Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Zeilenumbruch in Textarea

  1. #1
    Youngster
    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Zeilenumbruch in Textarea

    Hallo, ich habe ein Problem:

    Ich habe eine .log Datei, die in einem Textfeld ausgelesen werden soll.

    In dieser .log Datei sind jedoch auch Zeilenumbrüche drinnen.

    Wie schaffe ich es jetzt, das die Zeilenumbrüche auch in dem Textfeld entstehen?


    kann man ja leider nicht nutzen.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!

  2. #2
    Jedi Ritter Avatar von Dodo
    Registriert seit
    26.04.2008
    Ort
    Wien
    Alter
    27
    Beiträge
    3.774
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Falls du die .log-Datei einliest und \n zu
    umwandelst:
    Code:
    $textareatext = str_replace(array('
    ','
    '),"\n",$textareatext);
    also in textareas machst du umbrüche indem du ein \n an die jeweiligen Stellen setzt.
    Something big is coming. And there will be pirates and ninjas and unicorns...

  3. #3
    Bandit
    Gast

    Standard

    Code:
    <form action="" method="post">
    <textarea name='area' cols='150' rows='50'>
    <?php
       echo file_get_contents&#40;"deine.log"&#41;;
    ?>
    </textarea>
    </form>

  4. #4
    Forum Guru Avatar von The User
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Zwischen Pazifik und Atlantik...
    Beiträge
    4.044
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    textarea zeigt ja ganz normale Zeilenumbrüche an.
    Die bekommst du in PHP manuell mit "\n".
    Da in den Dateien jedoch schon \n-s drinstehen, muss eben einfach nur die Datei ausgegeben werden.
    Statt Bandits Version geht auch einfach:
    Code:
    <form action="" method="post">
    <textarea name='area' cols='150' rows='50'>
    <?php
       readfile&#40;"deine.log"&#41;;
    ?>
    </textarea>
    </form>
    Und merk dir für manuelle Umbrüche, die nicht
    sind:
    Code:
    echo "Ich stehe vor einem Umbruch\nDies ist die zweite Zeile\nund dies die dritte";

  5. #5
    Youngster
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Vielen Dank, klappt 1a.

    Nun habe ich noch ein Problem:

    Also ich möchte eine log Datei anlegen, die dann in einem Textarea ausgelesen wird und die man dann wieder und wieder bearbeiten kann.

    In der absend Datei möchte ich dann zuerst die log Datei löschen und anschießend direkt wieder neu anlegen und mit dem neuen text füllen.

    Nur ich bekomme es nicht hin, das die Datei gelöscht und wieder neu angelegt wird:

    Code:
    echo unlink&#40;"db/gb/eintrag/eintrag &#40;".$userdata&#91;'user_id'&#93;."&#41;.log"&#41;;
    if&#40;!file_exists&#40;"db/uebermich/eintrag/eintrag &#40;$id&#41;.log"&#41;&#41;
    &#123;
    
    &#125;
    else
    &#123;
    $beitraege = @file&#40;"db/uebermich/eintrag/eintrag &#40;".$userdata&#91;'user_id'&#93;."&#41;.log"&#41;;
    &#125;

  6. #6
    Bandit
    Gast

    Standard

    Wieso erst löschen? Mit fopen("dateiname", "w"); wird der inhalt sowieso zerschossen.

  7. #7
    Youngster
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Vielen Dank, das klappt soweit ganz gut.

    Nun wieder ein problem:
    ich bastel an einer Reloadsperre mit .log Dateien.

    Wenn man zum ersten mal die Seite öffnet, soll eine datei in einen ordner erstellt werden (Jahrestag_id.log, srich 154_2.log)

    Öffnet man nochmal die Seite, wird abgefragt ob die Datei 154_2.log existiert.
    Wenn ja kommt halt eine Fehlermeldung, das man erst am nächsten tag wieder die Seite aufrufen kann, ansonsten wird eine Aktion durchgeführt und die .log Datei erstellt.

    Das ganze sieht bei mir wie folgt aus:

    if(!file_exists("reload/".$userdata['user_id']."_".date('z').".log"))
    {
    echo ("Du darfst erst morgen wieder diese Aktion durchführen");
    }
    else
    {fopen("reload/".$userdata['user_id']."_".date('z').".log", "w");
    echo ("Erfolgreich");
    }

    Klappt aber leider nicht, die Datei wird leider nicht erstellt (am Server kanns nicht liegen)

  8. #8
    Jedi Ritter Avatar von Dodo
    Registriert seit
    26.04.2008
    Ort
    Wien
    Alter
    27
    Beiträge
    3.774
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    gib das ! weg
    Er macht dir grad immer genau das falsche
    Code:
    if&#40;!file_exists&#40;"reload/".$userdata&#91;'user_id'&#93;."_".date&#40;'z'&#41;.".log"&#41;&#41;
    Something big is coming. And there will be pirates and ninjas and unicorns...

  9. #9
    Youngster
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ah ok, vielen Dank =)
    Klappt einwandfrei =)

Ähnliche Themen

  1. Textarea mit automatischem Zeilenumbruch
    Von axxel im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 16:45
  2. Vorbelegung textarea: Ausgabe Zeilenumbruch klappt nicht
    Von nukommstdu im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 20:11
  3. Zeilenumbruch
    Von Adam2000 im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 08:59
  4. Textarea zu lang - Zeilenumbruch
    Von hardscore im Forum PHP Forum - Apache - CGI - Perl - JavaScript und Co.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 15:00
  5. nach x zeichen zeilenumbruch / textarea
    Von bo0ntown.net im Forum HTML & CSS Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.09.2004, 01:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •