Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: überprüfen ob mehrere strings gesetzt sind via isset()

  1. #1
    HTML Newbie
    Registriert seit
    13.12.2010
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard überprüfen ob mehrere strings gesetzt sind via isset()

    Wie kann ich überprüfen ob diese eingaben
    $Name=$_POST['name'];
    $email=$_POST['email'];
    $Jahr=$_POST['jahr'];
    $monat=$_POST['monat'];
    $tag=$_POST['tag'];
    $ingame=$_POST['ingame'];
    $dauer=$_POST['dauer'];
    $warum=$_POST['warum'];
    gemacht wurden (bestenfalls via isset() kann isset mehrer parameter annehmen ?)
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Jedi Ritter Avatar von Dodo
    Registriert seit
    26.04.2008
    Ort
    Wien
    Alter
    27
    Beiträge
    3.774
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: überprüfen ob mehrere strings gesetzt sind via isset()

    Something big is coming. And there will be pirates and ninjas and unicorns...

  3. #3
    Forum Guru Avatar von synaptic
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Butzbach-Wiesental
    Beiträge
    10.901
    Danke
    45
    Bekam 48 mal "Danke" in 46 Postings
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: überprüfen ob mehrere strings gesetzt sind via isset()

    Schreib dir doch ne Funktion, die nen Array bekommt, das dann durchläuft und foreach dann mit isst und !empty prüft.
    Dann füllst du bei jedem Fehler nen fehlerarray und gibst das dann zurück. Bzw rufst du ob es leer ist, wenn ja gib nen true zurück, sonst das Array
    KEIN support via pn, email, messenger oder falsch geposteten threads
    Futter für deine Schnuffelzwerge gibts bei den Schnuffelzwergen TOP Qualität, also klicken und kaufen

  4. #4
    HTML Newbie
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.12.2010
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: überprüfen ob mehrere strings gesetzt sind via isset()

    Ich hab jetzt eine Funktion geschrieben:
    Code:
    function full()
    {
    $input=array("1"=>$Name,"2"=>$email,"3"=>$Jahr,"4"=>$monat,"5"=>$tag,"6"=>$ingame,"7"=>$dauer,"8"=>$warum);
        for($i=1;$i<=8;$i++)
        {
            if(!isset($input[i]))
                    { 
                         return false;
                    
                    }
            else
                    {
                        return true;
            
                    }
        
        
        }
    
    
    
    }
    Sollte doch eigtl klappen oder ? etwas primitiver als mein Vorposter es vorhatte aber ich bin noch anfänger
    Geändert von black0ut (27.02.2011 um 21:47 Uhr) Grund: [/CODE]

  5. #5
    Pion
    Gast

    Standard AW: überprüfen ob mehrere strings gesetzt sind via isset()

    Zitat Zitat von Dodo Beitrag anzeigen
    bool isset ( mixed $var [, mixed $var [, $... ]] )

    Wenn mehrere Parameter übergeben werden, gibt isset() nur dann TRUE zurück, wenn alle Parameter belegt sind. Die Auswertung geht von links nach rechts und wird abgebrochen, sobald eine Variable nicht belegt ist.
    Geändert von Pion (27.02.2011 um 22:22 Uhr)

  6. #6
    Forum Guru Avatar von synaptic
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Butzbach-Wiesental
    Beiträge
    10.901
    Danke
    45
    Bekam 48 mal "Danke" in 46 Postings
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: überprüfen ob mehrere strings gesetzt sind via isset()

    wäre so doch auch net viel schwerer gewesen...
    einzeln abzufragende werte könnte man damit auch testen, man müsste die einzelne variable halt vorher zu nem array casten.
    ich weiß akut nur net wie sinnig oder unsinnig so ein arraycast wäre, sprich ich habs bisher zwar einmal gemacht, aber weiß net ob ggf doch schmu dadurch passieren könnte

    PHP-Code:
    function checkVars($arrVars){
        
    $arrTemp = array();
        foreach(
    $arrVars as $key => $value){
            if(!isset(
    $value) && empty($value)){
                
    $arrTemp[$key] = $value;
            }
        }
        if(
    count($arrTemp) > ){
            return 
    $arrTemp;
        }else{
            return 
    true;
        }

    KEIN support via pn, email, messenger oder falsch geposteten threads
    Futter für deine Schnuffelzwerge gibts bei den Schnuffelzwergen TOP Qualität, also klicken und kaufen

  7. #7
    Pion
    Gast

    Standard AW: überprüfen ob mehrere strings gesetzt sind via isset()

    Öhm wenn du wirklich mehrere Werte auf einmal Prüfen willst dann nehme isset mit mehr Parametern..

    Abgesehen davon braucht man das eher selten, da man meist spezielle Fehlermeldungen generieren möchte



  8. #8
    Forum Guru Avatar von synaptic
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Butzbach-Wiesental
    Beiträge
    10.901
    Danke
    45
    Bekam 48 mal "Danke" in 46 Postings
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: überprüfen ob mehrere strings gesetzt sind via isset()

    und woher weiß man dann:
    a) welcher parameter die abbruchbedingung ist?
    b) ob die vars zwar gesetzt , aber dennoch leer sind?

    mehrere parameter prüft man doch bei formularen, also braucht man das doch schon öfters..
    is zwar schön, dass du den tip gibst pion, aber wo bleibt die erläuterung warum du diesen tip gibst?!
    KEIN support via pn, email, messenger oder falsch geposteten threads
    Futter für deine Schnuffelzwerge gibts bei den Schnuffelzwergen TOP Qualität, also klicken und kaufen

  9. #9
    Pion
    Gast

    Standard AW: überprüfen ob mehrere strings gesetzt sind via isset()

    Also, was bringt es dir das du eine globale Umwandlung machst?
    Deswegen musst doch unten im Script trotzdem Prüfen ob der Key zb im Array ist, also eine wirkliche Erspannis ist das nicht.
    Wie oft Prüfst du den ob alles gesetzt ist ohne spezielle Fehlermeldungen rauszuhauen ?


    Ansonsten vergleiche mal:
    Code:
    function checkVars ($array) {
      $array = array_filter($array);
      return (empty($array)) ? true : $array;
    }
    
    var_dump(checkVars($_GET));

  10. #10
    Forum Guru Avatar von synaptic
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Butzbach-Wiesental
    Beiträge
    10.901
    Danke
    45
    Bekam 48 mal "Danke" in 46 Postings
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: überprüfen ob mehrere strings gesetzt sind via isset()

    die globale umwandlung war nur ein hinweis für einen einzelwert...
    deine funktion da macht im grunde nichts anderes, als meine. vorteil bei dir is, dass es kürzer is.
    hab selber die filterfaxe noch net gekannt..
    aber letztlich ist es doch immer von vorteil ein array auszugeben, was die fehler enthält ist doch dass man die fehlerbehandlung später auch in einer eigenen funktion unterbringen kann und dann eben auch eigene errors definieren kann..
    KEIN support via pn, email, messenger oder falsch geposteten threads
    Futter für deine Schnuffelzwerge gibts bei den Schnuffelzwergen TOP Qualität, also klicken und kaufen

Ähnliche Themen

  1. If isset als e-Mail senden
    Von No_Name im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 21:56
  2. Hashfunktion für Strings
    Von -Chris- im Forum Forum für alle anderen Programmiersprachen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 15:10
  3. sessionid wird nicht gesetzt
    Von mordor im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 23:26
  4. strings
    Von ALex16 im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 18:52
  5. brauche hilfe bei if(!isset($site) tabellen
    Von mArCo0 im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 21:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •