denn da werden Klassenfahrten nicht zum nächten Baggersee durchgeführt, da geht es mal eben zum Ski-Fahren nach Österreich/Italien/Schweiz. Die Materialien werden dann auch teurer und, und, und.
    Allerdings. Ich bin von der Schule aus auch mit über 100€(Wert) materialien ausgestattet, die ich nach der 12. wieder zurückgeben muss, die ich aber auch im Falle von Verlust oder einem Schaden meines Verschuldens zahlen muss. Einige haben sogar teure Instrumente für viel mehr Geld.
    Die Klassenfahrten sind auch nicht ganz billig, allerdings gibt es ja den Förderverein, der bei sowas auchmal einspringt.
    Der, der weiß dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.
    Wer nach etwas fragt, geht grundsätzlich das Risiko ein, es auch zu bekommen!

  8. #8
    Sweet_Angel
    Gast

    Standard AW: Unmögliche Schule?!

    Das es später teurer wird, das ist mir klar. ich sage auch nicht das ich gernell dagegen bin etwas zu bezahlen. nur bei dieser schule ist es gegenüber einer anderen grundschule bei mir in der nähe mit deutlich mehr kosten verbunden. da frage ich mich wie das zustande kommt, deswegen habe ich mich aufgeregt!

    das ich auch nicht gewillt zu helfen bin ist ja auch nicht so, ich mag es nur nicht wenn ich zeitlich einfach eingeteilt werde, ohne das mit mir rücksprache gehalten wird.
    das ist der springende punkt. ich bin nicht die einzige mutter die davon etwas genervt ist.

    und wenn ich sage das die lehrer nicht mitgeholfen haben, dann ist dem so, das musst du nicht in frage stellen, lieber unregistierter!

  9. #9
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Unmögliche Schule?!

    Zitat Zitat von Sweet_Angel Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich muss mich mal aufregen und zwar über die Schule meiner Tochter.

    Vorhin habe ich einen Brief bekommen, dass die Eltern 5,- pro Schuljahr für "Papier" bezahlen müssen. Damit die Lehrer zb Arbeitsblätter kopieren können.
    Ich habe mich informiert, 1000 Blatt normales Papier kosten um die 3,- wenn man einen preiswerten Anbieter nimmt. Die Schule wird sicherlich noch Mengenrabatt bekommen!
    Daraufhin rief ich in der Schule an, hatte auch gleich die Rektorin am Telefon, sie meinte denen wären viele finanzielle Mittel gestrichen worden, deswegen müsste sie darauf bestehen.
    Ich sagte das ich meiner Tochter 1000 Blatt Papier mitgeben würde, damit sei das ganze vom Tisch. Das war ihr nicht Recht, sie müsste von allen Eltern das Geld verlangen.
    Ich habe mich ziemlich aufgeregt, weil ich finde das es Abzocke vom feinsten ist. Werde mich weigern dieses Geld zu zahlen!
    Als ich das zum erstem mal durchgelesen habe dachte ich nur: So ein grossen aufstand wegen 5 EURO!? - Geht's noch?

    Zitat Zitat von Sweet_Angel Beitrag anzeigen
    Die Lehrer sassen rum und gaben Anweisungen was und wie die Eltern dieses und jenes zu tun hatten.
    Ich habe nur kurz alles oberflächlich sauber gemacht und bin gegangen. Ich bin keine Putzfrau!
    Als Elternteil hätte ich mir so etwas nicht bieten lassen. - Die Sache hört sich irgend wie so an als ob da sich niemand "gewehrt" hat und es vielleicht (?) eine Großveranstaltung war.

    Ich Zahle für "Verbrauchsmatrialen (Kopien, Arbeitsblätter, Prüfungsbögen, etc.)" an der Berufsschule pro Jahr 65 CHF. (bzw. mit MWST 8% 70.20), falls das jemand noch interessiert.

Ähnliche Themen

  1. Umfrage für die Schule
    Von EinBuntstift im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 01:11
  2. DJ-Online SChule
    Von Kralle im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 23:16
  3. schule und internet
    Von lisa19881207 im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 21:29
  4. probleme in der schule
    Von RockReaver im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2005, 21:09
  5. thema schule
    Von Lacudia im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 21:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •