Umfrageergebnis anzeigen: Wer war der größte Feldherr der Antike?

Teilnehmer
16. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Alexander - Der Große

    8 50,00%
  • Gaius Julius Caesar

    4 25,00%
  • Hannibal Barkar

    1 6,25%
  • Leonidas I.

    3 18,75%
  • Pyrrhos

    0 0%
  • Agamemnon

    0 0%
  • Dareios III.

    0 0%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Größter Feldherr der Antike?

  1. #1
    Prinz(essin) Avatar von Alienx
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    24
    Beiträge
    904
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard Größter Feldherr der Antike?

    Hi,

    ein Gedanke, der sich mir vorhin beim Lesen eines Buches gestellt hat :

    Wer war nun eigentlich der größte Feldherr des Antiken Eurasiens? Nordafrika (Karthago) zähle ich auch noch dazu, weil es damals praktisch keine solch große Trennung zwischen den beiden Kontinenten gab.

    Damit die Diskussion nicht in zu viele Richtungen hinzielt, habe ich einmal eine Umfrage hinzugefügt, bei der ich die meiner Meinung nach bedeutendsten Herrscher der Antike aufgelistet habe.

    Ich würde mich freuen, wenn ihr auch kurz einen Kommentar dazu abgeben würdet. Hoffe, ich bin mit dem Thread hier richtig, immerhin ist es ja die Off-Topic-Rubrik.

    Viel Spaß beim Abstimmen und

    MfG Alienx
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!


  2. #2
    Forum Guru Avatar von Carolyn
    Registriert seit
    31.05.2003
    Beiträge
    10.723
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Kommt vermutlich darauf an, wonach man "größter Feldherr" beurteilt. Wenn es nach der Größe des eroberten Gebietes geht, dann denke ich mal war es Alexander der Große.
    Ich weiß nicht, wer oder was ich bin. Ich weiß nur, dass ich tue, was ich tun muß, nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat aus "Gildenhaus Thendara", Dritter Teil, Ende 3. Kapitel

  3. #3
    König(in)
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    1.340
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Ich denke auch, dass es Alexander der Große war. Mit den anderen (außer Caesar) kann ich überhauptnichts anfangen

  4. #4
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    174
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Alexander der Große

  5. #5
    Meister(in)
    Registriert seit
    14.08.2003
    Beiträge
    412
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Alexander der Grosse hat in meinem Alter schon ganze Länder erobert. Für mich ist er der grösste Feldherr der Antike. Ansonsten vielleicht noch Dschingis Kahn.

  6. #6
    CLiff
    Gast

    Standard

    Laut "Iron Man" war's doch der Dhingis Khan, mit seinen reitenden Bogenschützen, oder? Ob's stimmt, weiß ich jetzt nicht, aber angeblich 3x so groß wie das Reich von Alexander dem Großen, wenn auch in Asien.

  7. #7
    Prinz(essin)
    Themenstarter
    Avatar von Alienx
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    24
    Beiträge
    904
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Zitat Zitat von CLiff
    Laut "Iron Man" war's doch der Dhingis Khan, mit seinen reitenden Bogenschützen, oder? Ob's stimmt, weiß ich jetzt nicht, aber angeblich 3x so groß wie das Reich von Alexander dem Großen, wenn auch in Asien.
    Muss persönlich sagen, dass ich ebenfalls für Alexander gestimmt habe. Viele erkennen ihm die Fähigkeit als guter Stratege ab -under war bei Gott bestimmt nicht der beste Stratege, aber doch eben einer der erfolgreichsten und besten seiner Zeit.

    Das mit Khan ist schon wahr, er hat China und die Mongolei erobert, allerdings muss hier angemerkt werden, dass es sich dabei keinesfalls um ein Reich gehandelt hat, wie bei Alex, sondern vielmehr um vier einzelne Reiche, von denen keines so groß war, wie Alexanders Weltreich. Außerdem lebte dieser Herrscher erst im frühen Mittelalter. (ca. im 12. Jhd.)

    Noch dazu muss man bei Alexander berücksichtigen, dass er damals mit nur 40. 000 Mann der fast 1 Million starken persischen Armee des Großkönigs Dareios gegenüber stand und dabei auch noch in der für die Griechen ungewohnten Umgebung von Gaugamela kämpfen musste, die Perser hatten also mehrere Vorteile und wurden dank der griechischen Phalanx und Kriegsführung trotzdem geschlagen.

    MfG Alienx


  8. #8
    Forum Guru
    Registriert seit
    04.04.2005
    Beiträge
    4.139
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Das war natürlich Leonidas aus dem Film 300.
    Es gibt über keinen anderen Feldherren ein solch guten Film
    Facebook Gruppe: Böses Encoding

  9. #9
    Prinz(essin) Avatar von -Bambino-
    Registriert seit
    21.12.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    865
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Na Hannibal, der die beeindruckensten und gefürtesten Kriege überhaupt geführt hat.

    Ceasar hat fast ganz Europ kontrolliert. Das ist unvorstellbar.

    Ich glaube hier tippen einige (meist die jüngern) den an, den sie kennen.. xD Nicht unbedingt ein repräsentatives Ergebniss..

    Gruss
    wert.TeeeX.de
    Wie gut ist die technische Umsetztung deiner Website wirklich?
    Teste es!

  10. #10
    Prinz(essin)
    Themenstarter
    Avatar von Alienx
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    24
    Beiträge
    904
    Danke
    0
    Bekam 0 mal "Danke" in 0 Postings

    Standard

    Finde "Der Löwe von Sparta" aber auch sehr gelungen. Handelt auch von der Schlacht bei den Thermopylen und den 300 Spartiaten, aber du hast schon recht, Leonidas war ein echter Freiheitskömpfer und Patriot, zumal er als König selbst mit nur einer solch kleinen Armee in die Schlacht zog und die Perser dann auch noch ganze 2 Tage zurückdrängte.

    Und klar, 300 ist einfach nur goil ^^

    @Bambino: Caesar war ja aber auch kein Alleinherrscher, er war auch durch den römischen Senat eingescränkt.

    Und Europa ist kaum etwas im Vergleich zu Alexanders Reich, dieses erstreckte sich von Italien bis nach Indien.

    Wir sollten auch nicht immer NUR vom eroberten Gebiet ausgehen, sondern auch von den Leistungen an sich, sprich Taktik, Strategie etc.

    MfG Alienx


Ähnliche Themen

  1. "Antike" Aufzeichnungen zu Koi Karpfen
    Von im Forum Off Topic und Quasselbox
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 15:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •