Hallöchen, ich habe 2 Aufgaben zu einem Quellenmaterial aus dem ich nicht wirklich schlau werde.

Quelle: Bismarck in einem Brief an Ludwig II. von Bayern über Reichstag und SPD vom 12.August 1878

Das Anwachsen der sozialdemokratischen Gefahr, die jährliche Vermehrung der bedrohlichen Räuberbande, mit der wir gemeinsam unsere größeren Städte bewohnen, die Versagung der Unterstützung gegen diese Gefahr von Seiten der Mehrheit des Reichstags, drängt schließlich den deutschen Fürsten, ihren Regierungen und allen Anhängern der staatlichen Ordnung eine Solidarität der Notwehr auf, welcher die Demagogie der Redner und der Presse nicht gewachsen sein wird, solange die Regierungen einig und entschlossen bleiben, wie sie es gegenwärtig sind.

Der Zweck des Deutschen Reiches ist der Rechtsschutz; die parlamentarische Tätigkeit ist bei Stiftung des bestehenden Bundes der Fürsten und Städte als ein Mittel zur Erreichung des Bundeszwecks, aber nich als Slebstzweck aufgefasst worden. Ich hoffe, dass das Verhalten des Reichstages die verbündeten Regierungen der Notwendigkeit überheben wird, die Konsequenzen dieser Rechtslage jemals praktisch zu ziehen. Aber ich bin nicht gewiss, dass die Mehrheit des jetzt gewählten Reichstages schon der richtige Ausdruck der zweifellos loyal und monarchisch gesinnten Mehrheit der deutschen Wähler sein werde. Sollte es nicht der Fall sein, so wird die Frage einer neuen Auflösung in die Tagesordnung eintreten.

1. Untersuchen sie die Haltung Bismarcks gegenüber dem Parlament und seinen Parteien.
2. Wie sieht Bismarck das Verhältnis von Parlament und Souverän.

Entschuldigt, aber ich habe null Ahnung von Geschichte und verstehe in dem Text nur Bahnhof, mal davon abgesehen verstehe ich allein die 2. Frage schon garnicht erst.

--> Naja, soweit so gut, im groben glaube ich das Bismarck das vorhandene Parlament nicht gut findet. Bezeichnet der die SPD als "bedrohliche Räuberbande" ?
Er glaubt das die jetzige Regierung nicht Ausdruck der Wähler ist, also das die Zusammensetzung nicht der "loyal und monarchisch gesinnten Mehrheit" entspricht?!
Wie gesagt, wirklich verstanden habe ich nichts
Achtung: Dies ist ein alter Thread im HTML und Webmaster Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Forum !!!!!