Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Permission denied, von linux auf mac platte zugreifen

  1. #1
    hamster23
    Gast

    Standard Permission denied, von linux auf mac platte zugreifen

    Hallo,
    habe eine mac platte an mein linux desktop per usb angeschlossen, dermac hat einen Platinen schaden, nun moechte ich die Sachen die noch drauf sind retten, stets kommt die fehlermeldung permission denied

    wie kann ich mich mit meinen mac daten einloggen um die Ordner auf den Desktop zu ziehn' ?


    waer echt nett wenn jemand was wuesste


    mfg
    Hamster23
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    der/die Göttliche Avatar von jojo87
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Leipzig
    Alter
    30
    Beiträge
    3.131
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Nüscht mit MacDaten.
    Du brauchst root Rechte auf dem Linux-Rechner. Dann klappts auch mit dem kopieren

    K/X/Edu/U/buntu:
    #sudo cp /media/DeineFestplatte/ ~/Desktop/Backupordner/ -r

    Debian/Suse:
    #sudo su
    #cp /media/DeineFestplatte/ ~/Desktop/Backupordner/ -r

    Gruß,
    Jojo

  3. #3
    Forum Guru Avatar von The User
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Zwischen Pazifik und Atlantik...
    Beiträge
    4.044
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Nicht "sudo su" für openSuSE oder Fedora, bei Debian weiß ich es nicht, aber da:
    Code:
    su
    cp /media/DeineFestplatte/ ~/Desktop/Backupordner/ -r
    oder als Pendant zur Ubuntu-Version:
    Code:
    su -c "cp /media/DeineFestplatte/ ~/Desktop/Backupordner/ -r"
    Wenn es immer noch nicht klappt, öffne mal /etc/mtab in einem Texteditor alsroot, also:
    Code:
    su -c "kwrite /etc/mtab"
    Oder ebenein anderer Texteditor-Befehl.
    Dort müsste auch ein HFS+ Laufwerk aufgelistet sein, die Zeile kannst du dann mal Posten, wenn es immer noch nicht klappt.

    Viele liebe Grüße
    The User

  4. #4
    König(in) Avatar von sudeki05
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    1.435
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von The User
    Nicht "sudo su" für openSuSE oder Fedora, bei Debian weiß ich es nicht, aber da:
    Code:
    su
    cp /media/DeineFestplatte/ ~/Desktop/Backupordner/ -r
    Bei Fedora sollte es aber eher so aussehen:
    Code:
    su -
    cp /media/DeineFestplatte/ ~/Desktop/Backupordner/ -r

    Problems with Windows? - Reboot
    Problems with UNIX? - Be Root

  5. #5
    der/die Göttliche Avatar von jojo87
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Leipzig
    Alter
    30
    Beiträge
    3.131
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von The_User
    Nicht "sudo su" für openSuSE oder Fedora, bei Debian weiß ich es nicht, aber da:
    Mein Fehler, trifft für suse natürlich nicht zu. Wann höre ich endlich auf, um diese Uhrzeit zu posten?
    Für Debian stimmt es aber.

    Gruß,
    Jojo

  6. #6
    Forum Guru Avatar von The User
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Zwischen Pazifik und Atlantik...
    Beiträge
    4.044
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Und bei Ubuntu geht es natürlich auch mit sudo su.
    Wofür das -, Sudeki, ich habe Fedora immer noch auf der Platte, und einfach su geht auch einfach, ebenso wie su -c.

  7. #7
    der/die Göttliche Avatar von jojo87
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Leipzig
    Alter
    30
    Beiträge
    3.131
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von The_User
    Und bei Ubuntu geht es natürlich auch mit sudo su. :Wink:
    Aber wozu, wenn man nur einen einzelnen Befehl ausführen will?
    Ich habe es für Debian einfach erwähnen wollen, da sudo <Befehl> nativ nicht geht.

  8. #8
    Forum Guru Avatar von The User
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Zwischen Pazifik und Atlantik...
    Beiträge
    4.044
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von jojo87
    Aber wozu, wenn man nur einen einzelnen Befehl ausführen will?
    Häufig bleibt es ja nicht bei einem Befehl.
    Und dann sollte man auch konsequent -c "befehl" verwenden.

  9. #9
    König(in) Avatar von sudeki05
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    1.435
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von The User
    Und bei Ubuntu geht es natürlich auch mit sudo su.
    Wofür das -, Sudeki, ich habe Fedora immer noch auf der Platte, und einfach su geht auch einfach, ebenso wie su -c.
    Das stimmt schon user aber das "-" hat schon seinen Grund, es erleichtert den Zugang zu bestimmten Befehlen, hier auch nochmal ausm FAQ:
    Zitat Zitat von FAQ
    Note that the "-" is very important -- it sets things so that you have easy access to all the commands on the computer.

    Problems with Windows? - Reboot
    Problems with UNIX? - Be Root

  10. #10
    HTML Newbie
    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Hallo,

    wow danke fuer die vielen antworten , dachte schon da geht nix mehr

    habe xubuntu 8 (ubuntu mit xfce oberflaeche, xubuntu.org)
    Die Mac-Platte (stammt aus einem Powerbook g4 neuerer baureihe) hat Leopard OSX 10.5.3 mit user & passwort

    also gehe ich unter linux auf die Festplatte /terminal hier oeffnen/ +su -c "cp /media/DeineFestplatte/ ~/Desktop/Backupordner/ -r" ?

    und kann ohne Mac User Login Prozedur die Ordner 'rueberschieben' ?

    mfg

    Hamster23

Ähnliche Themen

  1. Console "Permission denied" (linux) problem!
    Von LAsERdva im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 20:26
  2. volle platte und nun
    Von platte-voll im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 14:39
  3. auf lokale platte über CD-Linux zugreifen
    Von driver im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 11:44
  4. Permission denied
    Von driver im Forum Zope & Plone - das deutsche Hilfeforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 16:49
  5. XAMPP (Win) unlink -> Permission Denied
    Von Torty im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 02:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •