Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: JavaSrcipt- Formulareintrag mit festgelegtem Inhalt

  1. #1
    Teeny
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Handorf-Langenberg
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard JavaSrcipt- Formulareintrag mit festgelegtem Inhalt

    Moin!
    Ich versuche gerade ein Anti-Spam Formular zu erstellen für mein Gästebuch.
    Hierfür habe ich ein unsichtbare textarea mit festgelegtem und vorgegebenen Inhalt in das Formular eingebaut, da dieses Textfeld später bei der E-Mail als Betreff angezeigt wird.
    HTML-Code:
    <textarea name="betreff" style="display:none" Readonly style="width: 154px; height: 20px">Gästebuch Jugendkompanie Handorf-Langenberg</textarea>
    Den Inhalt hab ich wie folgt festgelegt:
    Code:
      else if (document.Formular.betreff.value.length < 40 || document.Formular.betreff.value.indexOf ('Jugendkompanie',0) == -1 || document.Formular.betreff.value.indexOf ('Handorf-Langenberg',0) == -1) { 
      alert("Bitte geben Sie einen Betreff ein!")
      return false;
     }
    Wenn ich dieses Formular teste ( indem ich den Text der textarea verändere oder gar keinen Text einfüge) funktioniert es genauso wie ich will, d.h. der Eintrag wird nicht gesendet.
    Aber komischerweise können die Spamer den Eintrag absenden ohne auch nur ein einziges Wort in die textarea einzutragen. Irgendwie wurde der readonly-Befehl im Formular, die indexof und die length Bedingungen umgangen.
    Im Prinzip ist das ja unmöglich deswegen hoffe ich, dass mir einer von euch bei diesem Problem weiterhelfen kann, da ich schon fast am verzweifeln bin und ich es satt habe mindestens 40 Spameinträge pro Tag auszusortieren.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!
    Glück auf!

  2. #2
    Bandit
    Gast

    Standard AW: JavaSrcipt- Formulareintrag mit festgelegtem Inhalt

    Soetwas per JavaScript zu blocken ist verhältnismäßig großer Blödsinn. JavaScript abschalten und schon geht's. Wichtiger ist das Script, dass die Daten verarbeitet.

  3. #3
    Teeny
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Handorf-Langenberg
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: JavaSrcipt- Formulareintrag mit festgelegtem Inhalt

    Mhmm da hab ich jetzt gar nicht dran gedacht...
    Gibt es denn so einen ähnlichen Befehl bei php? Weil Datei, die die Daten verarbetet, ist ja eine php Datei.
    Glück auf!

  4. #4
    Bandit
    Gast

    Standard AW: JavaSrcipt- Formulareintrag mit festgelegtem Inhalt

    Du kannst mit PHP nicht eingegebene Felder prüfen, ein Captcha einbauen und bei Fehlern darauf entsprechend reagieren. Stichwort Affenformular

  5. #5
    Teeny
    Themenstarter

    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Handorf-Langenberg
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: JavaSrcipt- Formulareintrag mit festgelegtem Inhalt

    Alles klar, danke. Dann muss ich wohl nochmal ein wenig umbauen.
    Glück auf!

Ähnliche Themen

  1. Inhalt grösser als div
    Von Grazioli im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 20:04
  2. AMR Schmalband-Inhalt??
    Von Ilmer im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 13:50
  3. übergeben von id und inhalt
    Von ledzep im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 11:46
  4. Inhalt verrutscht
    Von Stormfighter im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 11:33
  5. help ! wie seh ich den inhalt meiner hp
    Von driver im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 11:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •