Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Toplisten faken ? Bringt das was ?

  1. #1
    HTML Newbie
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Toplisten faken ? Bringt das was ?

    Grundsätzlich ist zu sagen das Faken eigentlich nicht anderes ist als 'Beschei...'
    Aber sehen wir uns mal die Realtität an.
    Da 'baut' einer eine wirklich gute, aussagefähige und wertvolle Webseite... toll !!!
    Was nutz ihm das ? Außer seinen Kollegen, Freunden und Bekannte - keiner weiß das es diese Webseite gibt. Genau genommen kann er sich die Arbeit sparen - na ja es macht vielleicht Spaß aber sonst ist es Makulatir (so gut wie die Seite auch sein mag).
    Was wäre zu tun:
    1. SEO-technisch überarbeiten
    2. Bei den großen Suchmaschinen anmelden
    3. In ausgesuchte, hochwertige Webkataloge eintragen
    4. In gute Toplisten eintragen
    Das war's dann auch schon. Denn alle weiteren Aktionen würden mit Sicherheit 'Geld' kosten und wer (als durchschnittlicher privater Webmaster) hat schon Geld um Unsummen in die Werbung zu stecken. Das Tolle ist ja, das diese Werbeagenturen sich nur um eins kümmern : Geld verdienen - alles andere ist eh' Wurscht.
    Klar gibt es Werbeagenturen die sich echt kümmern - nur die Kosten auch richtig Geld und wie gesagt - wer hat das schon.
    Dieses Dilemma kenne ich selber genau. Ich bin selbst Webmaster und habe z.B. mal bei Google Werbung gemacht. Innerhalb von einer Woche habe ich mit diesen 'Adwords' schon 150 EURO 'verbraten'. Ergebnis : gleich Null !!! Der miese Traffic war genauso mies wie vorher - noch Fragen ?
    Also muß eine andere Strategie her.
    Stell Dir vor Du bist Webmaster, hast' ne tolle Webseite mit gutem und informativen Content aber kein Geld für eine großartige Werbestrategie - was kann man machen ?
    Ich habe folgende Lösung gefunden:
    Step 1: Bei vielen Toplisten, Webkataloge (aber nicht zu viele und nur mit einem Minimal PageRank von 3) anmelden. Man muß dabei immer Berücksichtigen das Deine eigene Webseite mit jedem ausgehenden Link an Wertigkeit verliert. Das kann man aber kompensieren indem man einen Backlink von der verlinkten Seite erhält.
    Das Ergebnis ist selbstverständlich ernüchternd. Von den Toplisten bekommst Du vielleicht pro Tage 0-3 Besucher, von den Webkatalogen (in der Regel) überhaupt keinen. Ok Du hast dann Backlinks die bei Googel & Co entsprechend der verlinkten Seite eine ggf. höhere Bewertung erzielen.
    Aber wann - nach 3 Monaten ? Bis dahin kann das Thema Deiner Webseite schon wieder veraltet sein.
    Step 2: Jetzt stell Dir folgende Vorgehensweise vor :
    Grundsätzlich gilt meiner Meinung nach Besuchertausch ist Mist wenn Du nicht clever bist !
    Du meldest Deine Webseite bei (guten) Besuchertauschprogrammen an. Du verwendest dazu einen Toplistenmanager (den ich mir in der Zwischenzeit selbst programmiert habe - inkl. umgehung der Gateways) der dafür sorgt das der bei jedem Aufruf Deiner Webseite einen Hit an die Topliste sendet. Was passiert ? Das Ranking Deiner Webseite geht bei den Webseiten (beispielsweise Toplisten) nach oben.
    Natürlich darf man das nicht übertreiben, das würde auffallen und die schmeißen Dich mit Deinem Eintrag aus der Topliste.
    Aber gut - es gibt Toplisten wie 'Sand am Meer' aber jedesmal wieder neu Anmelden ? Das artet in richtig Arbeit aus und wer will das schon.
    Was passiert ? Deine Webseite kommt unter die TopTen bei den angemeldeten Toplisten. Der Effekt ist das Du auf jeden Fall mehr echte Besucher bekommst.
    Deine Webseite wird wesentlicher bekannter ! Dein Traffic wird nicht nur von Google bemerkt auch beispielsweise von Alexa und andere (das weiß ich aus eigener Erfahrung - ich hab das über ein Zeitraum von einem halben Jahr beobachtet). Mit dieser Methode erreichst Du innerhalb kürzester Zeit einen PR von mindestens '2'. Das ist doch schon mal was. Alles ohne einen Cent zu bezahlen.
    Die meisten Webmaster meinen das der Besuchertausch blödsinn ist weil er ja keine echten Besucher bringt. Eigentlich stimmt das auch. Wenn man aber ein Programm hat wie z.B. den Toplistenmanager hat dann werden schnell aus den unechten - echte Besucher. Das liegt in der Natur der Sache - wenn Du mit deinen Webseite unter den ersten 5 Einträgen bist kommen automatisch mehr interessierte Besucher. Und das ist ein Gewinn für jeden Webmaster.
    Klar kann man das Besucheraufkommen von Toplisten nicht mit Google & Co. vergleichen aber bedenke: Bis Deine Seite erstmal bei Google & Co. unter den ersten 5 Einträgen ist dauert das Monate (wenn überhaupt). Hier ein Beispiel: Schau mal bei Google und z.B. bei Yahoo unter dem Suchbegriff Backlinkverwaltung nach - was findest Du ??? Natürlich meine Webseite (eine davon - nicht die backlink-db obwohl ich auch die erst SEO-technisch gepuscht habe - aber dann weggegeben (!?) Ich weiß ich bin blöde, ich geb's ja zu). Das habe ich mit meiner beschriebenen Methode innerhalb von Wochen geschafft ! Nicht Worte - Taten zählen.
    Jetzt mal zu den Toplisten und deren Betreiber :
    Also - ich bin in der glücklichen Lage über eine entsprechende Backlinkverwaltung zu verfügen die es mir auf einfache Weise erlaubt nicht nur Backlinks einzutragen sondern auch (per Mausklick) Backlinks zu löschen, ohne die eigentliche Webseite ändern zu müssen. Zusätzlich kann ich feststellen welche Topliste, welche Webkataloge, etc. wieviele Besucher auf meine Seite schicken. Hierbei stelle ich immer wieder, mit entsetzen, fest das viele (nicht alle) Toplistenbetreiber ebenfalls faken. Die dort angegebenen Out's stimmen in keiner Weise mit meinen Statistiken überein. Der absolute Hammer war z.B. das ich mich bei einer Topliste angemeldet habe. Ein paar Tage später habe ich mir meine Statistik anzeigen lassen und festgestellt das bei der Topliste (welche möchte ich hier nicht nennen) bei meiner Statistik 2 Out's bei der Topliste aber (man höre und staune) '99' Out's angegeben wurden. Was - bitte schön, soll ich davon halten ?
    Ich muß echt schmunzeln wenn ich mir die sogn. Regeln bei den Toplisten durchlese - na ja, ich tu's nicht mehr....
    Jetzt kommt aber ein Punkt den man auch nicht außer Acht lassen sollte:
    Und zwar das Backlink checken. Ich stelle immer wieder fest, dank meines (funktionierenden - was ja nun weiss Gott keine Selbstverständlichkeit ist) Backlinkcheckers dass viele Toplisten, Webkataloge, PR-Seiten etc. mir eine eMail schreiben das sie meinen Eintrag in ihre Liste aufgenommen haben. Einige Tage später stelle ich fest das mein Eintrag (auf wunderbare Weise) in der Liste nicht mehr zu finden ist... Das bedeutet das man wirklich jede Woche seine Backlinks auf Vorhandensein prüfen muss. Wie oben schon erwähnt, wenn Du einen ausgehenden Link auf Deiner Webseite hast verliert Deine Webseite an Wertigkeit, es sei denn Du bekommst einen Link zurück. Vetrauen ist gut - Kontrolle ist besser !
    Meiner Meinung nach ist das richtige Faken von Toplisten, Webkataloge etc. das einzige Werkzeug für Webmaster, die nicht über entsprechendes Kapital für Werbung verfügen, die einzige Möglichkeit ihre Webseite einem breiten Publikum vorzustellen. Andernfalls verschwindet Deine Webseite im Niemandsland des WWW.
    Ich bin mir im Klaren darüber das diese Meinung bei vielen Lesern auf Unverständnis stoßen wird. Aber die Realität ist leider nicht so gerecht wie wir das immer gerne haben möchte. Entweder Du setzt Dich durch oder Du verlierst. Frei nach dem Spruch:
    Als Kind dachte ich immer Geld wäre ALLES, Heute weiß ich es !
    Wenn Du Geld hast brauchst Du nicht Faken - kannst ja genügend Werbung machen. Haste kein Geld mußt Du Faken - anders kommst Du nicht weiter.
    Diese Weißheit findest Du fast in jeder Tagessituation. Früher fuhr ich einen alten, vergammelten Golf und wehe ich hab mich im Straßenverkehr nicht rücksichtsvoll verhalten, ständig wurde ich von der Polizei kontrolliert - heute fahre ich SLK - da nimmt mir (fast) keiner was krumm und ich bin in einem Jahr noch nicht einmal von der Polizei angehalten worden... Ist das nicht bescheuert ??? So ist nunmal unsere Gesellschaft und die Gesellschaft prägt das WWW.
    Mit diesem Artikel möchte ich hier nicht rummeckern sonden lediglich auf die Problematik hinweisen. Vielleicht hat ja Einer eine alternative zum Faken zu bieten - vor allem für Neulinge die eben nicht den berühmten Geldsack in der Ecke stehen haben aber trozdem ihre Webseite auchmal an vorderster Front sehen möchten.
    Ich hab ja selber ne Topliste (eigenes Script) da kann gefakt werden was das Zeug hält - mir ist es egal...
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Pion
    Gast

    Standard AW: Toplisten faken ? Bringt das was ?

    Du musst je nach einer Seite unterschiedlich werben, Internetwerbung spielt dabei nicht immer die größte Rolle

  3. #3
    HTML Newbie
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Cool AW: Toplisten faken ? Bringt das was ?

    Klar muß man Werben - aber....
    ...die Werbung auf Webseiten bringt (fast) garnichts (meine Erfahrung). Ich betreibe seit ca. 10 Jahre Webseiten der unterschiedlichsten Kategorien. Ich habe noch nie einen Cent mit Internetwerbung verdient. Anders sieht es im Erotikbereich aus. Da ist es zwar auch schwer, aber man Verdient zu mindest Geld.
    Wenn ich jemanden das erzähle, das ich mit 'normaler' Werbung noch keinen Cent verdient habe aber mit 'Sex' halten die mich alle für Verrückt - aber es ist so.
    Ich kenne eine große Zahl von Webmastern, denen geht es aber genauso - also gehe ich davon aus das ich kein Einze- (sprich : Trauer-) Fall bin...
    Geändert von rowie (05.06.2010 um 00:13 Uhr) Grund: Verschrieben

  4. #4
    Pion
    Gast

    Standard AW: Toplisten faken ? Bringt das was ?

    Ich verstehe dein Problem im Moment nicht ganz, schonmal auf die Idee gekommen das die meisten Websiten nix besonderes haben und zurecht nicht bekannt sind.

    Websiten in Toplisten sind nix besonderes

  5. #5
    HTML Newbie
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Toplisten faken ? Bringt das was ?

    Wieso nimmst Du Dir das Recht heraus zu behaupten das bestimmte Webseiten 'nichts besonderes haben' ?
    Das mag für Deine, individuelle, Meinung richtig sein - aber hast Du schonmal darüber nachgedacht das diese, von Dir geschmäten Seiten', für andere Personen (WebUser) gut sind - zu mindest für den der sie gemacht hat ?
    Ich gehe mal davon aus dass Du ebenfalls ein erfahrener Webmaster bist - wenn ja, solltest Du berücksichtigen das nicht nur 'Deine' Meinung zählt...
    Wenn eine Webseite wirklich nur 'Schrott' ist - wer will das beurteilen ?
    Also geb' den nicht so erfahrenen Webmastern ein Chance.

    Wir lernen ja ALLE noch !
    Du kennst sicherlich den coolen Spruch von Einstein als er sich mit der Relativitätstheorie auseinander gesetzt hat:

    Je mehr ich weiß desto mehr weiß ich das ich nichts weiß !

    Mir persönlich geht es genauso - vorallem wenn ich mich mit Mathematik oder PHP befasse. Es kommt immer wieder was Neues hinzu.

    Und außerdem: Ich habe damit kein Problem - ich will nur mal auf diese Thematik hinweisen und zum Nachdenken anregen.

    coole Grüße

  6. #6
    Forum Guru Avatar von synaptic
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Butzbach-Wiesental
    Beiträge
    10.901
    Danke
    45
    Bekam 48 mal "Danke" in 46 Postings
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Toplisten faken ? Bringt das was ?

    coole grüße.. lol

    also ich hab ne seite mit 150 bis 200 userbesuchen täglich, ich hab ne google adsense-werbung reingepeitscht und bekomm dabei grad so viel raus, dass mein webspace gezahlt ist (ok nich ganz ich zahl 85€ fürn webspace im jahr und die werbung brachte mir 70€) das ganze ohne valide seite, ohne seo, ohne toplist (is halt der grosse nachteil an joomla)
    wenn man mit ner seite geld verdienen will, muss man wie ich finde auf unkoschere methoden zurückgreifen (layer-ads die sich auch beim wegklicken nochmal öffnen und dann pay per view oder eben den klick erzwingen und pay per klick)
    bei den erotikdingern is es ja zum grossen teil auch noch immer so, dass man popup über popup hat und die dann auch noch an nen link gebunden, so dass der popupblocker nichma richtig greift- das macht arcor übrigens auch mittlerweile, wenn man seine mails über das web-frontend abruft!
    am liebsten würde ich meine seite selber ganz werbefrei halten, bzw eine extra link ins menü setzen der zu ner unterseite mit ausschliesslich werbung führt, denn das is die unaufdringlichste methode und wer dann werbung sehen möchte kann sie sehen, aber da befürchte ich, dass sich nichmal die webspace-kosten in luft auflösen, jedoch kann ich das erst sagen, wenns getestet wurde.

    und zu deinen toplisten: betrug ist immer eine möglichkeit, aber das ist etwas was du mit deinem gewissen klären muss!
    wenn ein mensch reinen herzens ist, wieso sollte er es verunreinigen für schnöden mammon?
    gier und faulheit sind die schlimmsten geißeln der menschheit und wenn man mit seiner webseite über werbung geld verdient wird beides befriedigt!
    KEIN support via pn, email, messenger oder falsch geposteten threads
    Futter für deine Schnuffelzwerge gibts bei den Schnuffelzwergen TOP Qualität, also klicken und kaufen

  7. #7
    HTML Newbie
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Toplisten faken ? Bringt das was ?

    Das mit den PopUp's kannste heutzutage vergessen. Ich habe selber eine Suchmaschine und einen Webkatalog programmiert (funktioniert übrigends sehr gut) da gebe ich den Usern die Möglichkeit auf (unaufgeforderte) PopUp's hinzuweisen.
    Automatische PopUp's kannst Du Dir auch im Erotikbereich nicht mehr erlauben. Der User kommt einmal auf die Seite und dann nie wieder...

    Was ich festgestellt habe ist das die meißten Webmaster diese automatischen PopUp's als sogn. Trafficholder benutzen. Die machen eine Seite nach der nächsten auf um somit Traffic zu generieren.
    Aber das sind meißt Seiten aus den USA und dem Ostblock (Russland, Urraine und so...)
    Auf deutschen Seiten findest Du kaum noch PopUp's. Klar - TopTrottel gibts immer noch und die wird es auch immer geben !

    Auf meinen Seiten gibts grundsätzlich keine PopUp's !!!

    trotzdem : coole Grüße

  8. #8
    Pion
    Gast

    Standard AW: Toplisten faken ? Bringt das was ?

    Rofl was du schon alles programmiert hast
    Würde gerne mal die Links zu deinen Seiten sehen !

    Öhm größere Seite haben Verträge mit Partner da wird nicht eine Affiliseite dazwischen geschaltet die dann komische Sachen wie Popups vorgibt

    mfg

  9. #9
    HTML Newbie
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Toplisten faken ? Bringt das was ?

    ich weiss nicht ob man hier links angeben darf...

    *verweis auf unerwünschten inhalt entfernt*
    scan04 com (da bastel ich z.Z. noch rum)

    nur um mal 2 zu nennen

    Auf meiner Erotiksuchmaschine habe ich ca. 65.000 Webseiten eingetragen.

    Ich habe insgesamt so ca. 10 Seiten (weiß nicht genau). Ich bezahle im Jahr für den ganzen 'Schmunz' ca. 30 EURO. Keine Werbung und ich kann da machen was ich will...
    Du solltest Dir wirklich einen anderen Provieder suchen - ich könnte Dich da vermitteln.
    Bei der Suchmaschine könntest Du Derine Seite anmelden - gibt einen guten Backlink 'für Nüsse'...
    Geändert von synaptic (06.06.2010 um 03:16 Uhr) Grund: verweis auf unerwünschten inhalt entfernt

  10. #10
    Pion
    Gast

    Standard AW: Toplisten faken ? Bringt das was ?

    Hehe, dann weis man was da los ist wenn 10 Seiten im Jahr nur 30 Euro kosten

    synaptic liegt da mehr Wert auf die Qualität des Anbieters und das kostet dann auch was

Ähnliche Themen

  1. Toplisten Script - Bewertung
    Von XantypiaxD im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 20:17
  2. Toplisten Anbieter
    Von Stundenbanner im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 21:52
  3. Suche Toplisten
    Von Micha123 im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 12:16
  4. toplisten?
    Von viper3000 im Forum Link Tipps
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 22:00
  5. Toplisten Webkatalog gesucht
    Von viper3000 im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 22:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •