Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Online-Upgrade auf OpenSUSE 11.0

  1. #1
    Forum Guru Avatar von The User
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Zwischen Pazifik und Atlantik...
    Beiträge
    4.044
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Online-Upgrade auf OpenSUSE 11.0

    Hallo!
    Habe jetzt einige Zeit gegooglet und auf der offiziellen HP nachgeschaut, aber ich finde immer nur Kommentare zum Upgrade ohne Neuinstallation und niemals ein Howto oder einen Link dahin.

    Kennt jemand vielleicht ein Howto zum openSUSE-Update?

    Viele liebe Grüße
    The User
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Forum Guru
    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    4.139
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Eigentlich sollte YaST das machen, sogar fragen ob du upgraden willst.

    Bei Debian/Ubuntu ist es jedenfalls in den Update Manager so.

    vlt. hilft das?
    http://en.opensuse.org/Updating_SUSE_Linux
    Facebook Gruppe: Böses Encoding

  3. #3
    Forum Guru
    Themenstarter
    Avatar von The User
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Zwischen Pazifik und Atlantik...
    Beiträge
    4.044
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Danke sehr, werde das probieren.
    Scheint wohl doch nicht komplizierter als mit Fedora zu sein.
    Ist wohl etwas komplizierter als mit apt, weil man die repos manuell ersetzen muss, aber das bin ich gewohnt.

    Danke RMB!

  4. #4
    Forum Guru
    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    4.139
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ich verwende auch immer die Konsolen variante apt-get und die Repos findest du ja im internet, da kannst du einfach die Repos in die /etc/apt/sources.list eintragen und «apt-get update && apt-get dist-upgrade» und schon hast du die neuste Version
    Facebook Gruppe: Böses Encoding

  5. #5
    Forum Guru
    Themenstarter
    Avatar von The User
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Zwischen Pazifik und Atlantik...
    Beiträge
    4.044
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ja schon klar, aber Suse verwendet rpm und kein apt.

  6. #6
    Forum Guru
    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    4.139
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Darum ist es auch inkompatibel mit Linux
    Debian, Ubuntu etc verwenden .deb
    Facebook Gruppe: Böses Encoding

  7. #7
    Forum Guru
    Themenstarter
    Avatar von The User
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Zwischen Pazifik und Atlantik...
    Beiträge
    4.044
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Tja, Fedora, SUSE, Redhat, Mandriva etc. verwenden rpm.
    dpkg ist doch keine Grundeigenschaft von Linux! Außerdem laufen apt und dpkg auch auf openSuse.

    Edit:
    Zugegeben komme ich mit rpm und zypper super zurecht und habe apt nicht installiert.
    Ich würde nicht sagen, dass rpm ein Exot ist, rpm ist für viele Sachen auch Standard und kompatibel.

    Edit2:
    Was mach ich gegen die ganzen Abhängigkeitsprobleme?
    Ich habe Probleme mit Avahi, ein paar Bibliotheken und Perlteilen, gibt es da Vorschläge?

  8. #8
    der/die Göttliche Avatar von jojo87
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Leipzig
    Alter
    30
    Beiträge
    3.131
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Wenn dein Paketmanager (YAST? Ich habe nie SUSE verwendet) die Abhängigkeiten nicht selbst lösen kann, bleibt nur die dreckige Handarbeit.
    Ich vermute mal, es wird doch eine Distri-Seite geben mit aufgelisteten Abhängigkeiten?

    Gruß,
    Jojo

  9. #9
    Kaiserliche Hoheit Avatar von vbtricks
    Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.586
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Wäre es da nicht einfacher, das System neu zu installieren? Bei Updates habe ich bisher keine guten Erfahrungen gemacht.
    Den Home-Ordner wegsichern und beim nächsten Mal eine Text-Datei anlegen, mit Programmen, die du installiert hast und Einstellungen, die du gemacht hast (z.B. WLAN mit ndiswrapper bei mir).
    Damit bin ich dann immer recht fix und SUSE einzurichten ist ja auch nicht ganz so kompliziert und langwierig, wie ArchLinux anzupassen


    Stefan
    Farben richtig wählen: ColorBlender
    Website validieren: W3C Markup Validation Service
    Meine Website: vbtricks
    Kleines Snake zwischendurch?

  10. #10
    Forum Guru
    Themenstarter
    Avatar von The User
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Zwischen Pazifik und Atlantik...
    Beiträge
    4.044
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Das lese ich immer wieder, aber auch wenn ich eine /home-Partition habe, steckt auch in der /-Partition jede Menge Arbeit, habe nachinstalliert und vorallem auch kompiliert, was dann wieder ewig dauern würde, so kann ich einfach updaten, was es zu updaten gibt.
    Wäre mein erstes Update mit OpenSuse, bei Fedora habe ich auf jeden Fall gute Erfahrungen.

    Wisst ihr, ob diese Avahi-Zusatzprogramme wichtig sind?
    avahi-glib und avahi-compas-mDNSResponder-devel müssten deinstalliert werden.
    Avahi zerschießen ist wirklich etwas anderes, als mal miro zu deinstallieren und dann eine andere Version zu installieren oder ein Gimp-Plugin wegzuhauen.

Ähnliche Themen

  1. Online-TV / Web-TV
    Von Pater im Forum Script-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 15:08
  2. Online Kalender / Online Tagebuch
    Von StefanLutz im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 17:09
  3. Upgrade von Plone 2.1.2 auf Plone 2.5.2 inkl. python/Zope
    Von ThorstenS im Forum Zope & Plone - das deutsche Hilfeforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 14:12
  4. 1&1 Webspace ohne PHP nach Tarif-Upgrade
    Von weraider im Forum Webhoster - Provider - (free) Webspace - Server - Domain
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 15:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •