Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: hd tune ergebnis interpretation

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Standard hd tune ergebnis interpretation

    hallo,

    habe heute mal hd tune installiert.

    bei meiner primären c platte mit 80 gb aus dem jahr 2006 habe ich das programm mit der voreingestellten gründlichkeitsrate durchlaufen lassen.

    nun habe ich ein paar fragen zu den ergebnisen.

    1. bei den werte minimum maximum und average..

    was genau sind das für werte.. ist das die lese oder die schreibgeschwindigkeit.
    average ist wohl der durchschnittswert.

    2. access time ist verständlich da es sich hier um die zugriffszeit handelt.
    was aber ist die burst rate?

    weiss das einer..

    weiterhin mache ich mir gedanken um meine c partition.
    im gegensatz zu den anderen datenträgern hat sie einen schlechten wert erbracht.

    HD Tune: TOSHIBA MK8025GAS Benchmark

    Transfer Rate Minimum : 0.9 MB/sec
    Transfer Rate Maximum : 27.6 MB/sec
    Transfer Rate Average : 17.5 MB/sec
    Access Time : 19.3 ms
    Burst Rate : 64.8 MB/sec
    CPU Usage : 9.2%


    kann dies mit der vor kurzem durchgeführten partitionierung zusammenhängen?
    wie bekomme ich wieder bessere werte?

    grüße...
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    CLiff
    Gast

    Standard AW: hd tune ergebnis interpretation

    Die Burst time ist die Geschwindigkeit, die zwischen Festplattencache und Southbridge erreicht wurde, also die theoretische maximale Transferleistung der Platte. Da die Daten aber nur mit einer Geschwindigkeit von 27,6Mbyte/s maximal von der Platte in den Cache kommen, passiert das natürlich nur, wenn die Daten schon im (rel. kleinen) Cache liegen. Ist also nur bedingt richtig.
    Den Rest hast du schon richtig erkannt.

    Allerdings: Die Platte ist mit 8Mbyte Cache, der Transferrate und einer Zugriffszeit von 19.3ms ziemlich langsam, sogar 2005 war das schon nicht mehr so schnell, auch wenn Notebookplatten generell langsamer als Desktop-Platten sind (wg. Drehzahl; 5400rpm respektive 7200rpm)

    Die Werte kannst du quasi nicht ändern, wenn es ein Test ist, denn der wird die Zugriffe quer über die Platte verteilen. Für's System selbst ist eine Defragmentierung immer empfehlenswert (Start - Programme - Zubehör - Systemprogramme - Defragmentierung, oder wesentlich einfacher: Ausführen (Win + R) und dann "dfrg.msc" eintippen, ohne Tüttelchen.
    Geändert von CLiff (27.10.2009 um 23:30 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Tune up IT - VServer - auch Managed
    Von Tune up IT im Forum Webhoster - Provider - (free) Webspace - Server - Domain
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 18:27
  2. Wichtig interpretation
    Von bozz110 im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 11:23
  3. Mac - Code Interpretation?
    Von xXx_BaSStar_xXx im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 21:42
  4. Tune Up 2007 Styler 2
    Von Raven 1911 im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 18:46
  5. flash 8 xml interpretation
    Von psytroll im Forum Flash Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 21:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •