Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Physik: Arbeit

  1. #1
    Samurai
    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    244
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Physik: Arbeit

    Also eine Kollegin und ich streiten uns gerade darüber, ob man bei der folgenden Aufgabe Hubarbeit und Beschleunigungsarbeit oder nur Beschleunigungsarbeit berechnen muss:

    Code:
    Ein Korb mit Masse 4000kg wird gleichmässig nach oben beschleunigt und
    erreicht nach 10 Sekunden eine Geschwindigkeit von 8 m/s. Welche Arbeit
    ist dazu nötig?
    Ich habe jetzt nur die Beschleunigungsarbeit berechnet, da doch hier egal ist, wie hoch das ganze ist... Ist jetzt bisschen blöd, da das voll die Anfänger-Aufgabe ist - wir aber beide nicht soooo aufgepasst haben =)
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!
    Frauen lügen nie, selbst wenn sie die Wahrheit nur erfinden müssen.
    Leute die mit gidf antworten wollen, sollten lieber gar nicht antworten. -> http://www.google.de/search?q=xyz tuts auch.

  2. #2
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    29.03.2009
    Ort
    1011 1111 1011 WorldWideWeb
    Beiträge
    2.439
    Danke
    2
    Bekam 6 mal "Danke" in 6 Postings

    Standard AW: Physik: Arbeit

    Was man berechnen muss, is doch logisch.
    Der Korb bewegt sich 10 Stunden nach oben (hat euer Lehrer kein besseres BSP gefunden?!?) und hat dann ein V von 8m/s->28,8km/h.
    Daraus ist abzusehen, dass er zwar die ganz zeit schneller wird, aber das lässt sich mit einem Durchschnittswert lösen.
    Demnach (28,8km/h durch 10 h) ist der Surchscnitt 2,88 km/h. Wenn du nun weisst, wieviel Joule man braucht, um das ding eine Strecke (die er zurücklegt in den 10 Std) von z.B. 0,1 Km zu heben, kannst du die aufgabe lösen. Leider hatten wird das in Physik nicht, werden wir glaub auch nichmehr haben.
    Der, der weiß dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.
    Wer nach etwas fragt, geht grundsätzlich das Risiko ein, es auch zu bekommen!

  3. #3
    Samurai
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    244
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Physik: Arbeit

    Thx, also es sind Sekunden - Stunden wäre da etwas übertrieben XD
    Ich verstehe jetzt deine Hilfe aber leider nicht ganz... Ich würde nur gerne wissen, ob man Hubarbeit und Beschleunigungsarbeit braucht, oder nur eine von beiden.
    Frauen lügen nie, selbst wenn sie die Wahrheit nur erfinden müssen.
    Leute die mit gidf antworten wollen, sollten lieber gar nicht antworten. -> http://www.google.de/search?q=xyz tuts auch.

  4. #4
    Kaiser(in)
    Registriert seit
    29.03.2009
    Ort
    1011 1111 1011 WorldWideWeb
    Beiträge
    2.439
    Danke
    2
    Bekam 6 mal "Danke" in 6 Postings

    Standard AW: Physik: Arbeit

    Oh, mist. Hab einfach falsch gekugt mit den Stunden
    Hubarbeit, weiss nich ganz was gemeint ist, aber um rauszubekommen, wieviel Energie benötigtwird, ist ja die Fragestellung, muss man eben eine Durchschnitts V ausrechnen. Von daher würd ich sagen beide^^
    Der, der weiß dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.
    Wer nach etwas fragt, geht grundsätzlich das Risiko ein, es auch zu bekommen!

  5. #5
    Samurai
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    244
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Physik: Arbeit

    Ok, dann mach ich einfach mal beide =)
    Thx für die Hilfe!
    Frauen lügen nie, selbst wenn sie die Wahrheit nur erfinden müssen.
    Leute die mit gidf antworten wollen, sollten lieber gar nicht antworten. -> http://www.google.de/search?q=xyz tuts auch.

  6. #6
    Forum Guru Avatar von The User
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Zwischen Pazifik und Atlantik...
    Beiträge
    4.044
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Physik: Arbeit

    @Tobse
    Du machst es zu kompliziert.

    @anagram
    Du rechnest einfach die kinetische Energie 0.5*m*v² plus die Lageenergie m*g*h, dann hast du die benötigte Energie (Arbeit).

  7. #7
    Samurai
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    244
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Physik: Arbeit

    Ja, genau - das wollte ich wissen The User. Thxxx!!!
    Frauen lügen nie, selbst wenn sie die Wahrheit nur erfinden müssen.
    Leute die mit gidf antworten wollen, sollten lieber gar nicht antworten. -> http://www.google.de/search?q=xyz tuts auch.

Ähnliche Themen

  1. SERIoSE ARBEIT! (Nebenjob)
    Von Sandra Marson im Forum Job Forum - Jobs für Grafiker, Programmierer und Webmaster
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 15:42
  2. breit auf der arbeit
    Von Dragon-D im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 09:59
  3. Super Arbeit!
    Von DornigerWeg im Forum Forum-Hilfe.de intern
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 13:47
  4. Viel Arbeit?
    Von Carolyn im Forum Das Forum für Spiele, Fun & Jokes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2004, 14:11
  5. :s Arbeit ruft
    Von umbenannt im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2003, 10:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •