Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Quellcode speichern

  1. #1
    Azubi(ne)
    Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    71
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Quellcode speichern

    Hallo,

    ich möchte eine Documentation zu meiner Website (als Word Doc) anfertigen, die Auszüge vom Quellcode enthalten soll. Wie kann ich den Quellcode abspeichern, so dass die farbliche Hervorhebung im Code erhalten bleibt. Bildschirmdruck möchte ich allerdings vermeiden, da es tw. mehrere Seiten sind.
    Gehts das irgendwie im Dreamweaver oder anderen Programmen?

    Danke
    Sero
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Jedi Ritter Avatar von Dodo
    Registriert seit
    26.04.2008
    Ort
    Wien
    Alter
    27
    Beiträge
    3.774
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Quelltext speichern
    Mit einem Script (uA PHP) laden
    Syntax-Highlighter drauf geben
    Ausgeben
    Something big is coming. And there will be pirates and ninjas and unicorns...

  3. #3

  4. #4
    Azubi(ne)
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    71
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Hey Kollegen,

    ich hab selber ne Losung gefunden. Man kann im Phase5 die Html als RTF exportieren. Syntach Hervorhebung bleibt dabei erhalten.

    Trotzdem Danke fuer eure Hilfe,

    Sero

  5. #5
    Youngster
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Ausrufezeichen

    Vllt. noch ne einfachere Lösung ist, dass du beim FF den Quellencode anzeigen lässt ( Ansicht> Seitenquellentext anzeigen {Strg+U} ), diesen dann kopierst ( die Ausschnitte, die du willst ) und in ganz normale HTML-Editoren einfügst z.B.:
    • Aedix
    • Alleycode HTML Editor
    • Aptana
    • CoffeeCup HTML Editor
    • CSE HTML Validator
    • EditPlus
    • Evrsoft 1st Page
    • HTML-Kit
    • HTML Studio
    • ( Hier ist eine Liste einiger HTML-Editoren veröffentlicht auf "Wikipedia.org" )

    ( bei diesen Editoren kann man auch eigene Quellentexte schreiben und auch diese werden geprüft wie z.B. bei Exel mit farblichen Darstellung und Fehleranzeige ; teilweise auch farblich und manchmal ein wenig verwirrend )

    Z.B.:
    Code:
    <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" dir="ltr" lang="de">
    <head>
    <META NAME="author" CONTENT="Roland-Zumstein">
    <META NAME="publisher" CONTENT="Roland zumstein">
    <META NAME="copyright" CONTENT="www.forum-hilfe.de">
    <meta http-equiv="language" content="de, at, ch, de-ch, de-at">
    <meta http-equiv="content-language" content="de, at, ch, de-ch, de-at">
    <meta name="language" content="de, at, ch, de-ch, de-at">
    <meta name="content-language" content="de, at, ch, de-ch, de-at">
    <META NAME="page-topic" CONTENT="Webdesign,html,Homepagebau">
    <META NAME="audience" CONTENT="Alle, all">
    <META NAME="expires" CONTENT="0">
    <META NAME="page-type" CONTENT="Webmaster,HTML,Homepagebau,php,css,linux,computer,internet,windows">
    <META NAME="robots" CONTENT="index, follow">
    <META NAME="revisit-after" content="1 days">
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=ISO-8859-1" />
    <meta name="generator" content="vBulletin 3.7.2" />
    wird dann beim HTML-Editor wie folgt dargestellt:


    <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" dir="ltr" lang="de">
    <head>
    <META NAME="author" CONTENT="Roland-Zumstein">
    <META NAME="publisher" CONTENT="Roland zumstein">
    <META NAME="copyright" CONTENT="www.forum-hilfe.de">
    <meta http-equiv="language" content="de, at, ch, de-ch, de-at">
    <meta http-equiv="content-language" content="de, at, ch, de-ch, de-at">
    <meta name="language" content="de, at, ch, de-ch, de-at">
    <meta name="content-language" content="de, at, ch, de-ch, de-at">
    <META NAME="page-topic" CONTENT="Webdesign,html,Homepagebau">
    <META NAME="audience" CONTENT="Alle, all">
    <META NAME="expires" CONTENT="0">
    <META NAME="page-type"CONTENT="Webmaster,HTML,Homepagebau,php,css,linux,computer, internet,windows">
    <META NAME="robots" CONTENT="index, follow">
    <META NAME="revisit-after" content="1 days">
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=ISO-8859-1"/>
    <meta name="generator" content="vBulletin 3.7.2" />


    Fast jeder Editor hat die Möglichkeit die Syntax durch Farben darstellen zu lassen ( fast wie bei Exel ) und bei Fehlern wir der entsprechende Syntax angestrichen! Vom Editor kannst du den Code kopieren und in ein Word ( .doc )- Dokument einfügen und dann hast du zu 90% der Fälle auch eine farbige Darstellung!



    ( Der Anfang des Quellentextes dieser Webseite ; kein vollständiger html Code )


    MfG
    Basso

    P.S.: Ein HTML-Editor ist immer ein nützliches Programm - davon kann man IMMER mindestens eins auf seinem Rechner haben
    Geändert von Basso (23.08.2008 um 02:58 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. wo finde ich den quellcode??
    Von Gast_ im Forum Forum für alle anderen Programmiersprachen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 17:08
  2. Quellcode-Counter
    Von gelöschter User im Forum Script-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 14:24
  3. Quellcode ???
    Von Ones im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 15:46
  4. PHP Quellcode überprüfen
    Von pure im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 11:04
  5. Quellcode debuggen
    Von MightyDuck83 im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 14:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •