Bildverlinkung geniest die freundliche Genehmigung des Galileo Press-Verlages.


  • Authoren: Kai Laborenz
  • Verlag: Galileo Computing
  • Ausgabe: 5. aktualisierte unf erweiterte Auflage
  • Sprache: deutsch
  • Umfang: 766 Seiten + DVD
  • ISBN: 978-3-8362-1134-5


„CSS-Praxis“

rezensiert von
Torsten Hinze




Vorwort
Eines der erfolgreichsten, cleversten und zugleich logischten Konzepte in der Webentwicklung ist die Trennung von Inhalt und Aussehen. Wo in den Anfängen der Homepages noch fettige Inline-Attribut-Suppen mit reichlich FONTFACE's und VALIGN's & Co. gebraut wurden, setzt sich schon seit Längerem die besagte Trennung dank XHTML + CSS durch.

Die vereinfachte Wartung und Erweiterung des Layouts gibts es damit quasi als Bonus oben drauf. Zudem gibt es Funktionalitäten (Verschiebung der Anzeigereihenfolge), die es ohne CSS nicht gäbe.

Die Kunst besteht hierbei nun darin, das neue strahlende Werkzeug "CSS" in gekonnter Art und Weise einzusetzen, um das gewünschte Ergebnis zu erziehlen.
Da dies nicht immer einfach ist, existiert mittlerweile eine Unmenge an CSS-Literatur. Die dabei benutzten Konzepte sind sehr unterschiedlich und decken sicher jede Anforderung ab (z.B. für Einsteiger, Fortgeschrittene, usw.).

Dieses Buch reiht sich in die lange Liste der CSS-Grundlagenbücher ein und nimmt sich das Thema im Detail vor. Es liefert die passenden und tiefgreifenden Informationen sowohl zum CSS selbst als auch zu angrenzenden Bereichen wie den Tools und Buildern. Somit sollten kaum Fragen offen bleiben.

Eine Leseprobe gibt es hier: http://www.galileocomputing.de/katal...p/titelID-1667



zum Inhalt
Der Inhalt des Buches deckt die folgende sehr grobe Punkte ab.

Kapitel:


  1. Was sind Cascading Stylesheets?
  2. Warum CSS?
  3. Geschichte. Zukunft. CSS
  4. Selektoren
  5. Kastenmodell (Box-Modell), Element-Typen. Layoutmodelle
  6. Einbinden. Stylesheets in HTML-Dateien
  7. Benennungen. Werte. Stylesheets
  8. CSS. die Browser
  9. Das mobile Web: Stylesheets, Mobiltelefone. PDAs
  10. E-Mails. CSS gestalten
  11. Browserweichen. »Hacks«
  12. Strategien. den CSS-Designer
  13. Layout. CSS
  14. Styling. CSS
  15. Suchmaschinenoptimierung. CSS
  16. Zugängliche. benutzbare Websites. CSS
  17. AJAX, JavaScript. CSS
  18. CSS deconstructed
  19. Werkzeuge. CSS
  20. Die CSS-Elemente
  21. Die DVD-ROM. Buch
  22. Die Website. Buch
  23. Die Referenzkarte
  24. Glossar


(Das komplette Inhaltsverzeichnis findet man hier: komplettes Inhaltsverzeichnis)

Sollte man die Büchern zum Thema Cascading Stylesheet aufzählen, die einem seit langer Zeit beständig über den Weg laufen, so wäre dieses Buch auf jeden Fall dabei. Denn es ist seit ca. 2004/2005 eines der Standardwerke zum Thema CSS – und das nicht ohne Grund.

Der Autor führt den Leser von einer kurzen technischen und historischen Erläuterung zu den Kernelementen: Selektoren, Vererbung und Styles.
Zusätzlich werden Themen wie Suchmaschinen-freundliche Layouts, CSS für Mobilgeräte usw. behandelt. Alle Abschnitte werden dabei sehr gut erklärt und geben einen guten Eindruck, worauf man bei CSS-Layouts alles achten muss.

Neben den reinen Erläuterungen zu den Fakten (z.B. bei den Selektoren oder Styles) wird auch jeweils die Kompatibilität der verschiedenen (wichtigsten) Browser behandelt. Was hilft es dem Einsteiger, wenn er eine tolle Möglichkeit gefunden hat seine Idee zu realisieren, diese aber nur im Firefox korrekt angezeigt wird. Dieser Punkt ist trotz voranschreitender Standardisierung der Browser noch immer ein wichtiges Thema. Als eine Art Alltags-Spickzettel liegt dem Buch auch eine "Referenzkarte der CSS-Browserunterstützung" bei. Ein sehr praktisches Gimmik.

Viele Aspekte des Buches werden mit praxis-orientierten Beispielen untermauert, so dass der Lernende sich ein Bild von der Wirkung der Styles und deren Anwendung machen kann.

Der Schreibstil ist sehr angenehm sachlich ohne trocken zu wirken. Die Sätze sind meist sehr gut ausformuliert, so dass einem keine Monstersätze mit 3 verschachtelten Unteraspekten begegnen. Dadurch ist ein flottes Durchlesen der Abschnitte möglich. Und darauf kommt es auch an: schnell und kompakt das nötige Wissen vermittel, so dass direkt zur Anwendung (Übung) geschritten werden kann.

Die beigefügte DVD enthält neben den üblichen Beigaben wie Quellcodes, Beispielen und Screenshots auch benötigte (freie) Software. Als Schmacnkerl werden einige Kapitel der Video-Tutorial-DVD "Einstieg in CSS" mitgeliefert. Quasi eine Art Video-Leseprobe. Sehr nett.



Fazit
Hier muss man nicht lange rumreden. Dieses Buch gehört in jedes Bücherregal eines Webentwicklers. Es ist der Standard und das zurecht. Alle Anforderungen eines Einsteigers an das Buch werden voll erfüllt. Und auch alle Fortgeschrittenen können es als Nachschlagewerk nutzen, so dass es nie seinen Wert verliert.

Mein Prädikat: ein Must-Have!
Torty
Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!