Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Wie Schloss (genauer: Schliesszylinder) ausbauen?

  1. #1
    Matthias
    Gast

    Standard Wie Schloss (genauer: Schliesszylinder) ausbauen?

    Hallo,

    ich habe eine Garage gemietet, leider ohne Schluessel.
    Der Vermieter meinte, ich koenne das Schloss auf eigene Kosten ersetzen.

    Soweit, so gut.

    Nur, wie bekomme ich das alte Schloss (den Schlisszylinder) heraus? Das Garagentor ist ein stinknormales Schwingtor (nach oben) mit Drehgriff, der durch einen Schliesszylinder gesichert wird (das Schloss war nicht abgeschlossen).

    Die Schraube, die den Schliesszylinder haelt, habe ich natuerlich entfernt, aber der Schliesszylinder will nicht heraus. Wahrscheinlich muss ich den Zylinder ein wenig drehen, aber das geht nciht ohne Schluessel.

    Irgendwelche Tips? Absaegen oder brechen ist auch ok, nur will ich das Tor und das Drehschloss (den Griff) nicht beschaedigen. Den Zylinder schon, den will ich ja ersetzten.

    Danke
    Matthias
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Gast

    Standard

    Hallo Mathias,

    wie ich gesehen habe bist du als gast eingelogt. wenn du von jemanden eine einbruchanleitung haben willst solltest du dich schon weinigstens im forum anmelden damit man dir über private nachrichten helfen kann.

    denn dir so zu erklären wie mann einen profilzylinder ohne schlüssel entfernt, ist doch wohl etwas bedenklich. Meinst du nicht

  3. #3
    Matthias
    Gast

    Standard

    Wieso Einbruchanleitung? Ein Einbrecher wird wohl schlecht das Garagentor oeffnen, die Schliesszylindersicherungschraube (was ein Wort) entfernen und sich dann auch noch Gedanken machen, wie er den Schliesszylinder herausbekommt.

    Und das mit Gast gebe ich gerne zurueck, wer im Glashaus sitzt...
    und dann noch gaenzlich ohen Namen...

    Wie gesagt, ich komem von beiden Seiten an den Schliesszylinder und eine "Entfernungsanleitung" von innen ist absolut akzeptabel.

    Aufbohren ist mir auch schon eingefallen, aber da in der Naehe kein Strom ist, bliebe nur Akkubohrer und drei Bohspitzen. Oder ein Schluesseldienst...

    Nur, geht es nicht guenstiger?

    Gruss
    Matthias

  4. #4
    Meister(in)
    Registriert seit
    17.04.2004
    Ort
    eichsfeld
    Beiträge
    405
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    toller vermieter hat der dich ganz schön überrumpelt

    also aufbohren ist wirklich kein problem, das hab ich ja sogar schon geschafft

    aber die erste miete würde ich nicht bezahlen, oder höchstens nur die hälfte mit einem reparaturvermerk dabei
    Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange nach, wenn die Süße des niedrigen Preises längst vergessen ist!!!

  5. #5
    Youngster
    Registriert seit
    16.07.2004
    Ort
    quickborn
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    hallo mathias,

    erstmal muß ich dem zweiten gast, recht geben, eine einbruchsanleitung ist das in jedem fall, egal ob von innen oder außen der zylinder bearbeitet wird, dabei spielt es keine rolle ob die schraube entfernt wurde oder nicht.

    Aufbohren ist schon der richtige wegn anders geht es nicht du mußt nur wissen wo du bohren mußt, damit du die kleinen federn die die schließung ansteuern zersörst, dann kannste mit einem schlüssel oder einem streifen aus einer dose den zylinder drehen, wenn es nicht gleich geht mit einem gummihammer auf den zylinder klopfen damit sich durch die erschütterungen die stifte bewegen. dauert etwas geht aber. oder die brutale methode, kauf dir einen 8 mm HSS bohrer ( muß schon so einer sein, sonst kommste nicht durch die legierung ) und bohr alles was unterhalb des schlüsselschlitzes ist weg, damit reumste federn, stifte und alles beiseite und du kannst den schließbart mit einem nagel in position drehen.

    so das könnte mann machen, aber das hab ich dir natürlich nicht gesagt, is ja nich ganz in ordnung, und übrigens alle sachen und deine zeit kannste dem vermieter in rechnung stellen, weil, die mietsache ist durch ein nicht funktionierendes schloß unbrauchbar, und nicht versicherbar !!!!
    das letzte was du tust, ist das letzte was du, darum tu es zuletzt.

  6. #6
    Gast

    Standard

    Euer Forum ist ganz schön zugänglich.
    Habe via Google eine offene Beitragschreibe-Seite gefunden und diesen Text eingetragen.

    Nicht bösartig, nur als Hinweis

  7. #7
    Administrator Avatar von admin
    Registriert seit
    16.01.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12.779
    Danke
    1
    Bekam 4 mal "Danke" in 2 Postings
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Anonymous
    Euer Forum ist ganz schön zugänglich.
    Habe via Google eine offene Beitragschreibe-Seite gefunden und diesen Text eingetragen.

    Nicht bösartig, nur als Hinweis
    Verstehe jetzt nicht ganz deinen Beitrag
    Die Forenregeln und Nutzungsbedingungen sind auch zum lesen da !!!


  8. #8
    Interessierte/r
    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    147
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    er dachte wohl man muss im Forum registrierd sein um zu schreiben

  9. #9
    Gast

    Standard

    Hallo!

    Meine Frage passt nicht ganz zum Thread - aber fast!

    Habe einen neuen Schließzylinder in einer Wohnungstür eingebaut, der aussen knapp 1mm tiefer liegt als der Beschlag - innen ist alles perfekt!

    Da ich mich damit nicht wirklich auskenne - ist das Schloss immer noch sicher?
    Das der Zylinder nicht rausschauen darf weiß ich, aber was ist wenn er ein minimales Stück zu kurz ist?

    Danke für die Hilfe - Gruß Andreas

  10. #10
    Administrator Avatar von admin
    Registriert seit
    16.01.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12.779
    Danke
    1
    Bekam 4 mal "Danke" in 2 Postings
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Sehe da kein Problem.
    Der Zylinder soll nicht über das Türblecht stehen, sodas man ihn nicht mit einer Zange oder ähnlichen greifen kann.
    Sollte also alles im Butter sein
    Die Forenregeln und Nutzungsbedingungen sind auch zum lesen da !!!


Ähnliche Themen

  1. Wie Einbaurahmen Mikrowelle ausbauen?
    Von mfk im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 21:23
  2. Abus Schliesszylinder wechseln
    Von Lulatsch im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 13:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •