Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Musik in Website einbinden, die auf allen Browsern lauffähig, ein und ausschaltbar is

  1. #1
    Uli77
    Gast

    Standard Musik in Website einbinden, die auf allen Browsern lauffähig, ein und ausschaltbar is

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem,

    ich doktere nun schon den ganzen Tag daran herrum eine Hintergrundmusik (nur eine Datei, entweder im *wav oder *mp3 Format) in eine Website einzubauen, die auf allen Browsern (zumindest den gängigen IE, Netscape, Firefox und Opera) auch automatisch abspielen sollte und die Möglichkeit des Ein und Ausschalten bietet.

    Wer kann mir hier mit konkretem Code weiterhelfen?

    Muss ich für Netscape und IE extra Codes setzen??
    Mit object alleine klappt es auch nicht.

    Was ist mit Java Applet…??

    Leider bin ich ein Flash und Java Laie …wer kann mir mit konkretem Code, der auch einen Button (am besten einen weißen) zum an und ausschalten beinhaltet weiterhelfen?

    Mir helfen keine Fragmente ich bräuchte den ganzen Code, den ich dann einbinden kann.

    (also autostart muss ja sein und loop auch ja; Größe des buttons etwa 150 auf 25)

    Wäre superlieb wenn sich da jemand Zeit für nehmen würde.

    Ich danke vorab.

    Ulrike
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Prinz(essin) Avatar von Alienx
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    24
    Beiträge
    904
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Musik in Website einbinden, die auf allen Browsern lauffähig, ein und ausschaltba

    Zitat Zitat von Uli77 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem,

    ich doktere nun schon den ganzen Tag daran herrum eine Hintergrundmusik (nur eine Datei, entweder im *wav oder *mp3 Format) in eine Website einzubauen, die auf allen Browsern (zumindest den gängigen IE, Netscape, Firefox und Opera) auch automatisch abspielen sollte und die Möglichkeit des Ein und Ausschalten bietet.

    Wer kann mir hier mit konkretem Code weiterhelfen?

    Muss ich für Netscape und IE extra Codes setzen??
    Mit object alleine klappt es auch nicht.

    Was ist mit Java Applet…??

    Leider bin ich ein Flash und Java Laie …wer kann mir mit konkretem Code, der auch einen Button (am besten einen weißen) zum an und ausschalten beinhaltet weiterhelfen?

    Mir helfen keine Fragmente ich bräuchte den ganzen Code, den ich dann einbinden kann.

    (also autostart muss ja sein und loop auch ja; Größe des buttons etwa 150 auf 25)

    Wäre superlieb wenn sich da jemand Zeit für nehmen würde.

    Ich danke vorab.

    Ulrike
    Hi,

    mit Java geht das, ist aber nicht so geschickt, weil es einige deaktiviert haben. Hast du Flash? Wenn ja, lass es mal wissen, dann kann ich dir helfen.

    MfG Alienx


  3. #3
    Youngster
    Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Musik in Website einbinden, die auf allen Browsern lauffähig, ein und ausschaltba

    Hi,

    ich habe ein ähnliches Problem. Ich möchte Flash einfach nur dazu verwenden, dass ein Musikfile auf einer HTML-Seite abgespielt wird, wenn ein Button gedrückt wird.

    Die Flashdatei muss keinerlei Steuerlemente haben und kann eigentlich auch unsichtbar bleiben. Es geht nur darum, dass das Musikfile einmal abgespielt wird.

    Wenn jemand so etwas hat - Bitte melden!

    Freundliche Grüße

    Basti

  4. #4
    Prinz(essin) Avatar von Alienx
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    24
    Beiträge
    904
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Musik in Website einbinden, die auf allen Browsern lauffähig, ein und ausschaltba

    Ave!

    Na das ist nicht sonderlich schwer und du brauchst auch kein prog dazu. Machs ganz einfach über HTML :

    HTML-Code:
    <embed src="satisfaction.wav" autostart="true" loop="false" hidden="true" height="0" width="0">
    Wichtig ist, dass das Attribut loop den Wert false hat, damit die Datei nur einmal abgespielt wird. Anpassen musste natürlich auch noch das src (source = Quelle) mit dem Pfad oder der URL zur Datei.

    Allerdings fehlt dir dann der Button zur Steuerung. Da kannst du jetzt hergehen und ne kleine JS-Funktion zum Steuern schreiben. Gibst also deinem <embed> Tag erstmal nen Namen :

    HTML-Code:
    <embed name="satisfaction" src="satisfaction.wav" autostart="true" loop="false" hidden="true" height="0" width="0">
    Und dann nen einfachen Hyperlink, der die Funktion zum Starten der Musik aufruft :

    HTML-Code:
    <a href="javascript:an()">Musik an</a>
    Was dir jetzt noch fehlt ist die Funktion an(). Ist aber kein größeres Problem und einfach zu bewerkstelligen. Versuch´s mal so :

    HTML-Code:
    function an() {
    document.satisfaction.Run();
    }
    Über das Document-Object-Model (DOM) greifst du auf das Element "satisfaction", also deine eingebundene Datei zu und die Anweisung "Run" sorgt dafür, dass die Musik anläuft.

    Damit nun die Musik nun aber auch erst startet, wenn der Button betätigt wird, brauchst du noch eine Funktion, die verhindert, dass die Datei beim Laden der Seite abgespielt wird, in etwa so:

    HTML-Code:
    function start() {
    document.satisfaction.stop;
    }
    Und das dann beim Aufruf der Site im Body laden :

    HTML-Code:
    <body onload="start()">
    [...]
    </body>
    Die Methode "stop" hält die Musik an. Du könntest jetzt auch nochmal hergehen und nen Button erstellen, der die Funktion oben referenziert, sodass der User die Musik auch wieder stoppen kann. Musst aber nicht.

    Bei Fragen meld dich.

    Hoffe, ich konnte helfen.

    MfG Alienx


  5. #5
    Youngster
    Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Musik in Website einbinden, die auf allen Browsern lauffähig, ein und ausschaltba

    Hi Alienx,

    herzlichen Dank für deine Antwort. Das ist eine Lösung, die einfach umzusetzen ist, die aber meiner Meinung nach zwei Nachteile enthält: Zum einen ist die Einbettung von Musikdateien in HTML-Dateien nicht standardkonform und wird daher nicht von allen Browsern unterstützt, wenn ich mich da richtig umgehört habe. Bei der Verwendung von Javascript besteht natürlich ein Nachteil darin, dass es Nutzer gibt, die Javascript grundsätzlich deaktivieren.

    Die Lösung mit Flash scheint mir ein absolutes Muss zu sein.

    Mittlerweile habe ich folgende Lösung gefunden: Man erstellt ein Flash-Dokument und schreibt im ersten Frame in das Aktionen-Feld den folgenden Code:

    Code:
    var sounddatei = _level0.sounddatei;
    var mein_sound:Sound = new Sound (this);
    mein_sound.loadSound (sounddatei, false);
    mein_sound.onLoad = function ():Void
    {
        this.start ();
    };
    this._parent.mein_sound.start ();
    Die Größe des Flash-Film kann man auf 1x1 Pixel setzen, da es ja nur um das Hören geht.

    Anschließend veröffentlicht man die Datei und nimmt folgende Änderungen um HTML-Code vor: Man ändert die Pfade, der auf das Flash-Dokument verweisen, indem man einfach "?sounddatei=beispiel.mp3" an das Ende anfügt.

    HTML-Code:
    <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">
    <head>
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1" />
    <title>test</title>
    <script language="javascript">AC_FL_RunContent = 0;</script>
    <script src="AC_RunActiveContent.js" language="javascript"></script>
    </head>
    <body bgcolor="#ffffff">
    <!--Im Film verwendete URLs-->
    <!--Im Film verwendeter Text-->
    <!-- saved from url=(0013)about:internet -->
    <script language="javascript">
        if (AC_FL_RunContent == 0) {
            alert("Diese Seite erfordert die Datei \"AC_RunActiveContent.js\".");
        } else {
            AC_FL_RunContent(
                'codebase', 'http://download.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=8,0,0,0',
                'width', '1',
                'height', '1',
                'src', 'test?sounddatei=beispiel.mp3',
                'quality', 'high',
                'pluginspage', 'http://www.macromedia.com/go/getflashplayer',
                'align', 'middle',
                'play', 'true',
                'loop', 'true',
                'scale', 'showall',
                'wmode', 'window',
                'devicefont', 'false',
                'id', 'test',
                'bgcolor', '#ffffff',
                'name', 'test',
                'menu', 'true',
                'allowFullScreen', 'false',
                'allowScriptAccess','sameDomain',
                'movie', 'test?sounddatei=beispiel.mp3',
                'salign', ''
                ); //end AC code
        }
    </script>
    <noscript>
        <object classid="clsid:d27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000" codebase="http://download.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=8,0,0,0" width="1" height="1" id="test" align="middle">
        <param name="allowScriptAccess" value="sameDomain" />
        <param name="allowFullScreen" value="false" />
        <param name="movie" value="test.swf?sounddatei=beispiel.mp3" /><param name="quality" value="high" /><param name="bgcolor" value="#ffffff" />    <embed src="test.swf?sounddatei=beispiel.mp3" quality="high" bgcolor="#ffffff" width="1" height="1" name="test" align="middle" allowScriptAccess="sameDomain" allowFullScreen="false" type="application/x-shockwave-flash" pluginspage="http://www.macromedia.com/go/getflashplayer" />
        </object>
    </noscript>
    </body>
    </html>
    Die Dateinamen werden hier also per GET-Methode übergeben und im Flash-Film wieder aufgerufen. Man muss diese Dateinamen nur noch dynamisch mit PHP generieren lassen, was ich heute abend hoffentlich noch hinbekomme .

    Freundliche Grüße

    Basti

  6. #6
    Prinz(essin) Avatar von Alienx
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    24
    Beiträge
    904
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard AW: Musik in Website einbinden, die auf allen Browsern lauffähig, ein und ausschaltba

    Ave!

    Na hör mal @ sebriko, genauso hätte ich es auch gemacht xD. Aber ich wusste ja nicht, ob du Flash hast, daher hab ich erstmal die obige Variante gepostet. Dein Vorgehen ist natürlich genauso in Ordnung, wobei ich mir keine Sorgen machen würde, was das JS angeht, das ist eine absolute Minderheit, welche das deaktiviert hat. Wobei man natürlich auch bei Flash als clientseitiger Anwendung das Risiko miteinbeziehen muss, dass es deaktiviert ist. Kommt aber auch hier sogut wie nicht vor.

    Btw. wieso übergibst du die Dateinnamen per PHP an JS? Du könntest sie doch auch gleich mit AS einlesen. Wobei...so geht es eig. auch. In wieweit willst du die Namen dynamisch generieren? Per Zufall aus einer Liste auswählen (was ich vermute), eine Benutzereingabe entgegen nehmen oder jedes mal einen neuen Namen erstellen? Sag Bescheid, wenn du Hife brauchst.

    MfG Alienx


Ähnliche Themen

  1. Musik auf Website
    Von Gast im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 16:34
  2. Musik / Website
    Von FLYDRAGON im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 20:41
  3. musik auf website
    Von gast 1 im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 13:42
  4. Datumscript in allen Browsern????
    Von Elmar im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.2006, 21:27
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 10:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •