Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Vermittlungsgutschein

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Standard Vermittlungsgutschein

    hallo,
    ich habe da mal eine frage.
    ich bin seitdem 1.2.2010 arbeitslos und könnte zum 1.4.2010 wieder anfangen, aber ich brauch ein vermittlungsgutschein.
    die arge sagt zu mir ich muss mind. 3monate arbeitslos sein, aber höst warscheinlicher neuer arbeitgeber sagt zu mir mind. 2monate.
    was is da jetzt richtig???
    vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
    und danke schon mal im vorraus.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Sweet_Angel
    Gast

    Standard AW: Vermittlungsgutschein

    na ja wenn die ARGE dir das so gesagt hat, wird das wohl so sein. kannst ja nochmal anrufen, dann haste sicherlich jemanden anderen am telefon , wenn der dir das ebenfalls sagt, kannste diesen job nicht annehmen wenn der chef auf diesen vermittlungsschein besteht

  3. #3
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Vermittlungsgutschein

    ich muss mit meinem fallmanager reden und die hat gesagt 3monate und mein zukünftiger chef besteht drauf das das 2monate sind, weil er auch damit jeden tag zutun hat.

  4. #4
    Sweet_Angel
    Gast

    Standard AW: Vermittlungsgutschein

    du kannst einfach mal so bei der ARGE anrufen musst nicht zwangsläufig mit deinem berater reden, du willst einfach ne auskunft, die kann dir da jeder geben.

    ich habe gerade mal gegoogelt. das stimmt man bekommt nach 2 monaten arbeitslosigkeit diesen schein, dein chef hat recht. dir wird nichts anderes übrig bleiben als nochmal beim amt anzurufen und das nochmal klar zu stellen. wenn dein berater dir nicht weiterhelfen wil, dann lass dir jemanden anderen geben...
    Geändert von Sweet_Angel (11.03.2010 um 10:10 Uhr)

  5. #5
    Forum Guru Avatar von driver
    Registriert seit
    10.04.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    20.729
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Vermittlungsgutschein

    ich würd dann einfach mal den fallbetreuer auf den arbeitgeber hetzen.
    soll der den mal anrufen. wär ja blödsinn wenn se des auf deinem rücken
    austragen, und du bist der depp weilst kein job bekommst...
    >> die icq-schreiberlinge bitte dies hier beachten



    1679 entdeckte Gottfried Wilhelm Leibniz das Binärsystem, bei einem Gespräch mit seiner Mutter: "Ja..., Nein..., Nein..., Nein..., Ja..., Ja..., Nein..."

  6. #6
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Vermittlungsgutschein

    als ich dort anrief und gesagt hatte das ich ne frage habe wurde ich weitergeleitet und dem hab ich mein problem erzählt und der hat wiederrum an meine beraterin weitergeleitet.

  7. #7
    Sweet_Angel
    Gast

    Standard AW: Vermittlungsgutschein

    wie gesagt dein chef hat recht, nach 2 monaten. wenn deine beraterin dir nicht helfen möchte beschwere dich. dir bleibt nix anderes übrig als da druck zu machen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Vermittlungsgutschein

    falls die dir nicht glauben schicke denen das....lese mal durch

  8. #8
    Unregistriert
    Gast

    Standard AW: Vermittlungsgutschein

    ich habe grad mal noch selbst geschaut, bei der arge auf der seite steht:


    "Sie können einen Vermittlungsgutschein erhalten, wenn Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben und nach einer Arbeitslosigkeit von mindestens zwei Monaten innerhalb einer Frist von drei Monaten noch nicht vermittelt wurden.
    Die Rahmenfrist von drei Monaten verlängert sich um Zeiten, in denen Sie an Eignungsfeststellungs-, Trainings- oder beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen haben"

    ich bin von anfang an in eine maßnahme gekommen (mach die freiwillig), aber wie verstehe ich den text net!

  9. #9
    Sweet_Angel
    Gast

    Standard AW: Vermittlungsgutschein

    hm ich vermute wegen dieser maßnahme beläuft sich das auf 3 monate. im normalfall wäre das kein problem gewesen. aber da du dran teilgenommen hast , hat es sich verlängert auf 3 monate.
    so verstehe ich das...ok wenn deine beraterin das nicht ausstellen will/kann musst du es so hinnehmen.
    oder die wie gesagt mal jemanden anderen geben lassen, dem das nochmal erzählen und fragen ob sie recht hat. wenn der dir das auch nochmals sagt dann kannste diesen job nicht annehmen.
    jedes spekulieren hier bringt nichts. lass dich mal von jemanden beraten und sag denen das du ne andere meinung haben willst, damit die dich nicht wieder zu deiner beraterin verbinden.

  10. #10
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Vermittlungsgutschein

    Hast Du Deinem möglichen zukünftigen Chef erzählt, dass Du in einer Maßnahme bist? Evtl. ist eben deswegen seine Meinung verkehrt und er revidiert sie, wenn er diese Info hat.
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •