Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 2 dringende Fragen (Ip sperre, und rechtliches)

  1. #1
    Azubi(ne)
    Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard 2 dringende Fragen (Ip sperre, und rechtliches)

    Hi,

    ich habe einen User der sich immer Accounts gegen meinen willen anlegt was kann man da machen also rechtliches der beleidigt mich auch......

    2) Seine Ip beginnt immer mit 80 wwas muss ich in die .htaccess eingeben das ALLE ips die mit 80 beginnen gesperrt werden?

    LG
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Großmeister(in)
    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    702
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    zu 2 wenn du alle ips mit 80 sperrst kommen viele leute nicht mehr auf deine seite!
    Beim ersten Schrei, waren Wir alle Nackt!

  3. #3
    Azubi(ne)
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Hi,

    ja ist mir klar aber derzeit ister der einige mit dieser Ip....

  4. #4
    Samurai Avatar von pinales
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    218
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Tach!

    Wenn Du deinen Webserver nicht in Deinem Wohnzimmer hostest, ist mir keine Möglichkeit bekannt, die Zugriffe "nachträglich" zu reglementieren. Ich kenn´nur Lösungen, die vorher greifen. Firewalls, Router, jedenfalls auf Netzwerkebene... Layer 1-3.
    Viele Grüße!
    PINALES

    Rechtschreibung für alle!

  5. #5
    Azubi(ne)
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Sry vertshe nicht ganz was du jetzt meinst?

    Ich möchte alle Ips die mit 80 bginnen per .htaccess sperren..

  6. #6
    Meister(in)
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    288
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Beispiel: .htaccess-Datei

    # Datei zum Regeln von IP-Bereichen
    Order deny,allow
    Deny from .aol.com
    Deny from 192.168
    Allow from 192.168.220.102

    Erläuterung:

    Zunächst legen Sie mit Order die logische Interpretationsreihenfolge der nachfolgenden Angaben fest. Möglich ist die Angabe deny,allow wie im Beispiel, oder auch die umgekehrte Reihenfolge.

    In Zeilen, die mit Deny from oder Allow from beginnen, geben Sie eine konkrete IP-Adresse, einen Teil davon, eine Namensadresse oder einen Teil davon an. Mit Deny from verbieten Sie den Zugriff für den oder die angegebenen Benutzer, und mit Allow from erlauben Sie den Zugriff. Auch in der zentralen Konfigurationsdatei können für <Directory>-Container bereits solche Regelungen getroffen worden sein, die Sie dann in der .htaccess-Datei erweitern oder bei Bedarf korrigieren können. Im obigen Beispiel werden alle Benutzer ausgesperrt, die mit einer AOL-Kennung surfen, (.aol.com), sowie alle Benutzer mit einer numerischen IP-Adresse des Bereichs 192.168. Das ist einer der "privaten" IP-Bereiche, also Ihr Intranet. Um aber einem bestimmten Benutzer aus diesem Bereich doch den Zugriff zu erlauben, wird im Beispiel anschließend noch mit Allow from dessen spezifische IP-Adresse angegeben.

    Die Angabe wird einfach als Teilzeichenkette interpretiert. Wenn ein Client eine Webseite in dem Verzeichnis mit der .htaccess-Datei aufruft, vergleicht der Webserver, ob eine der notierten Zeichenketten in derjenigen Zeichenkette vorkommt, die der aufrufende Client dem Server übermittelt. Um mehr über die möglichen Zeichenketten zu erfahren, die in der Praxis übermittelt werden, empfiehlt sich ein Blick in die Seite Log-Dateien des Webservers.
    http://de.selfhtml.org/navigation/su...rage=.htaccess




    lg

  7. #7
    Samurai Avatar von pinales
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    218
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ich meinte, dass ich nur Lösungen kenne, die IPs auf Netzwerkebene filtern und daher war meine (na ja, sicher ein wenig versteckte Frage), ob Du Zugriff auf Router- oder Firewalleinstellungen Deines Webservers hast? (Wenn Dein Server bei einem großen ISP steht, kommst Du da i. d. R. nicht ran.) Ob das mit .htaccess geht weiß ich nicht, sorry.
    Viele Grüße!
    PINALES

    Rechtschreibung für alle!

  8. #8
    Azubi(ne)
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ne habe ich nicht...

    edit:
    Zitat Zitat von DER_Brain
    Beispiel: .htaccess-Datei

    # Datei zum Regeln von IP-Bereichen
    Order deny,allow
    Deny from .aol.com
    Deny from 192.168
    Allow from 192.168.220.102

    Erläuterung:

    Zunächst legen Sie mit Order die logische Interpretationsreihenfolge der nachfolgenden Angaben fest. Möglich ist die Angabe deny,allow wie im Beispiel, oder auch die umgekehrte Reihenfolge.

    In Zeilen, die mit Deny from oder Allow from beginnen, geben Sie eine konkrete IP-Adresse, einen Teil davon, eine Namensadresse oder einen Teil davon an. Mit Deny from verbieten Sie den Zugriff für den oder die angegebenen Benutzer, und mit Allow from erlauben Sie den Zugriff. Auch in der zentralen Konfigurationsdatei können für <Directory>-Container bereits solche Regelungen getroffen worden sein, die Sie dann in der .htaccess-Datei erweitern oder bei Bedarf korrigieren können. Im obigen Beispiel werden alle Benutzer ausgesperrt, die mit einer AOL-Kennung surfen, (.aol.com), sowie alle Benutzer mit einer numerischen IP-Adresse des Bereichs 192.168. Das ist einer der "privaten" IP-Bereiche, also Ihr Intranet. Um aber einem bestimmten Benutzer aus diesem Bereich doch den Zugriff zu erlauben, wird im Beispiel anschließend noch mit Allow from dessen spezifische IP-Adresse angegeben.

    Die Angabe wird einfach als Teilzeichenkette interpretiert. Wenn ein Client eine Webseite in dem Verzeichnis mit der .htaccess-Datei aufruft, vergleicht der Webserver, ob eine der notierten Zeichenketten in derjenigen Zeichenkette vorkommt, die der aufrufende Client dem Server übermittelt. Um mehr über die möglichen Zeichenketten zu erfahren, die in der Praxis übermittelt werden, empfiehlt sich ein Blick in die Seite Log-Dateien des Webservers.
    http://de.selfhtml.org/navigation/su...rage=.htaccess




    lg
    Danke aber wie lautet der befehl wenn man alle mir 80 sperren möchte?

  9. #9
    Azubi(ne)
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Sry für die vielen Post danke ahbe es nun gesschaffen

Ähnliche Themen

  1. mal wieder was rechtliches
    Von WWKiller im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 00:14
  2. Rechtliches ?
    Von malawi im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 19:23
  3. Bitte um dringende Hilfe -> Icq!
    Von stewedfruit im Forum Computer - Internet Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 03:38
  4. Dringende Frage
    Von r@ptile im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 19:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •