Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Einsteiger Gamer PC

  1. #1
    Thonixx
    Gast

    Standard Einsteiger Gamer PC

    Hallöchen Leute ich meld mich mal wieder..

    Hab hier mal ne Frage an alle.
    Vor ein paar Tagen habe ich mir mal ne Zusammenstellung eines eher günstigen Gamer PCs ohne Peripherie gemacht.
    Jetzt würd ich gern mal hören, was ihr dazu sagt, ob man was ändern sollte, was besser wäre, etc.
    Der Preis spielt bei dem, was ich hier zeige keine Rolle, sind eh Schweizer Franken.

    http://www.digitec.ch/?wk=Xw8TBe59Q34&view=product

    Und wie gesagt, sollte bei dem Preissegment bleiben, nicht teurer und auch nicht besser, weils wie gesagt zum Einsteigen ist, aufrüsten kann man immer noch später mal.

    Danke schon mal.

    MFG Thonixx
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    CLiff
    Gast

    Standard AW: Einsteiger Gamer PC

    Netzteil muss man einfach auf Markengeräte setzen, alls andere ist sinnlos und vor allem ärgerlich. Als Grafikkarte würde ich eine Radeon nehmen, zum Beispiel HD 5750 oder HD 5770, die alten GeForce's haben langsam ausgedient.
    Auch würde ich einen Core-i-x Prozessor nehmen, aber ohne Grafikeinheit drauf und nach Möglichkeit mit 4 (2 + HT) Kernen nehmen. Für Gamer der Core i5-750. Oder den neuen Sechskerner von AMD mit TurboBoost ähnlicher Funktion.
    Da die Festplatten mittlerweile spottbillig werden (Preis pro GB) kannst du dirn eigentlich auch ein WD Caviar Green SATA II 1.5TB (WD15EADS) oder eine WD Caviar Green 2TB (WD20EADS) holen..

  3. #3
    Thonixx
    Gast

    Standard AW: Einsteiger Gamer PC

    Die Festplatte ist mir egal, ich brauch kaum Speicher, hab ja noch ne 640er aufm Notebook und diverse 500er und 1TBs als externe.
    An Speicher mangelt es mir nicht, da will ich so günstig bleiben, wies nur geht.

    Hab mir die Graka mal angeschaut, dabei gibts aber ein Problem.
    Wenn ich den Proz und die Graka wechsel, dann brauch ich auch ein anderes Mainboard (Sockel-Inkompatibilität).
    Und da komm ich schnell über meinen Preis, den ich gern hätte.

    Und was kann man in dem Fall tun, wenn ich von Nvidia Grafikkarten überzeugt bin und eher negativ auf Ati Karten?

  4. #4
    CLiff
    Gast

    Standard AW: Einsteiger Gamer PC

    Ich dachte, du meintest quasi, dass der Preis egal wäre. Dass der Sockel nicht passt, ist mir schon klar, und auch, dass es deswegen teurer wird, weil die einfach neuer sind und die Mainboards dafür aber meist auch mehr Features bieten.

    Wegen der Grafikkarte, einfach mal ein paar Argumente pro und contra NVidia lesen, denn gerade sind wirklich die Radeons die besseren. Für was Konkretes müsstest du schon sagen, was genau du von der Karte erwartest.
    Die Karte braucht nur PEG (PCIe 2.0) Slot, den hast du auch auf dem anderen Mainboard sonst.

  5. #5
    Thonixx
    Gast

    Standard AW: Einsteiger Gamer PC

    Sorry, mit dem Preis meinte ich natürlich, dass die Preise, die dort stehen (geposteter Link) nicht zu beachten sind.
    Kann ja sein, dass noch Kommentare dazu kommen, das sei da viel zu teuer oder sonstige Dinge.
    Ist ja nur ne Auflistung.

    Zur Sache
    Natürlich weiss ich auch, dass ich mehr Features habe, wenn ich neuere Prozis und neueres Mainboard, sowie Graka hab.
    Trotzdem ist dieses Ding mal "nur" als Einsteiger Gamer PC gedacht.

    Ausgangslage
    Ich habe ein Noti schon über 1,5 Jahre lang (knapp) und spiele damit schon seit Januar ziemlich oft. Das Notebook hat ne Graka 512 MB (9600M GT) und bringt natürlich nicht sehr viel Leistung.

    Was ich möchte
    Einen High End Gaming PC mit dem ich alle Games mit höchster Auflösung zocken kann.
    Das ist mal mein Ziel.

    Was ich zuerst möchte
    Einen PC als Einsteigermodell, den ich bei Zeiten immer wieder aufrüsten kann.

    Daher
    Suche deshalb also mal eine gescheite Grundkonfiguration, mit der ich gut in den Alltag starten kann und auch etwas besser gamen kann, als mit dem oben genannten Notebook.
    Die von mir gewählte Konfiguration ist, wie ich das sehe, sicherlich besser, als mein Notebook und hätte also den Zweck schon getan.

    Du hast mir jetzt aber den Input des Sockel 1366 oder vielleicht auch 1156 gegeben.
    Was wäre in meiner Situation schlauer?
    Lieber einen guten Core 2 Quad nehmen oder eher auf einen Prozi mit 1366 oder 1156 gehen?

    Mit der Graka bin ich mir halt noch ein wenig unsicher, hab von diversen Seiten auch schon gehört, es gäbe vereinzelt Spiele, die mit Ati Grakas einfach nicht laufen wollen.

    Meine Erwartungen der Graka
    Ich sollte besser spielen können am besten auf einer FullHD Auflösung mit maximalen Einstellungen oder wenigstens mit anschaubarer Qualität mit einer anderen Auflösung.
    Zurzeit zock ich auf 1280x720 (16:9) (Bildschirm hätte FullHD) mit einer eher niedrigen Einstellung das Spiel "Call of Duty: Modern Warfare 2" und auch noch andere, welche aber weniger Leistung beanspruchen.

    Wie gesagt: Ich möcht einfach am besten das CODMW2 auf einer besseren Auflösung mit besseren Einstellungen zocken, natürlich mit einer ansehnlichen FPS Rate von etwa 100 Frames oder sowas.

    Käme ich mit der von mir ausgewählten Nvidia Graka auf diese Leistung?
    Meiner Meinung nach ja, was denkst du jetzt über die Zusammenstellung mit den obig genannten Eckdaten?

    Achja, danke für die Hilfe

  6. #6
    CLiff
    Gast

    Standard AW: Einsteiger Gamer PC

    Hier ist ein ziemlich aktueller Benchmark von quasi allen Grafikkarten und hier ein kleiner Artikel zu diversen Prozessoren.
    Meine Meinung ist, dass ein Prozessor mit Turbo Boost, sei es ein 2-, 4- oder 6-Kerner gerade die beste Lösung ist, denn die meisten Programme sind immer noch nicht auf Mehrkern-Systeme optimiert, weswegen der höhere Takt deutliche Performancesteigerungen mit sich bringt. Also lieber der modernere als der alte.
    Und zur Grafikkarte: Du schaffst deine Ansprüche im Grunde genommen mit der GTS 250 als auch mit der HD 5770, nur ist diese sparsamer und leiser. Die von HAWK toppt das ganze nochmal, kostet aber auch ~45€ mehr.

  7. #7
    Thonixx
    Gast

    Standard AW: Einsteiger Gamer PC

    Hab jetzt die Graka HD 4850 von Sapphire mit 1024MB und den Proz i5 750 (von chip empfohlen als Alternative) und dazu ein passendes Mainboard.

    Kannst ja mal gucken, ich glaub ich bestell das vielleicht noch jetzt grad oder so..
    http://www.digitec.ch/?wk=Xw8TBe59Q34&view=productview
    Geändert von Thonixx (09.08.2010 um 23:15 Uhr)

  8. #8
    CLiff
    Gast

    Standard AW: Einsteiger Gamer PC

    Also mit dem Prozessor machst du sicherlich nichts falsch, die Grafikkarte hat auch genug Power, wenn auch für ein bisschen mehr Strom.

  9. #9
    Thonixx
    Gast

    Standard AW: Einsteiger Gamer PC

    *bestätigtfühl*

    Danke, hab schon bestellt, freu mich schon riesig drauf..
    Endlich nicht mehr mitm Lappy rumgammeln xDD..

    Hach das Forum ist immer noch das beste :P

Ähnliche Themen

  1. PSP-Gamer
    Von Sorcu im Forum Eure Homepages und Foren - Vorstellung und Bewertungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 22:21
  2. cms für einsteiger?
    Von onas im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 18:09
  3. Das Gamer Forum!
    Von B€cKs im Forum Eure Homepages und Foren - Vorstellung und Bewertungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 15:48
  4. gamer-channel.eu.ki
    Von MrMysteria im Forum Eure Homepages und Foren - Vorstellung und Bewertungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 19:54
  5. Gamer und Sponsoringcommunity
    Von rababbaa im Forum Webhoster - Provider - (free) Webspace - Server - Domain
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 19:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •