Frankreich, 14. Jahrhundert: Die Schatten des Mittelalters liegen über Europa.

Hier möchten wir euch gerne unser Projekt Espadon Online vorstellen. Wir haben uns das Ziel gesetzt, ein realistisches Mittelalter MMORPG zu entwickeln – und um das zu schaffen, benötigen wir Eure Hilfe!

Unsere Programmierer haben schon über 30.000 Zeilen Code und 1 Millionen Zeichen in dem Quellcode untergebracht - deshalb solltet ihr keine Probleme damit haben, euch längere Zeit in unseren Quellcode einzuarbeiten. Es wird mit der OGRE3D Engine gearbeitet, Vorkenntnisse sind zwar von großem Vorteil, allerdings keine Pflicht, lediglich mit der STL solltet ihr grundlegende Erfahrungen besitzen. Das Aufgabenspektrum in der Entwicklung eines solchen Projekts ist natürlich sehr groß. Deshalb hier eine kurze Einweisung in unsere verschiedenen Bereiche, auch wenn das hier ein Forum für Programmierer ist - vielleicht hat ja der ein oder andere auch in den anderen Bereichen Erfahrung und Interesse, mitzuwirken:


  • Programmierung
    Die Programmierer sind dafür verantwortlich, die Physik und alle Spielkonzepte umzusetzen. Aber auch für den Editor ist dieser Bereich verantwortlich, mit welchem später einmal die Welt entstehen wird. Bereits am 2. Juli 2009 wurde die Marke von 1.000.000 Zeichen Code geknackt, was etwa 30.000 Zeilen entspricht.
    Was wir von dir erwarten:
    • Erfahrungen in C++ Programmierung
    • Grundlegende Erfahrungen mit STL haben
    • von Vorteil: Erfahrungen mit der OGRE 3D Engine (keine Pflicht)
    • genug Zeit und Lust dazu, dich in unseren schon ziemlich langen Quellcode einzuarbeiten
    • Motivation dazu, auch mal längere Zeit nach einem Fehler zu suchen

  • Gamedesign
    Die Gamedesigner sind für die endgültige Stimmung im Spiel verantwortlich. Später einmal werden die Gamedesigner auch für das Erstellen der Welt im Welteneditor verantwortlich sein, außerdem erarbeiten sie Spielkonzepte.
  • 2D-Bereich
    2D-Designer erstellen Texturen, Artworks und Skizzen. All diese Sachen sind unerlässlich für die Arbeit des 3D-Bereichs und sorgen für eine einfachere, bessere Umsetzung.
  • 3D-Bereich
    Der 3D-Bereich verleiht Espadon Online das endgültige Gesicht. Nahezu Alles, was später im Spiel zu sehen ist, entspringt der Arbeit der 3D-Designer: Häuser, Pflanzen, Bäume, usw.
  • Quest-Bereich
    Der Quest-Bereich kümmert sich darum, den Spielern abwechslungsreiche Aufgaben zu bieten. Interessante und anregende Quests werden erstellt, die dann auf einen hohen Grad an Realismus geprüft und gegebenenfalls abgeändert werden.
  • Webseiten-Programmierer
    Für unsere Webseite benötigen wir natürlich auch einige Entwickler, die sich darum kümmern, dass wir euch eine schöne Internetpräsenz bieten können.
  • PR-Bereich
    Der PR Bereich ist für die Werbung sowie die Aktualität der Homepage verantwortlich. Somit bleibt ihr immer auf dem aktuellsten Stand der Entwicklung.
  • Autoren
    Die Autoren verfassen Geschichten und andere Texte für das Spiel, die interessierte Spieler lesen können, um mehr über die Hintergrundgeschichte zu erfahren und Informationen über das Mittelalter zu erhalten.


Wenn ihr Interesse habt, mitzuwirken, dann bewerbt euch im Forum!

Unser aktueller Fortschritt
Natürlich klingt es immer ein wenig größenwahnsinnig, wenn man ein MMORPG entwickeln möchte. Unsere etwa 20 aktiven Mitglieder haben allerdings schon eine sehenswerte Grundlage erschaffen. Zwei Meilensteine der Entwicklung möchten wir euch hier kurz vorstellen (auf das Bild klicken für größere Darstellung):

Das Vegetationstool ermöglicht es uns, individuelle Vegetationen in kürzester Zeit zu erstellen und zu bearbeiten.

Für eine schönere Atmosphäre sorgen realistische Schatten – und ein flüssiger Wechsel zwischen Tag- und Nacht. Hier seht ihr eine kleine Stadtszene.

Die folgenden Screenshots sollen einige Impressionen aus dem Editor zeigen. Alle Bilder sind ohne Anti Aliasing und Anisotropische Filterung aufgenommen worden - beides lässt sich jedoch aktivieren.

Mit dem Place-Select Tool lassen sich Gebäude und Gegenstände im Editor platzieren - man kann sie auch auswählen und verschieben, nachdem sie vorher schon platziert wurden. Auch Rotieren und Skalieren ist möglich!

Mit dem Vegetationstool kann man verschiedene Objekte auswählen, die in einem ausgewählten Bereich in zufälliger Anordnung platziert werden. Sowohl die Dichte, als auch die Skalierung sind manuell einstellbar.

Die vier Brushes des Terraintools (2D: Sinus, Limit, Smooth --- 3D: Normal) ermöglichen eine freie Gestaltung des Terrains.

Auf unserer Homepage findet ihr eine Galerie, in der zahlreiche Screenshots, Artworks, Konzeptzeichnungen und Rendershots zu finden sind - hier schonmal ein kleiner Vorgeschmack:






Interesse geweckt? Besucht unsere Webseite (http://www.espadon-online.de/), dort findet ihr zahlreiche weitere Informationen und einen Link zu unserem Forum, wo ihr euch bewerben könnt. Wenn ihr Fragen habt, dürft ihr diese gerne hier oder in unserem Entwicklungsforum stellen.

Mit freundlichen Grüßen, das Espadon Team.
Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!