Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: kaputte Beschichtung bei WMF-Pfanne

  1. #1
    BarbaraMUC
    Gast

    Daumen runter kaputte Beschichtung bei WMF-Pfanne

    Hallo!

    Ich habe ein Problem mit einer für meinen Begriff eher teuren (90Euro) WMF-Pfanne mit Teflon-Beschichtung.
    Die Pfanne habe ich zu Weihnachten bekommen und nun ist mir schon zum zweiten Mal die Beschichtung kaputt gegangen.

    Ich benutze ausschließlich Kunststoffkochlöffel und -wender!!

    Die Beschichtung hat kleine Löcher bekommen, die ich - wie auch beim ersten Mal - beim Abspülen entdeckt habe. Es sind auch eindeutig keine Kratzspuren, sondern einfach Löcher.

    Bei dem Pfannenpreis finde ich das ganz schön ärgerlich, zumal es sich um ein Materialproblem zu handeln scheint, wenn es in so kurzer Zeit gleich zweimal auftritt.


    Hat irgendwer hier schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Ich habe auch etwas Sorge, dass man mir die Pfanne kein zweites Mal umtauscht und ehrlich gesagt weiß ich garnicht, ob ich die Pfanne überhaupt nochmal haben möchte. Ich muss ja damit rechnen, dass das selbe in ein paar Monaten wieder passiert.
    Könnt ihr mir raten, was ich tun soll?

    Vielen Dank!
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Sweet_Angel
    Gast

    Standard AW: kaputte Beschichtung bei WMF-Pfanne

    ich hatte auch mal eine teflon pfanne von WMF sowie von Fissler. bei BEIDEN pfannen hatte ich dieses problem habe mich auch dran gehalten nur dafür geeignete pfannenwender zu benuten auch beim spülen habe ich aufgepasst.
    umtauschen kannste die so oft wie es nötig wird. ich habe nachdem dritten mal aufgegeben weil es mir zu blöde wurde und mir eine billige gekauft die habe ich schon länger und keinerlei probleme damit

  3. #3
    BarbaraMUC
    Gast

    Standard AW: kaputte Beschichtung bei WMF-Pfanne

    Danke für die schnelle Antwort.

    Genau das selbe ist bei mir auch: meine kleinere Billige, die ich schon seit Jahren habe, ist einwandfrei... Sehr ärgerlich.


    Wie unterscheiden sich denn "geeignete" Utensilien von "normalen" Kunststoffteilen?

  4. #4
    Sweet_Angel
    Gast

    Standard AW: kaputte Beschichtung bei WMF-Pfanne

    keine ahnung vielleicht ist der kunststoff anders. als ich die damals gekauft habe hat die verkäuferin mit die dazu gegeben, deswegen konnte es nicht daran liegen.
    bin wirklich auch enttäuscht von diesen "marken" produkten.

  5. #5
    Azubi(ne)
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    88
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: kaputte Beschichtung bei WMF-Pfanne

    Sofern du einen Kaufvertrag abschließen tust, geht der Verkäufer mit dir auch eine 2 jährige Gewährleistungsgarantie (das sogenannte Gewährleistungsrecht) ein. Innerhalb von 6 Monaten muss er dir beweisen das du den Fehler am Produkt verursacht hast, nach den 6 Monaten bis zu den 2 Jahren musst du ihm das beweisen.

    Du kannst es also getrost noch versuchen, die Pfanne umzutauschen. Offensichtlich liegt hier eine Mangellieferung vor, weswegen du sowieso das Recht auf 2 malige Reparatur hast!

  6. #6
    BarbaraMUC
    Gast

    Standard AW: kaputte Beschichtung bei WMF-Pfanne

    Ah, danke für den Tipp. Das wäre jetzt die zweite Nachbesserung. Kann ich denn die Pfanne komplett zurück geben, wenns dann wieder kaputt geht?

    Gruß

  7. #7
    Azubi(ne)
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    88
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: kaputte Beschichtung bei WMF-Pfanne

    Ja, nach zwei mal reparieren gibt es das Geld zurück!

Ähnliche Themen

  1. Pfanne zum fettfrei braten
    Von Tabeaa im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 17:22
  2. Welche Pfanne?
    Von Michael 24 im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 13:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •